Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.211 Themen, 122.940 Beiträge

Biosproblem

Michael Spahn / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,ich habe einen dummen Fehler gemacht.Bei einem Soyo Board 4SAW (alte Kiste)
Wollte ich das BIOS flashen.Hierbei bin ich aufs Netzkabel getreten und habe es aus der Dose gerissen
jetzt fährt der Rechner nicht mehr hoch.Das Oldbios habe ich auf Diskette,wie krieg ich es wieder in
das eeprom? Als Fernsehtechniker kenn ich mich ganz gut mit Elektronik aus, mit Computern aber
habe ich weniger (3J) Erfahrung.Vielleicht kann jemand helfen? (Michael Spahn)

Antwort:
PROM TOT IST.
Mal in einem Elektronik laden Fragen ob du da dein neues
brennen (?) darfst.
Bessere und einfachere Alernative:
Beim Hersteller, auch evtl. im Computer
laden, nach einem neuen schauen & kaufen.
(MEsh)

Antwort:
mir ist gleiches auch mal be nem asus pentium board passiert , das gute war der support von asus , das eeprom war innerhalb von 3 tagen hier und mit dem nuesten bios hat per nachnahme grad mal 16 mark gekostet , das ist denk ich mal in so nem fall der einfachste weg , kommt halt auf den jeweiligen support an , ich möchte nicht wissen wie das ganze mit nem iwill board gewesen währe , ist ja schon reine glückssache ob man bei denen auf die treiberseite kommt , , wie gesagt der sicherste und einfachste weg sollte das sein , gruß dietmar
(dietmar)

Antwort:
Es gibt noch eine unlonventionelle Methode, die ich aber schon mehrfach angewendet habe.
Dazu brauchst Du nur ein BIOS-IC aus einem bauähnlichen PC (Besser ist natürlich ein baugleicher).
Zuerst setzt Du das intakte IC in deinen Rechner (nur leicht einstecken!!!).
Dann bootest Du mit diesem IC und einer DOS-Bootdisk.
Wenn Du im DOS-Prompt bist ziehst Du vorsichtig das IC raus. (Das funktioniert wirklich, da der Rechner beim Booten eine Kopie des BIOS im Arbeitsspeicher erstellt.)
Danach setzt Du dein Bios-IC wieder ein und flashst es ganz normal.
Und schon läuft dein Rechner wieder.
(Ich habe so sogar schon ein PII-Board mit einem alten 486'er BIOS zum laufen bekommen!!!)
(JOKER)

Antwort:
Das kommt öfters vor bei Entnahme der Baterrie, du mußt beim Einschalten gleich ins Bios gehen, bei Dir wahrscheinlich mit der Taste -Entf- (Del), und dann auf -LOAD SETUP Defaults- yes drücken und speichern, dann müsste es funktionieren, ansonsten noch einige BIOS-Einstellungen an sich ändern!
Gruß
Zahn
(Zahn)

bei Antwort benachrichtigen
MEsh Michael Spahn

„Biosproblem“

Optionen

PROM TOT IST.
Mal in einem Elektronik laden Fragen ob du da dein neues
brennen (?) darfst.
Bessere und einfachere Alernative:
Beim Hersteller, auch evtl. im Computer
laden, nach einem neuen schauen & kaufen.
(MEsh)

bei Antwort benachrichtigen
Dietmar Michael Spahn

„Biosproblem“

Optionen

mir ist gleiches auch mal be nem asus pentium board passiert , das gute war der support von asus , das eeprom war innerhalb von 3 tagen hier und mit dem nuesten bios hat per nachnahme grad mal 16 mark gekostet , das ist denk ich mal in so nem fall der einfachste weg , kommt halt auf den jeweiligen support an , ich möchte nicht wissen wie das ganze mit nem iwill board gewesen währe , ist ja schon reine glückssache ob man bei denen auf die treiberseite kommt , , wie gesagt der sicherste und einfachste weg sollte das sein , gruß dietmar
(dietmar)

bei Antwort benachrichtigen
Joker Michael Spahn

„Biosproblem“

Optionen

Es gibt noch eine unlonventionelle Methode, die ich aber schon mehrfach angewendet habe.
Dazu brauchst Du nur ein BIOS-IC aus einem bauähnlichen PC (Besser ist natürlich ein baugleicher).
Zuerst setzt Du das intakte IC in deinen Rechner (nur leicht einstecken!!!).
Dann bootest Du mit diesem IC und einer DOS-Bootdisk.
Wenn Du im DOS-Prompt bist ziehst Du vorsichtig das IC raus. (Das funktioniert wirklich, da der Rechner beim Booten eine Kopie des BIOS im Arbeitsspeicher erstellt.)
Danach setzt Du dein Bios-IC wieder ein und flashst es ganz normal.
Und schon läuft dein Rechner wieder.
(Ich habe so sogar schon ein PII-Board mit einem alten 486'er BIOS zum laufen bekommen!!!)
(JOKER)

bei Antwort benachrichtigen