Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.218 Themen, 123.023 Beiträge

Asus P2L 97 S - welcher Porz. maximal? Celeron mit Adapter?

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Moin,
ich hab zwar gerade im Archiv gestöbert, aber nichts rechtes gefunden: ein Bekannter hat einen alten PII-233 (...) in einem ASUS P2L-97S. Dieses verträgt laut Handbuch maximal PII-333 oder Celeron-400 (Slot, nehme ich an). Gibt es eine Möglichkeit einen aktuelleren Celeron der Socket-Version mit Hilfe eines Adapters zum Laufen zu bekommen?
Kann man problemlos den FSB stabil erhöhen? Wäre dankbar für Hilfe - ich hab mich leider noch nicht mit diesem Board beschäftigt...
Daddel ((Anonym))

Antwort:
Hi,
habe selber ein P2L97-S mit einem Celeron 466 auf Sockeladapter. Das Board läuft gut damit. Im Handbuch werden immer nur die Prozi´s berücksichtigt, die zum Zeitpunkt der Drucklegung zu haben waren.
Zum Übertakten: Ich hatte vorher einen C300A auf 75Mhz FSB, und das lief ohne Probs. Nun habe ich den neuen 466ér auf 75 gestellt, nur der stürtz immer ab. Ich weiss nicht ob es an der V-ore liegt, oder am SCSI Controller, denn die Temperatur ist mit 50 C im normalen Bereich. Jedenfalls ist nach kurzer Zeit meine Tastatur nicht mehr ansprechbar. Andere Erfahrungen mit der Kombination habe ich noch nicht gehört. Kannst dich mal melden wenn Du es ausprobiert hast.
Gruß
Habib
P.S. Wichtig ist nur ein aktuelles Bios. 1005s (ist die letzte Finalversion oder 1009sBeta006)
(Habib (Anonym))

Antwort:
Habe gerade gehört, dass es an meinem Adapter liegen könnte, da es ein noname Adapter ist. Also ein Markenteil wie den MSI benutzen. Werde ihn mir heute bestellen.
(Habib (Anonym))

Antwort:
Ich werd's mal probieren. Was für einen "Leistungsschub" z.B. bei Standard-Office-Bildbearbeitung -Anwendungen habe ich denn zu erwarten? (Board bekannt, ASUS Riva TNT, 128 MB etc, von P II 233 auf eine Celeron+Adapter-Kombination 400 Mhz oder mehr)
(Daddel (Anonym))

Antwort:
Ich habe außerdem noch ein P3B-F mit einem Celeron 300A (ansonsten hat er genau deine Konfiguration), den ich je nach Wunsch auch mit 450Mhz (FSB100Mhz) betreiben kann . Bei Office-Anwendungen meine ich, merke ich kaum bis garkeinen Unterschied. Bei Spiele ist es da schon anders. Im Regelfall habe ich bei Quake3 10-12 FPS mehr und bei Benchmarks (3dMark99) so ca. 800 Punkte (aus meiner Erinnerung und jetzt nicht nachgeprüft) mehr.
Gruß
Habib
(Habib (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Habib (Anonym) (Anonym)

„Asus P2L 97 S - welcher Porz. maximal? Celeron mit Adapter?“

Optionen

Hi,
habe selber ein P2L97-S mit einem Celeron 466 auf Sockeladapter. Das Board läuft gut damit. Im Handbuch werden immer nur die Prozi´s berücksichtigt, die zum Zeitpunkt der Drucklegung zu haben waren.
Zum Übertakten: Ich hatte vorher einen C300A auf 75Mhz FSB, und das lief ohne Probs. Nun habe ich den neuen 466ér auf 75 gestellt, nur der stürtz immer ab. Ich weiss nicht ob es an der V-ore liegt, oder am SCSI Controller, denn die Temperatur ist mit 50 C im normalen Bereich. Jedenfalls ist nach kurzer Zeit meine Tastatur nicht mehr ansprechbar. Andere Erfahrungen mit der Kombination habe ich noch nicht gehört. Kannst dich mal melden wenn Du es ausprobiert hast.
Gruß
Habib
P.S. Wichtig ist nur ein aktuelles Bios. 1005s (ist die letzte Finalversion oder 1009sBeta006)
(Habib (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Habib (Anonym)

Nachtrag zu: „Asus P2L 97 S - welcher Porz. maximal? Celeron mit Adapter?“

Optionen

Habe gerade gehört, dass es an meinem Adapter liegen könnte, da es ein noname Adapter ist. Also ein Markenteil wie den MSI benutzen. Werde ihn mir heute bestellen.
(Habib (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Daddel (Anonym) Habib (Anonym)

„Asus P2L 97 S - welcher Porz. maximal? Celeron mit Adapter?“

Optionen

Ich werd's mal probieren. Was für einen "Leistungsschub" z.B. bei Standard-Office-Bildbearbeitung -Anwendungen habe ich denn zu erwarten? (Board bekannt, ASUS Riva TNT, 128 MB etc, von P II 233 auf eine Celeron+Adapter-Kombination 400 Mhz oder mehr)
(Daddel (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Habib (Anonym) Daddel (Anonym)

„Asus P2L 97 S - welcher Porz. maximal? Celeron mit Adapter?“

Optionen

Ich habe außerdem noch ein P3B-F mit einem Celeron 300A (ansonsten hat er genau deine Konfiguration), den ich je nach Wunsch auch mit 450Mhz (FSB100Mhz) betreiben kann . Bei Office-Anwendungen meine ich, merke ich kaum bis garkeinen Unterschied. Bei Spiele ist es da schon anders. Im Regelfall habe ich bei Quake3 10-12 FPS mehr und bei Benchmarks (3dMark99) so ca. 800 Punkte (aus meiner Erinnerung und jetzt nicht nachgeprüft) mehr.
Gruß
Habib
(Habib (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen