Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.214 Themen, 122.978 Beiträge

Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch

helmut / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach Ersetzen der alten Grafikkarte (Matrox Mystique PCI) durch eine neue (Matrox Millennium
G200 AGP) bootet manchmal das System nicht, sondern erst nach drei oder vier Versuchen.
Es erklingt ein Beep-Code (1x lang, 3x kurz), den ich aber noch nicht weiter entschlüsselt habe.
Mainboard: Gigabyte GA-6BA
CPU: Pentium II 400MHz
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder wie der Fehler eingekreist werden kann?
Danke,
Helmut (Helmut)

Antwort:
Vielleicht sitzt die Karte nicht richtig im Slot!?
mfG Stefan
(Stefan)

Antwort:
Ich kann das leider erst am Abend prüfen, aber ist das ein bekanntes Verhalten, daß bei nicht festem Sitz der Karte
der Bootvorgang zufällig klappt oder nicht? Und vor allem, daß während einer mehrstündigen Session am PC
nach endlich erfolgreichem Booten alles in Butter ist?
Eine Idee wäre noch, daß - wenn die Karte wirklich nicht korrekt sitzt - bei leichter Erwärmung alles okay ist, d. h.
die Kontakte besser sind. Das würde plausibel machen, daß alles gut läuft, wenn nur auch der Bootvorgang überstanden
ist. Kann dazu jemand einen Kommentar abgeben?
Danke,
Helmut
(Helmut)

Antwort:
*AWARD-BIOS:
1x lang, 3x kurz
Fehler im Tatstaturcontroller; eventuell ist dieser defekt, er kann auf dem Board ausgetauscht werden.
*AMI-BIOS
1x lang, 3x kurz
Videofehler: defekter RAM-DAC (Digital Analog Converter), der für die Umwandlung der Rechnerdaten in Videodaten zuständig ist, ist defekt; oder Monitorerkennungsprozeß fehlerhaft oder Video-RAM fehlerhaft, eventuell ist der Monitor nicht angeschlossen bzw. das Kabel defekt.
* Zitat aus dem BIOS-Kompendium (ca. 700kb) bei http://www.bios-info.de/
(AK_CCM)

Antwort:
Problem gelöst!!!
Die Ursache ist ein wenig Zugspannung auf der Karte. Wenn die Schraube, die die Karte am Gehäuse
festhält, komplett angezogen wird, bootet der Rechner nicht. Bleibt die Schraube locker, so läuft alles
wie geschmiert. Werde versuchen, die Karte umzutauschen, vielleicht ist es ein Einzelfall.
Helmut
(Helmut)

Antwort:
Der AGP-Slot ist sehr empfindlich, was den korrekten Sitz der Karte angeht. Bei mir habe ich ein Unterlegscheibe druntergeschraubt, damit die Karte funktioniert, im Regelfall liegts nicht an der Karte sondern an einem schief eingebauten MainBoard, verzogenem Gehäuse o.ä.. Der PCI ist nicht so anfällig dafür, da die Kontaktreihen hier nicht so dicht aneinandersitzen.
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Mich hat die Lösung im ersten Ansatz schon gestört. Inzwischen habe ich gelernt, daß bei AGP-Slots
die Kontakte nicht mehr sichtbar sein dürfen. Habe die Karte deshalb nochmal neu eingesetzt, und
siehe da, jetzt steckt sie richtig. Alles in Butter.
Danke für die Tips.
Helmut
(Helmut)

bei Antwort benachrichtigen
stefan helmut

„Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch“

Optionen

Vielleicht sitzt die Karte nicht richtig im Slot!?
mfG Stefan
(Stefan)

bei Antwort benachrichtigen
helmut stefan

„Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch“

Optionen

Ich kann das leider erst am Abend prüfen, aber ist das ein bekanntes Verhalten, daß bei nicht festem Sitz der Karte
der Bootvorgang zufällig klappt oder nicht? Und vor allem, daß während einer mehrstündigen Session am PC
nach endlich erfolgreichem Booten alles in Butter ist?
Eine Idee wäre noch, daß - wenn die Karte wirklich nicht korrekt sitzt - bei leichter Erwärmung alles okay ist, d. h.
die Kontakte besser sind. Das würde plausibel machen, daß alles gut läuft, wenn nur auch der Bootvorgang überstanden
ist. Kann dazu jemand einen Kommentar abgeben?
Danke,
Helmut
(Helmut)

bei Antwort benachrichtigen
AK_CCM helmut

„Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch“

Optionen

*AWARD-BIOS:
1x lang, 3x kurz
Fehler im Tatstaturcontroller; eventuell ist dieser defekt, er kann auf dem Board ausgetauscht werden.
*AMI-BIOS
1x lang, 3x kurz
Videofehler: defekter RAM-DAC (Digital Analog Converter), der für die Umwandlung der Rechnerdaten in Videodaten zuständig ist, ist defekt; oder Monitorerkennungsprozeß fehlerhaft oder Video-RAM fehlerhaft, eventuell ist der Monitor nicht angeschlossen bzw. das Kabel defekt.
* Zitat aus dem BIOS-Kompendium (ca. 700kb) bei http://www.bios-info.de/
(AK_CCM)

bei Antwort benachrichtigen
helmut

Nachtrag zu: „Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch“

Optionen

Problem gelöst!!!
Die Ursache ist ein wenig Zugspannung auf der Karte. Wenn die Schraube, die die Karte am Gehäuse
festhält, komplett angezogen wird, bootet der Rechner nicht. Bleibt die Schraube locker, so läuft alles
wie geschmiert. Werde versuchen, die Karte umzutauschen, vielleicht ist es ein Einzelfall.
Helmut
(Helmut)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman helmut

„Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch“

Optionen

Der AGP-Slot ist sehr empfindlich, was den korrekten Sitz der Karte angeht. Bei mir habe ich ein Unterlegscheibe druntergeschraubt, damit die Karte funktioniert, im Regelfall liegts nicht an der Karte sondern an einem schief eingebauten MainBoard, verzogenem Gehäuse o.ä.. Der PCI ist nicht so anfällig dafür, da die Kontaktreihen hier nicht so dicht aneinandersitzen.
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
helmut Seppelman

„Bootproblem nach Grafikkarten-Tausch“

Optionen

Mich hat die Lösung im ersten Ansatz schon gestört. Inzwischen habe ich gelernt, daß bei AGP-Slots
die Kontakte nicht mehr sichtbar sein dürfen. Habe die Karte deshalb nochmal neu eingesetzt, und
siehe da, jetzt steckt sie richtig. Alles in Butter.
Danke für die Tips.
Helmut
(Helmut)

bei Antwort benachrichtigen