Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.090 Themen, 121.516 Beiträge

Celeron 333 übertakten auf Gigabyte-Board

Ralf2 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
hat jemand dauerhafte Erfahrung mit dem Übertakten eines Celeron 333
auf dem Gigabyte BXE? Er läuft bei mir mit 500 Mhz bei 100 Mhz
Systemtakt, war aber bislang zu feige, diese Einstellung beizubehalten.
Vielen Dank im voraus. (Ralf2 )

Antwort:
Hi,
mein Celeron 333 läuft seit 3 Monaten mit 500 MHz auf einem Asus P2B-S. Bisher keine Probleme, habe sicherheitshalber seit 2 Wochen auf
Vorder- und Rückseite einen Kühlkörper montiert. CPU-Temperatur liegt
dann unter Volllast bei 39°C (Mersenne-Primzahlprogramm im Dauerbetrieb).
Ciao
Hubert
(Hubert)

Antwort:
Hi Hubert,
vieleicht kannst Du mir mal ein paar Tips geben,
da mein Celeron grade mal auf 375MHz kommt.
Ich habe ein ASUS P2B Board
(Tom)

Antwort:
Wie hast du das geschaft ?
Bei mir (gleiches Board / gleiche CPU) bleibt er beim Windows98 Start hängen
(tom)

Antwort:
Hi Tom,
1. Corespannung auf 2,2V durch Überkleben von A121, B119, A119.
2. Prozessor mit feinem Schmiergelpapier absolut eben schleifen.
3. Wärmeleitpaste verwenden
4. "Sandwichlüfter" basteln
Ergebnis 500 MHz absolut stabil!
Für 5*83 MHz, statt 5*100 MHz brauchte ich von Zaubermittel 1.-4. nnix.
MfG
Hubert
(Hubert)

bei Antwort benachrichtigen
Hubert Ralf2

„Celeron 333 übertakten auf Gigabyte-Board“

Optionen

Hi,
mein Celeron 333 läuft seit 3 Monaten mit 500 MHz auf einem Asus P2B-S. Bisher keine Probleme, habe sicherheitshalber seit 2 Wochen auf
Vorder- und Rückseite einen Kühlkörper montiert. CPU-Temperatur liegt
dann unter Volllast bei 39°C (Mersenne-Primzahlprogramm im Dauerbetrieb).
Ciao
Hubert
(Hubert)

bei Antwort benachrichtigen
Tom Hubert

„Celeron 333 übertakten auf Gigabyte-Board“

Optionen

Hi Hubert,
vieleicht kannst Du mir mal ein paar Tips geben,
da mein Celeron grade mal auf 375MHz kommt.
Ich habe ein ASUS P2B Board
(Tom)

bei Antwort benachrichtigen
Hubert Tom

„Celeron 333 übertakten auf Gigabyte-Board“

Optionen

Hi Tom,
1. Corespannung auf 2,2V durch Überkleben von A121, B119, A119.
2. Prozessor mit feinem Schmiergelpapier absolut eben schleifen.
3. Wärmeleitpaste verwenden
4. "Sandwichlüfter" basteln
Ergebnis 500 MHz absolut stabil!
Für 5*83 MHz, statt 5*100 MHz brauchte ich von Zaubermittel 1.-4. nnix.
MfG
Hubert
(Hubert)

bei Antwort benachrichtigen
Tom Ralf2

„Celeron 333 übertakten auf Gigabyte-Board“

Optionen

Wie hast du das geschaft ?
Bei mir (gleiches Board / gleiche CPU) bleibt er beim Windows98 Start hängen
(tom)

bei Antwort benachrichtigen