Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.243 Themen, 123.355 Beiträge

BIOS zerschossen

Patric Sarther / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
was kann ich machen, wenn ich mir bei meinen PC das BIOS durch Updaten zerschossen habe ? Der PC bootet nicht mehr, der Bildschirm bleibt nach dem Einschalten schwarz. Muß ich den BIOS-Chip auf dem Motherboard austauschen ? Und wenn ja, wo krieg' ich einen neuen her ?
Das Board hat die Bezeichnung PCI54ITS V2.0B von Megastar. Der BIOS-Chip ist von Award (V4.51).
Fragen über Fragen...
Schönen Gruß
Patric (Patric Sarther)

Antwort:
hi,
die einfachste methode ist, besorg dir beim boardhersteller einen
einen neuen baustein.
die zweite methode ist etwas schweisstreibender. wenn du jemanden kennst der das gleiche
board hat, mach folgendes. bau den baustein aus und steck ihn in deinen rechner.fahre deinen rechner
hoch und entferne den baustein wieder. jetzt steckst du deinen "zerschossenen"
baustein wieder ein und scchreibst das bios zurück. dies ist aber mit äuserster vorsicht zu
bewerkstelligen(elektrostatik und beschädigung der pins am bios)
uwe
(uwe )

Antwort:
Versuch doch vorher mal das CMOS
per Jumper (falls vorhanden) auf seine
Standardeinstellungen zu bringen.
Neu booten und gucken.
Vielleicht hilft´s!
(Dr. Greenthumb )

Antwort:
HI!
du kannst auch jedes andere AWARD-bios benutzen.. es werden nur standartkommandos geladen.
WICHTIG:
im bios muß du die option "BIOS CACHE" auf "enable" setzen!!!
(Der Pinky)

Antwort:
Hallo,
Du kannst den BIOS-Chip ausbauen und an mich schicken. Das Bios auf einem Datenträger brauche ich natürlich auch. Für DM 10.-- brenne ich Dir das BIOS neu (über einen externen Flash-Rom-Brenner. Die Versandkosten für beide Wege trägst natürlich Du. Auf diese Weise habe ich schon eine Menge Boards gerettet.
(Thomas Sigmund)

bei Antwort benachrichtigen
Uwe Patric Sarther „BIOS zerschossen“
Optionen

hi,
die einfachste methode ist, besorg dir beim boardhersteller einen
einen neuen baustein.
die zweite methode ist etwas schweisstreibender. wenn du jemanden kennst der das gleiche
board hat, mach folgendes. bau den baustein aus und steck ihn in deinen rechner.fahre deinen rechner
hoch und entferne den baustein wieder. jetzt steckst du deinen "zerschossenen"
baustein wieder ein und scchreibst das bios zurück. dies ist aber mit äuserster vorsicht zu
bewerkstelligen(elektrostatik und beschädigung der pins am bios)
uwe
(uwe )

bei Antwort benachrichtigen
Der Pinky Uwe „BIOS zerschossen“
Optionen

HI!
du kannst auch jedes andere AWARD-bios benutzen.. es werden nur standartkommandos geladen.
WICHTIG:
im bios muß du die option "BIOS CACHE" auf "enable" setzen!!!
(Der Pinky)

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Greenthumb Patric Sarther „BIOS zerschossen“
Optionen

Versuch doch vorher mal das CMOS
per Jumper (falls vorhanden) auf seine
Standardeinstellungen zu bringen.
Neu booten und gucken.
Vielleicht hilft´s!
(Dr. Greenthumb )

bei Antwort benachrichtigen
Thomas Sigmund Patric Sarther „BIOS zerschossen“
Optionen

Hallo,
Du kannst den BIOS-Chip ausbauen und an mich schicken. Das Bios auf einem Datenträger brauche ich natürlich auch. Für DM 10.-- brenne ich Dir das BIOS neu (über einen externen Flash-Rom-Brenner. Die Versandkosten für beide Wege trägst natürlich Du. Auf diese Weise habe ich schon eine Menge Boards gerettet.
(Thomas Sigmund)

bei Antwort benachrichtigen