Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.219 Themen, 123.044 Beiträge

EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..

hammer / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
kriege o.g. System unter Win98 nicht zum stabilen Laufen!!
Installiert: VIA MVP3 - updates (AGP,PCI-Miniport-Mapper (shit...),PCI-bridge-handler usw.)
neuste Nvidia-Detonator-Treiber, SB64PCI-update !
Versteckter Adressen-Konflikt lt. Analysetools (nach VIA-update!!!) behoben.
Woran kann es noch liegen ? Alle Komponenten mal ausgetauscht (bis auf das Board, aber ich
glaub nicht das es das ist, weil ein Kumpel von mir das gleiche System hat und es auch nicht laufen will!!)
Danke im voraus!
Hammer
(Hammer)

Antwort:
Was genau läuft denn nicht stabil, vielleicht neueres Bios aufspielen!?
Epox empfiehlt für dieses Board nur den IRQ-Miniport-Driver und den AGP-Treiber zu installieren, alle anderen Treiber NICHT ! (Kein BUSMASTER-TREIBER und auch nicht den PCI-BRIDGE-PATCH)
siehe: www.epox.com/support/general/faq-04.html
Gruß Zahn
P.S.: Bios-Einstellungen überprüfen - USB enablen, IRQ for VGA,USB usw.
(Zahn)

Antwort:
Win98 stuerzt bei den meisten Anwendungen (mit und ohne DirectX, openGL usw. unvermittelt hart ab (kein Schutzfehler, nur Reset
moeglich)! Bios ist nagelneu! Werde Busmaster und PCI-Bridge desinstallieren. Mal sehn wie es dann laueft.
Warum USB enablen ohne USB-Geraete? IRQ fuer VGA ist 11 und fest (BIOS: IRQ 11-Legacy, SB auf 5 (wollte immer auf die 10 mit PnP)
, auf der 5 sind uebrigens auch irgendwelche PCI-haendlers - IRQ-Sharing)
Gruß Hammer
(Hammer)

Antwort:
Hy Hammer!
Ich empfehle dir erst einmal, die PNP-Vergabe auf Auto zu stellen, um den Fehler eingrenzen zu.
Win98 würde ich neu installieren, deinstallieren der Treiber reicht u.U. nicht aus. USB ist für IRQ-Vergabe evtl. von
Bedeutung. Enabeln kann eigentlich nicht schaden. Achte darauf, Assign IRQ for USB/VGA zu aktivieren.
Ich habe bei mir (gleiches Board) alle Treiber installiert, läuft super-stabil, kaum Abstürze unter W98.
Greetinx, Fre@ky
(Fre@ky)

Antwort:
Wie Freaky schon sagte, USB UNBEDINGT ENABLEN !!!
IST VORSCHRIFT VON EPOX !!!
Gruß Zahn
(ZAHN)

Antwort:
USB hängt mit AGP intern zusammen : Wenn du den AGP benutzt mußt du auch USB im Bios enablen und einen IRQ für USB zuweisen ...(Assign IRQ for USB+VGA auf enabled)
greets SURFy
(SURFy)

Antwort:
Erstmal danke Leute fuer die Tips,
werde Win98 mal neu installieren. Fehler ist von mir auf Zusammenspiel des Boards mit dem PCI SB64 eingegrenzt wurden.
USB is enable. Assign IRQ for USB/VGA is active. PCI-SB64 ist OK (ausgetauscht, gleicher Abschuss). Evtl. DMA-Problem?
Bis dann, ciao
Hammer
(okk@battlenet-jena.de)

bei Antwort benachrichtigen
Zahn hammer

„EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..“

Optionen

Was genau läuft denn nicht stabil, vielleicht neueres Bios aufspielen!?
Epox empfiehlt für dieses Board nur den IRQ-Miniport-Driver und den AGP-Treiber zu installieren, alle anderen Treiber NICHT ! (Kein BUSMASTER-TREIBER und auch nicht den PCI-BRIDGE-PATCH)
siehe: www.epox.com/support/general/faq-04.html
Gruß Zahn
P.S.: Bios-Einstellungen überprüfen - USB enablen, IRQ for VGA,USB usw.
(Zahn)

bei Antwort benachrichtigen
hammer Zahn

„EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..“

Optionen

Win98 stuerzt bei den meisten Anwendungen (mit und ohne DirectX, openGL usw. unvermittelt hart ab (kein Schutzfehler, nur Reset
moeglich)! Bios ist nagelneu! Werde Busmaster und PCI-Bridge desinstallieren. Mal sehn wie es dann laueft.
Warum USB enablen ohne USB-Geraete? IRQ fuer VGA ist 11 und fest (BIOS: IRQ 11-Legacy, SB auf 5 (wollte immer auf die 10 mit PnP)
, auf der 5 sind uebrigens auch irgendwelche PCI-haendlers - IRQ-Sharing)
Gruß Hammer
(Hammer)

bei Antwort benachrichtigen
Fre@ky hammer

„EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..“

Optionen

Hy Hammer!
Ich empfehle dir erst einmal, die PNP-Vergabe auf Auto zu stellen, um den Fehler eingrenzen zu.
Win98 würde ich neu installieren, deinstallieren der Treiber reicht u.U. nicht aus. USB ist für IRQ-Vergabe evtl. von
Bedeutung. Enabeln kann eigentlich nicht schaden. Achte darauf, Assign IRQ for USB/VGA zu aktivieren.
Ich habe bei mir (gleiches Board) alle Treiber installiert, läuft super-stabil, kaum Abstürze unter W98.
Greetinx, Fre@ky
(Fre@ky)

bei Antwort benachrichtigen
okk@battlenet-jena.de Fre@ky

„EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..“

Optionen

Erstmal danke Leute fuer die Tips,
werde Win98 mal neu installieren. Fehler ist von mir auf Zusammenspiel des Boards mit dem PCI SB64 eingegrenzt wurden.
USB is enable. Assign IRQ for USB/VGA is active. PCI-SB64 ist OK (ausgetauscht, gleicher Abschuss). Evtl. DMA-Problem?
Bis dann, ciao
Hammer
(okk@battlenet-jena.de)

bei Antwort benachrichtigen
SURFy hammer

„EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..“

Optionen

USB hängt mit AGP intern zusammen : Wenn du den AGP benutzt mußt du auch USB im Bios enablen und einen IRQ für USB zuweisen ...(Assign IRQ for USB+VGA auf enabled)
greets SURFy
(SURFy)

bei Antwort benachrichtigen
Zahn hammer

„EpoxMVP3G-M, K6/II-400 , V550, SB64 PCI --- need a little help..“

Optionen

Wie Freaky schon sagte, USB UNBEDINGT ENABLEN !!!
IST VORSCHRIFT VON EPOX !!!
Gruß Zahn
(ZAHN)

bei Antwort benachrichtigen