Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

Crash beim Enablen des externen Cash Superstabil nur ohne Cash

thomas / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Ihr Spezialisten,
ich habe meinen alten Rechner mit folgender Konfiguration rundumerneuert:
Baby-AT-Motherboard von Tekram P5MVP-B4 Rev.: 1.02
mit VIA MVP3-Chipsatz,
AMD-K6-2-300-Prozessor
und 64MB-SDRAM (PC100, getestet) und 1MB CashonBoard
mit aktuellem Award Bios v4.51PG bereits geflasht auf
TRM-P5-B4-V1.03a
mit ISA-Grafikkarte Diamand Speedstar
dann mit PCI-Grafikkarte S3 von Virge
und jetzt mit ELSA Victory II
mit HD von Seagate Medalist 4321 (ST34321A) an EIDE0
(Partionierung bzw. Formatierung mit FAT16 auf C: mit 1GB und D: 2GB und E: 1.3GB)
mit 20fach-CD-ROM von LiteOn an EIDE1
Betriebssystem: z.Z. WIN95C
(AGP-Bus-Treiber,BusMastering,MiniPort-IRG-Handling,AMP-K6-2-350-Update, etc. schon installiert)
Problem:
Saemtliche Windows-Versionen laufen absolut instabil, sobald
im BIOS der externe Cash eingeschaltet wird.
Im DOS-Eingabemodus und unter NT4.0 gibt es keine Probleme.
Bei ausgeschalteten Cash habe ich sogar beim Uebertakten auf 350 MHz Stabilitaet.
Wer hat hierfuer eine Erklaerung?
Was kann ich noch machen?
Ist gar mein Cash kaputt?
Hilfe...
Thomas

(Thomas)

Antwort:
Korrektur:
Ich habe zwar Cash bezahlt, aber natuerlich C A C H E gemeint.
Wie peinlich...
Trotzdem... mein Problem wartet auf E u r e Antworten.
Danke
Thomas
(Thomas)

bei Antwort benachrichtigen
thomas

Nachtrag zu: „Crash beim Enablen des externen Cash Superstabil nur ohne Cash“

Optionen

Korrektur:
Ich habe zwar Cash bezahlt, aber natuerlich C A C H E gemeint.
Wie peinlich...
Trotzdem... mein Problem wartet auf E u r e Antworten.
Danke
Thomas
(Thomas)

bei Antwort benachrichtigen