Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.218 Themen, 123.023 Beiträge

Busmaster und kein CD-ROM im DOS?

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe ein Busmaster Update gemacht (Fehler?) !
Jetzt fängt das System an zu spinnen, wenn ich die
CD-Rom-Treiber in Autoexec.bat und Config.sys wieder
aktiviere.
Setze ich "rem" davor ist alles in Ordnung.
Was tun, damit ich im DOS-Modus (Spiele) wieder mein
CD-ROM habe.
Vermutlich das Beste für DOS: Starktdiskette ?
Info: Chipsatz Intel 430TX
Danke
j.b. ((Anonym))

Antwort:
In deiner config.sys kannst du getrost den Treiber mit der Endung .sys laden, aber die Mscdex.exe lädst du in der Dosstart.bat, das bewirkt, das der CD-Rom-Treiber erst vollständig geladen wird, wenn du im Windows auf "Beenden - Computer im MS-DOS-Modus neu starten" klickst.
(Picard (Anonym))

Antwort:
In der Config.sys geladene CD-ROM-Treiber haben bei mir schon mal soviel Schaden angerichtet, daß die Platte wieder neuformatiert werden mußte, weil SCANDISK es nicht mehr geschafft hat diese Fehler zu beheben.
Niemals Busmaster und CD-ROM-Treiber gemeinsam. Bau Dir ein Bootmenü.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
Picard (Anonym) (Anonym)

„Busmaster und kein CD-ROM im DOS?“

Optionen

In deiner config.sys kannst du getrost den Treiber mit der Endung .sys laden, aber die Mscdex.exe lädst du in der Dosstart.bat, das bewirkt, das der CD-Rom-Treiber erst vollständig geladen wird, wenn du im Windows auf "Beenden - Computer im MS-DOS-Modus neu starten" klickst.
(Picard (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman Picard (Anonym)

„Busmaster und kein CD-ROM im DOS?“

Optionen

In der Config.sys geladene CD-ROM-Treiber haben bei mir schon mal soviel Schaden angerichtet, daß die Platte wieder neuformatiert werden mußte, weil SCANDISK es nicht mehr geschafft hat diese Fehler zu beheben.
Niemals Busmaster und CD-ROM-Treiber gemeinsam. Bau Dir ein Bootmenü.
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen