Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.192 Themen, 122.744 Beiträge

GIGABYTE 586TX3 und max ansprechbare RAM-Größe

JOK / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
hab da so ein altes GA586TX3 mit 64 MB im Einsatz. Lohnt sich das Aufrüsten auf 128 MB oder kann der TX-Chipsatz nur 64 MB ansprechen, sodaß die Aufrüstung Geldverschwendung wäre?
Grüße jok (jok)

Antwort:
Im Allgemeinen kann der TX-Chipsatz nur bis zu Cache´en. Ich hatte
allerdings das gleiche Mainboard und habe es mit 128 MB ausprobiert.
Entgegen anderer Aussagen war ein Geschwindigkeitszuwachs da. Wieso
und warum entzieht sich meiner Kenntins (Es sollte ja langeamer werden)!
Zur Verwendung kamen 2x32 MB SD100. Ich meine ein Versuch lohnt sich,
da man den Ram auch in einem neuen Mainboard verwenden kann.
Gruß
Rolf
(Rolf)

Antwort:
Korrigiere meinen 1.Satz:
Im Allgemeinen kann der TX-Chipsatz nur bis 64 MB cacheén! ....
(Rolf)

Antwort:
Hallo Rolf,
der TX-Chipsatz kann tatsächlich nur 64MB cachen - was nicht automatisch heißt, daß er mit mehr RAM langsamer wird.
Benötigst Du den Speicher tatsächlich (umfangreiche Grafikdateien ...)
ist uncached Memory immernoch wesentlich schneller als swapping.
Gruß Sven
(Sven Oertel )

Antwort:
Jo, entgegen c't machen 128MB auch mein TX3 Board nicht langsamer !
angeblich soll ja Win95/95 den RAM von oben nach unten allocieren,
aber wer weiß da wirklich bescheid. andererseits sollte man
kein geld in alten PS/2 Mem investieren, sondern besser auf PII / Celeron oder
sonstwas aufrüsten !
(Robert )

bei Antwort benachrichtigen
Rolf JOK

„GIGABYTE 586TX3 und max ansprechbare RAM-Größe“

Optionen

Im Allgemeinen kann der TX-Chipsatz nur bis zu Cache´en. Ich hatte
allerdings das gleiche Mainboard und habe es mit 128 MB ausprobiert.
Entgegen anderer Aussagen war ein Geschwindigkeitszuwachs da. Wieso
und warum entzieht sich meiner Kenntins (Es sollte ja langeamer werden)!
Zur Verwendung kamen 2x32 MB SD100. Ich meine ein Versuch lohnt sich,
da man den Ram auch in einem neuen Mainboard verwenden kann.
Gruß
Rolf
(Rolf)

bei Antwort benachrichtigen
Rolf

Nachtrag zu: „GIGABYTE 586TX3 und max ansprechbare RAM-Größe“

Optionen

Korrigiere meinen 1.Satz:
Im Allgemeinen kann der TX-Chipsatz nur bis 64 MB cacheén! ....
(Rolf)

bei Antwort benachrichtigen
Sven Oertel Rolf

„GIGABYTE 586TX3 und max ansprechbare RAM-Größe“

Optionen

Hallo Rolf,
der TX-Chipsatz kann tatsächlich nur 64MB cachen - was nicht automatisch heißt, daß er mit mehr RAM langsamer wird.
Benötigst Du den Speicher tatsächlich (umfangreiche Grafikdateien ...)
ist uncached Memory immernoch wesentlich schneller als swapping.
Gruß Sven
(Sven Oertel )

bei Antwort benachrichtigen
Robert Sven Oertel

„GIGABYTE 586TX3 und max ansprechbare RAM-Größe“

Optionen

Jo, entgegen c't machen 128MB auch mein TX3 Board nicht langsamer !
angeblich soll ja Win95/95 den RAM von oben nach unten allocieren,
aber wer weiß da wirklich bescheid. andererseits sollte man
kein geld in alten PS/2 Mem investieren, sondern besser auf PII / Celeron oder
sonstwas aufrüsten !
(Robert )

bei Antwort benachrichtigen