Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.130 Themen, 121.962 Beiträge

gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???

Mad / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

wir wollen unseren Computerraum neu bestücken.
der händler hat uns dieses board vorgeschlagen.
hat schon jemand ERfahrungen damit?
gibt es mitlerweile was besseres als den Bx-Chipsatz?
danke im voraus.... mad

http://www.gigabyte.de/gigadeutsch/produkte/bx2000.htm (mad)

Antwort:
Das Board kommt erst ab der neuen Revision 1.1 mit dem Voodoo3 klar.
Ich hatte das Abit BE6 : Die zweite serielle Schnittstelle funktionierte nie richtig und aus einer Festplatte mit 15 Gigabyte wurde nach dem 3ten Reboot eine mit 256 MB --> Der Speicherdurchsatz war mittelmäßig.(Kann natürlich auch sein das ich eine "Gurke" erwischt habe--> denn ich kenne einige Leute die mit dem BE6 sehr zufrieden sind)
Ich habe jetzt das Asus P3B-F und bin damit (bis jetzt) sehr zufrieden.(Läuft mit der 15 Giga Maxtor übringens problemlos +auch die V3 3000 macht keinen Ärger.)Und es ist schneller als das BE6
greets SURFy
(SURFy)

Antwort:
Hallo,
kann das Abit BX6 Rev. 2.00 empfehlen, läuft bei mir ohne Probleme.
Es liegt auch ein Handbuch in Deutsch bei.
(joe 1)

Antwort:
Hmee... Hast ja schon tolle Antworten bekommen. GrinZ
Also zum BX2000,
nicht alzu teuer, gewohnte Gigabyte Qualität.
Sehr stabil im Betrieb mit Win95/98 NT und Linux.
Recht flott nicht so flott und Overclockerfreundlich,
wie die ASUS und Abit Teile dafür ein stabileres
Laufverhalten und das sollte eigentlich für den
Schulbereich ein wichtiger Grund sein, und die unten
angesprochenen Vodoo 3 Probleme sollten wohl auch nicht das
wichtigste sein.
Ist auf jeden Fall ein Gutes flottes Board und euer Händler
hat euch bestimmt keinen Müll empfohlen.
Ich weis ja nicht ob ihr die Rechner neubaut oder einige alte
Komponenten weiternutzt falls ja, achtet bitte darauf....
das Board hat nur zwei ISA Slots.
mfg Ralf
(Ralf Hoffmann)

Antwort:
Danke für deine Message. Sie hat mich doch sehr ermuntert, das Board zu nehmen!
Overclocking is für mich keine Frage. Das Board muß vor allem stabil laufen.
(mad)

Antwort:
Danke für die mail, aber eigentlich interessieren mich die ERfahrungen, die ihr mit dem Gigabyte-Board gemacht habt.
(mad)

Antwort:
eigentlich interessieren mich ja vor allem eure ERfahrungen mit DIESEM Board, da ich wissen will, ob etwas dagegen spricht.
Vooddo 3 is mir egal. Meine Rechner laufen als Standard-PC's für Office und sind nicht (primär) zum Spielen gedacht.
danke für deine mail!
gruß ... mad
(mad)

Antwort:
Gigabyte macht für das BX2000 werbung das es zwei Biossteine hat.Find ich doof.
Ich bin zu Conrad und hab mir noch nen Flash-Rom geholt.Hab da noch nen Bios
von menem 6BXD druf gemacht.Jetzt hab ich auch nen Dual Bios.Wenn einer
kaputt jeht dann tuh isch mir den anderen rein.Und die machen Werbung für ACPI
(Powermanagment).Toll isch bin hingegangen und hab die akktuellste Version von
meinem Bios geholt und dann mit ''modbin'' bearbeitet.Jetzt hab ich auch ACPI.
Ausserdem kann man nun den RAM gut ansprechen und volle Pulle tunen.
Und zum Schluss hab ich mir ein SCSI Bios drufgemacht weil meine Karte keins hat.
(noname)

Antwort:
Habe das Brett seit März 1999 - Rev. 1.0
- also das Voodooproblem stimmt - ist Dir
aber egal, da Officeanwendungen geplant sind.
Es läuft stabil mit WIN 98 und NT 4, wobei die
Suspend to RAM von folgenden Faktoren abhängig
ist: Gutes ATX Netzteil - Gutes RAM, nur
empfohlene Grafikkarten/Netzwerkkarten/
Soundkarten verbauen kein SCSI installieren !
Ansonsten 112 MHz und 124 MHz Bustakt bringen
es nicht aus der Ballance, durch das DUAL BIOS
bist Du relativ sicher vor CIH-Virus Attacken.
Allerdings sind die BIOS Bausteine fest verlötet,
d.h. falls das Ersatzbios versagt MUSS das Brett
entweder zum Hersteller zurück oder mit dem SMD
Lötkolben behandelt werden.
1 AGP x2 Steckplatz, 5 PCI, 2 ISA, 3x Lüfter incl.
Tachoüberwachung, Spannungs / Temp. Überwachung
4 DIM Bänke (bis 1GB max) 2 USB.
Deutsches Handbuch findest Du bei www.gigabyte.de
(wegen der Empfehlungen GraKa / Sound - und Netzwerk
karte und den empfohlenen RAMs)
bei weiteren Fragen kannst Du mich direkt anm

bei Antwort benachrichtigen
SURFy Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Das Board kommt erst ab der neuen Revision 1.1 mit dem Voodoo3 klar.
Ich hatte das Abit BE6 : Die zweite serielle Schnittstelle funktionierte nie richtig und aus einer Festplatte mit 15 Gigabyte wurde nach dem 3ten Reboot eine mit 256 MB --> Der Speicherdurchsatz war mittelmäßig.(Kann natürlich auch sein das ich eine "Gurke" erwischt habe--> denn ich kenne einige Leute die mit dem BE6 sehr zufrieden sind)
Ich habe jetzt das Asus P3B-F und bin damit (bis jetzt) sehr zufrieden.(Läuft mit der 15 Giga Maxtor übringens problemlos +auch die V3 3000 macht keinen Ärger.)Und es ist schneller als das BE6
greets SURFy
(SURFy)

bei Antwort benachrichtigen
Mad SURFy

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

eigentlich interessieren mich ja vor allem eure ERfahrungen mit DIESEM Board, da ich wissen will, ob etwas dagegen spricht.
Vooddo 3 is mir egal. Meine Rechner laufen als Standard-PC's für Office und sind nicht (primär) zum Spielen gedacht.
danke für deine mail!
gruß ... mad
(mad)

bei Antwort benachrichtigen
Joe 1 Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Hallo,
kann das Abit BX6 Rev. 2.00 empfehlen, läuft bei mir ohne Probleme.
Es liegt auch ein Handbuch in Deutsch bei.
(joe 1)

bei Antwort benachrichtigen
Mad Joe 1

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Danke für die mail, aber eigentlich interessieren mich die ERfahrungen, die ihr mit dem Gigabyte-Board gemacht habt.
(mad)

bei Antwort benachrichtigen
Ralf Hoffmann Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Hmee... Hast ja schon tolle Antworten bekommen. GrinZ
Also zum BX2000,
nicht alzu teuer, gewohnte Gigabyte Qualität.
Sehr stabil im Betrieb mit Win95/98 NT und Linux.
Recht flott nicht so flott und Overclockerfreundlich,
wie die ASUS und Abit Teile dafür ein stabileres
Laufverhalten und das sollte eigentlich für den
Schulbereich ein wichtiger Grund sein, und die unten
angesprochenen Vodoo 3 Probleme sollten wohl auch nicht das
wichtigste sein.
Ist auf jeden Fall ein Gutes flottes Board und euer Händler
hat euch bestimmt keinen Müll empfohlen.
Ich weis ja nicht ob ihr die Rechner neubaut oder einige alte
Komponenten weiternutzt falls ja, achtet bitte darauf....
das Board hat nur zwei ISA Slots.
mfg Ralf
(Ralf Hoffmann)

bei Antwort benachrichtigen
Mad Ralf Hoffmann

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Danke für deine Message. Sie hat mich doch sehr ermuntert, das Board zu nehmen!
Overclocking is für mich keine Frage. Das Board muß vor allem stabil laufen.
(mad)

bei Antwort benachrichtigen
noname Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Gigabyte macht für das BX2000 werbung das es zwei Biossteine hat.Find ich doof.
Ich bin zu Conrad und hab mir noch nen Flash-Rom geholt.Hab da noch nen Bios
von menem 6BXD druf gemacht.Jetzt hab ich auch nen Dual Bios.Wenn einer
kaputt jeht dann tuh isch mir den anderen rein.Und die machen Werbung für ACPI
(Powermanagment).Toll isch bin hingegangen und hab die akktuellste Version von
meinem Bios geholt und dann mit ''modbin'' bearbeitet.Jetzt hab ich auch ACPI.
Ausserdem kann man nun den RAM gut ansprechen und volle Pulle tunen.
Und zum Schluss hab ich mir ein SCSI Bios drufgemacht weil meine Karte keins hat.
(noname)

bei Antwort benachrichtigen
@ndy Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Habe das Brett seit März 1999 - Rev. 1.0
- also das Voodooproblem stimmt - ist Dir
aber egal, da Officeanwendungen geplant sind.
Es läuft stabil mit WIN 98 und NT 4, wobei die
Suspend to RAM von folgenden Faktoren abhängig
ist: Gutes ATX Netzteil - Gutes RAM, nur
empfohlene Grafikkarten/Netzwerkkarten/
Soundkarten verbauen kein SCSI installieren !
Ansonsten 112 MHz und 124 MHz Bustakt bringen
es nicht aus der Ballance, durch das DUAL BIOS
bist Du relativ sicher vor CIH-Virus Attacken.
Allerdings sind die BIOS Bausteine fest verlötet,
d.h. falls das Ersatzbios versagt MUSS das Brett
entweder zum Hersteller zurück oder mit dem SMD
Lötkolben behandelt werden.
1 AGP x2 Steckplatz, 5 PCI, 2 ISA, 3x Lüfter incl.
Tachoüberwachung, Spannungs / Temp. Überwachung
4 DIM Bänke (bis 1GB max) 2 USB.
Deutsches Handbuch findest Du bei www.gigabyte.de
(wegen der Empfehlungen GraKa / Sound - und Netzwerk
karte und den empfohlenen RAMs)
bei weiteren Fragen kannst Du mich direkt anmailen.
Hope that helps - @ndy
(@ndy)

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben... den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)
bei Antwort benachrichtigen
Haris Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Alles bla bla bla!!! Jeder schreibt einfach was hin!
Ich kann dir einfach kurz und klar sagen Das BX-2000 ist nicht schlecht aber wenn du es genauer wissen willst kauf doch einfach
Abit BE6 oder Abit BH6 die sind für alles super!
Ich hoffe das war kurz genug.
(Haris)

bei Antwort benachrichtigen
Mark Mad

„gigabyte: GA-BX2000 - was haltet ihr von diesem Board ???“

Optionen

Ich selbst besitzte ein BX2000 und bin sehr zufrieden.Es ist stabil und habe einen 466a PPGA drin.Hatte zuerst einen AMD 380.Der neue ist schneller.
(Mark)

bei Antwort benachrichtigen