Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.191 Themen, 122.712 Beiträge

ASUS P55T2P4 mit mehr als 64 MB?

Rainer Nagel / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem ich jetzt die (inzwischen übliche?) Experimentierphase mit dem Einbau und Höhertakten des K6-2 hinter mir habe, plagt mich die Frage, ob ich nicht auch mehr RAM in das Board bekomme, als die angegebenen 64 MB...
Wenn ich das Handbuch richtig verstehe, muß ich nur ein 16Kx8 oder 32Kx8 TAG-RAM in den Sockel einsetzen und (mit den 512 Kb Cache-RAM) habe dann einen Cache für bis zu 512 MB RAM. Hat damit bereits jemand Erfahrungen gesammelt?
R.N. (Rainer Nagel)

Antwort:
ja das klappt... hab ein altes 15ns tag-ram genommen und mein k6 lauft mit 83 mhz fsb (333@415mhz)
mit einem ct tool kannst du dann deine cacheable area messen. ob die bei 512 mb ist weiss ich allerdings nicht, denn wer besitzt schon 128 mb edos ?
greetingx rACErX
(rACErX )

Antwort:
In die Fassung kommt ein sRam-IC 61256-15, das es im Elektronik-Bastlerbedarf für etwa 5 Mark gibt (manche Computerhändler wollen dafür aber einen Wucherpreis von 30 Mark haben.)
Es gibt aber viele Vergleichstypen, die man verwenden kann:
UM61256-15 von UMC (ein im Handel weit verbreiteter Typ),
W 24257-15 von Winbond (wie auf dem Foto im Asus-Manual),
M 628032-15 von SGS Thomson,
TC 55B328-15 von Toshiba,
KM 68257 von Samsung,
PDM 41256-15 von Paradigm,
MCM 6206J-15 von Motorola,
M5M 5278-15 von Mitsubishi,
MT 5C2568-15 von Micron,
IDT 71256-15 von IDT,
MB 8287-15, MB 8298-15 oder MB 82B88-15 von Fujitsu,
CY7C199-15 von Cypress,
IS IS61C256-15 von ISST (von deren Web-Site die hier aufgeführten Informationen stammen),
ATT 7C199J-15 von AT&T,
AP9B145-15 von Aptos und
AS 7C256-15 von Alliance.
Alle Typen sind RAM 32Kx8 15 ns.
Schnellere Typen mit 12 ns gehen auch (-12 in Bezechnung), und sind für Leute, die ihren Bus mit mehr als 66 MHz laufen lassen, wärmstens zu empfehlen, denn da sind 15 ns TAG-RAM rechnerisch etwas knapp (andere Motherboard-Hersteller wie etwa Gigabyte möchten für diese TAG-RAM-Erweiterung an Boards mit HX-Chipsatz generell die 12 ns-Typen.)
Auf
http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq039_t2p4_tagram.htm
kann man übrigens lesen, daß diese Erweiterung bei älteren Revisionen des P55T2P4 nicht in dieser Form, sondern nur über das Cache-Ram-Modul geht.
Ohne diese Erweiterung des Cacheable Area ist eine Aufrüstung auf mehr als 64 MB Speicher nicht empfehlenswert, da der Rechner deutlich langsamer laufen würde.
(Stephan )

bei Antwort benachrichtigen