Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.112 Themen, 121.828 Beiträge

Asus P2B, Teac CD C68, Win98

Gerd / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe Problem mit ASUS P2B, Teac CD C68 (ATAPI) unter WIndows 98 ("Urversion")
Konfig: PII-400, 128 MB auf P2B (Bios 1005) mit Standardtakt!!
Diamond Viper 550 (AGP)
AHA 2940AU mit IBM-DGHS, TEAC DC 516S und IOMEGA Zip 100
Floppy A: 3,5" B: 5,52"
IBM DTTA an IDE 0 (Boot from IDE)
TEAC CD C68 an IDE1
Sound Blaster PCI 128
ISA-PnP- NE2000 kompat- Netzkarte
- Win 98 Original- und Erstinstallation
- IRQ 9 wird von PCI-Karte genutzt
Der zweite IDE-Anschluss ist im Gerätemanager ständig mit dem "!" markiert und der
Hinweis "...Gerät wurde dynamisch deaktiviert" ist zu finden.
IRQ-Zuordnung: IDE1 = 15 (Standard - keine Konflikte)
Das Entfernen des IDE-Controllers aus dem Gerätemanager mit anschließendem
Neustart und Neuinstall. des IDE-Kontrollers-Treibers (von Win98 CD) beheben
das Problem, jedoch nur bis zum nächsten Neustart.
Unter WinNT 4, SR1 ist das Teac CD C68 an IDE1 korrekt eingebunden.
Danke für jeden Tip!
mfG G.
(Gerd)

bei Antwort benachrichtigen