Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.192 Themen, 122.713 Beiträge

Gigabyte 686 BXE - BIOS-Update

Patric Sarther / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe überlegt, mein BIOS upzudaten. Nur habe ich etwas Respekt vor dieser Prozedur bekommen, nachdem ich mir mein vorheriges Board dadurch komplett zerlegt habe (es ging gar nix mehr !, Schrott, vielleicht war das dieser BIOS-Virus, von dem Nickles in seinem Tuning-Report schrieb). Ich hab' da jetzt 2 Fragen: Ich wollte das Flash-Programm von Award (535) benutzen, ist das ok für das o.g. Board ? Und wie finde ich raus, welche BIOS-Version überhaupt momentan drauf ist ? Beim Einschalten stehen da drei Versionsnummern, einmal oben das Award-BIOS v4.51, dann die Prozessor-Angabe und danach V2.5 und PnP-BIOS V1.0. Ein Diagnose-Tool (Sandra) warf für das BIOS DMI-Version 2.1 aus. ?*Verwirrung*? Ich hab' hauptsächlich überlegt upzudaten, weil ich eine AGP-Grafikkarte drin hab'. Ist dafür bei dem besagten Board überhaupt noch ein Update nötig ?! Fragen über Fragen....bitte helft mir, ich will nur updaten, wenn's wirklich was bringt.
Gruß
Patric (Patric Sarther)

Antwort:
Benutz das update vom Hersteller,
die Gebrauchsanweisung ist sehr einfach.
Die Biosversion Deines Boards zeigt sich beim hochfahren.
Ob Du ein neues bios brauchst, findest Du heraus indem Du die Herstellerangaben zum jeweiligen Bios liest.
Wenn Du eine Funktion brauchst, die dort beschrieben ist, dann versuchs. Aber beachte die Herstellerangaben.
Bei mir hat es bisher immer funtioniert.
(Zett )

Antwort:
Hi,
die Version Deines BIOS ist offensichtlich die in Deinem Text
ausgeführte 'V2.5'. Für AGP brauchst Du damit nicht upzudaten
(übrigens nur updaten, wenn's unbedingt sein muß d.h. massive Probleme auftreten). Ansonsten informier' Dich mal bei
http://www.giga-byte.com
(Ralf )

bei Antwort benachrichtigen
Zett Patric Sarther

„Gigabyte 686 BXE - BIOS-Update“

Optionen

Benutz das update vom Hersteller,
die Gebrauchsanweisung ist sehr einfach.
Die Biosversion Deines Boards zeigt sich beim hochfahren.
Ob Du ein neues bios brauchst, findest Du heraus indem Du die Herstellerangaben zum jeweiligen Bios liest.
Wenn Du eine Funktion brauchst, die dort beschrieben ist, dann versuchs. Aber beachte die Herstellerangaben.
Bei mir hat es bisher immer funtioniert.
(Zett )

bei Antwort benachrichtigen
Ralf Patric Sarther

„Gigabyte 686 BXE - BIOS-Update“

Optionen

Hi,
die Version Deines BIOS ist offensichtlich die in Deinem Text
ausgeführte 'V2.5'. Für AGP brauchst Du damit nicht upzudaten
(übrigens nur updaten, wenn's unbedingt sein muß d.h. massive Probleme auftreten). Ansonsten informier' Dich mal bei
http://www.giga-byte.com
(Ralf )

bei Antwort benachrichtigen