Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

Asus und die Grafik RUCKELTund ZUCKELT....?

GamBiT / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallihallo ComputerFREAKS! I NEED HELP!!
Habe einen AMD K6-3, Asus P5A, Ati Rage128-Karte, Win98, SB Live Value . Diese Kombination scheint aber nicht zusammen zu passen, denn bei Spielen wie prince of persia 3D RUCKELT UND ZUCKELT es. Außerdem hängt sich das Bild oft auf und ich muß neu booten, weil der Computer keinen müden Furz mehr rausläßt.
Habe von Treiberkonflikten, Ressourcenkonflikten (Interrupts etc.) und von BIOS Updates gehört. WER hat genauere Infos und Tips?
Wenn ein IRQ-Konflikt vorliegt, was ist zu tun?
Mein SoundBlaster belegt IRQ 5 und 9. Auf IRQ 10 sind die Grafikkarte,
meine Fritzkarte, und 'Symbios Logic 875XSID,2280x PCI SCSI-Adapter'.
Liegt vielleicht dort das problem?
Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
(GamBiT)

Antwort:
Du solltest trotz Win98 und IRQ Sharing *wenn möglich* nicht mehr als ein Gerät auf einem IRQ haben.
Im Bios gibt es (Im PnP Setup) Optionen : Slot 1...IRQ,Slot 2...IRQ..
dort kannst du direkt für jeden Slot einen IRQ zuweisen.
Das mit der SB live auf 5 und 9 ist ok.
Ich würde den SCSI Controller auf einen hohen (Wenn möglich) und die ISDN Karte auf einen niedrigen IRQ legen (Ein hoher wäre zwar besser -->aber das sollte auch mit nem niedrigen klappen).
Außerdem solltest du den ersten PCI Slot (Vom AGP an gezählt) freilassen...-->weil der hängt intern mit dem AGP zusammen.
D.h.: Wenn du für Slot 1 IRQ 12 zuweißt -->dann ist auch die AGP karte auf 12.
greets SURFy
(SURFy)

Antwort:
Hi,
Ich weiß es auch nicht genau, aber 3 geräte an mit 1 IRQ, das muß nach hinten loß gehen.
Grafikkarte und Festplatte sind im Betrieb im dauereinsatz und werden sich nicht Freiwillig 1 IRQ teilen.
((Anonym))

Antwort:
Hi Gambit ... Nebenher keinen chat laufen lassen ... *G* ok Spass beiseite. Also: Wenn möglich nur einen Interrupt pro Karte. Einen Interrupt kann man gewinnen,indem man die PS/2 Maus ´rausschmeißt und durch eine gute alte serielle Maus ersetzt. Ansehen kann man sich das ganze im Gerätemanager (was belegt welche Interrupts, wo sind gelbe Ausrufezeichen). im BIOS kann man normalerweise die Interrupts auch von Hand zuweisen. Vielleicht hilft auch ein anderer Steckplatz für die eine oder andere Karte. Und wenn das nicht hilft, kann es ein Treiberproblem sein, evtl mit Direct-X. Man müßte hierzu mehr Informationen über das Systemverhalten haben, zB wann genau kracht es.
Gruß vom Jay
(jaypeck)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) GamBiT

„Asus und die Grafik RUCKELTund ZUCKELT....?“

Optionen

Hi,
Ich weiß es auch nicht genau, aber 3 geräte an mit 1 IRQ, das muß nach hinten loß gehen.
Grafikkarte und Festplatte sind im Betrieb im dauereinsatz und werden sich nicht Freiwillig 1 IRQ teilen.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
jaypeck GamBiT

„Asus und die Grafik RUCKELTund ZUCKELT....?“

Optionen

Hi Gambit ... Nebenher keinen chat laufen lassen ... *G* ok Spass beiseite. Also: Wenn möglich nur einen Interrupt pro Karte. Einen Interrupt kann man gewinnen,indem man die PS/2 Maus ´rausschmeißt und durch eine gute alte serielle Maus ersetzt. Ansehen kann man sich das ganze im Gerätemanager (was belegt welche Interrupts, wo sind gelbe Ausrufezeichen). im BIOS kann man normalerweise die Interrupts auch von Hand zuweisen. Vielleicht hilft auch ein anderer Steckplatz für die eine oder andere Karte. Und wenn das nicht hilft, kann es ein Treiberproblem sein, evtl mit Direct-X. Man müßte hierzu mehr Informationen über das Systemverhalten haben, zB wann genau kracht es.
Gruß vom Jay
(jaypeck)

bei Antwort benachrichtigen