Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.191 Themen, 122.701 Beiträge

AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4

Jens / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie schon häufiger hier gepostet möchte ich meine Freude über meinen
neue AMD K6-2 auf meinem alten ASUS P55T2P4 kundtun und jeden, der
sein Board noch nicht mit Hilfe von
http://members.xoom.com/upgrademan/t2p4site/main.html
aufgerüstet hat ermutigen dies zu tun. Mit o.g. Anleitung war es selbst
für einen Grobmotoriker wie mich ein Kinderspiel...
Jens (Jens)

Antwort:
Man aber noch ein paar Wochen warten und den K6-III (wenn er denn in Stückzahlen verfügbar sein wird) versuchen. Er hat 256KB L2-ache on Chip, die mit vollen Takt laufen (also beispielsweise mit 400 MHz).
In die Größenordnung eines Pentium II 400 müßte man damit kommen (der FSB spielt wegen dem Cache nur eine kleine Rolle).
(Stephan )

Antwort:
Der K6-3 wird wie der K6-2 und seine Vorgaenger nie die Performance erreichen die ein PII erreicht,zumindest was Spiele angeht,da die
AMD Prozessoren (auch der K6-3) immer noch ueber eine recht schwache Fliesskommaeinheit verfuegen,da hilft auch der L2 nicht doll weiter.
Unter Windows-Anwendungen sieht's ja bekanntlich etwas anders aus denn
da ist der K6-2 schon recht schnell,und der K6-3 noch schneller,sogar
angeblich wesentlich schneller als ein gleichgetakteter PII,so schreiben es zumindestens die Zeitungen.
Ich habe nur festgestellt,das selbst der K6-2 400Mhz o.c.485Mhz bei
Spielen wie Trespasser,das sehr CPU abhaengig ist,total ueberlastet ist,spaetestens wenn man einen von diesen fetten Dinos vor sich hat.
Bei meinem neuen PII-450 ist dieses Spiel tierisch fluessig.
Selbst wenn ich ihn auf 350Mhz runtertakten wuerde,waer er immer noch
viel schneller als der K6-2 bei 458Mhz.
(Die Geometriedatenwerte im 3DMark99 sind doppelt so hoch wie vom K6.)
Und da wird auch nicht der neue K6-3 nichts aendern koennen,weil der CXT Kern ja schon im 400er war und der L2 Cache nun mal nicht die
Fliesskommaeinheit ersetzt.
Aber vielleicht schafft es AMD mal endlich mit dem K7 die Schwaechen auszubuegeln,und den PII o. III mal ordenlich einzuheizen.
So wie es in den Zeitungen steht sieht's nicht schlecht aus fuer AMD.
(LeFrog )

Antwort:
aber mit dem 3dnow update haut der k6II jeden intel weg zb q2 450 mit tnt schafft nur 35 bilder bei gleicher auflösung und so mit patch macht der amd 52 also wenn es für jedes spiel update geben würde wäre das optimaler prozesor
(hole )

Antwort:
Mein PII 450 schafft bei Q2 113 Bilder (640x480),
mein alter K6-2 458 Mhz hat da "nur" 92 geschafft.
(bla )

Antwort:
P2 450MHz und über 1000DM - das für Frames, zum posten - na super!!
Spielt mal lieber Q2!!
Im Netz haben wir ein P133+Thriller3D, und Quake2 kann man wunderbar spielen.
Diese "Manta Mentalität" im Computer Bereich wird ja immer schlimmer!!!!
Kaum auszuhalten. Setzt Eure Energie mal lieber ins (Software)Hacken um, als ständig Frames zu posten!!!
P.S.: Amd haben wir schießlig die günstigen Preise zu verdanken!
Und den Intel Celeron. Innovation hat Intel schon lange.....
............................................................
nicht mehr vorweisen können, im Gegensatz zu AMD! Ich bin froh
wenn die Leute AMD kaufen, ist besser für den Markt, ist besser
für uns!
(Tim - postet bitte mehr Frames - das ist extrem spannend! )

Antwort:
Es gibt anscheinend immer noch Leute die das nicht raffen das Quake2
eh' nur noch als Benchmark benutzt wird.
Natuerlich brauch man keine 100fps um das Spiel zu spielen,aber Q2 ist
nun mal ein gutes Spiel(o.Benchmark) um die Leistung des 3DNOW vom K6 wirklich gut auszunutzen und Vergleiche gegenueber einem PII o.Cel. zu ziehen.
Und zum PII,versuch doch mal auf diesem "P133+Thriller3D" Spiele wie z.b. Trespasser o. WW2Fighters o.a. zu spielen,dann siehst du den Unterschied,denn diese Spiele laufen sicher nicht so gut auf diesem Rechner wie Q2,und dann braucht man schon die Leistung eines PII o. Celeron o. eines K6.
blabla
(blabla )

bei Antwort benachrichtigen
Stephan Jens

„AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4“

Optionen

Man aber noch ein paar Wochen warten und den K6-III (wenn er denn in Stückzahlen verfügbar sein wird) versuchen. Er hat 256KB L2-ache on Chip, die mit vollen Takt laufen (also beispielsweise mit 400 MHz).
In die Größenordnung eines Pentium II 400 müßte man damit kommen (der FSB spielt wegen dem Cache nur eine kleine Rolle).
(Stephan )

bei Antwort benachrichtigen
LeFrog Stephan

„AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4“

Optionen

Der K6-3 wird wie der K6-2 und seine Vorgaenger nie die Performance erreichen die ein PII erreicht,zumindest was Spiele angeht,da die
AMD Prozessoren (auch der K6-3) immer noch ueber eine recht schwache Fliesskommaeinheit verfuegen,da hilft auch der L2 nicht doll weiter.
Unter Windows-Anwendungen sieht's ja bekanntlich etwas anders aus denn
da ist der K6-2 schon recht schnell,und der K6-3 noch schneller,sogar
angeblich wesentlich schneller als ein gleichgetakteter PII,so schreiben es zumindestens die Zeitungen.
Ich habe nur festgestellt,das selbst der K6-2 400Mhz o.c.485Mhz bei
Spielen wie Trespasser,das sehr CPU abhaengig ist,total ueberlastet ist,spaetestens wenn man einen von diesen fetten Dinos vor sich hat.
Bei meinem neuen PII-450 ist dieses Spiel tierisch fluessig.
Selbst wenn ich ihn auf 350Mhz runtertakten wuerde,waer er immer noch
viel schneller als der K6-2 bei 458Mhz.
(Die Geometriedatenwerte im 3DMark99 sind doppelt so hoch wie vom K6.)
Und da wird auch nicht der neue K6-3 nichts aendern koennen,weil der CXT Kern ja schon im 400er war und der L2 Cache nun mal nicht die
Fliesskommaeinheit ersetzt.
Aber vielleicht schafft es AMD mal endlich mit dem K7 die Schwaechen auszubuegeln,und den PII o. III mal ordenlich einzuheizen.
So wie es in den Zeitungen steht sieht's nicht schlecht aus fuer AMD.
(LeFrog )

bei Antwort benachrichtigen
hole LeFrog

„AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4“

Optionen

aber mit dem 3dnow update haut der k6II jeden intel weg zb q2 450 mit tnt schafft nur 35 bilder bei gleicher auflösung und so mit patch macht der amd 52 also wenn es für jedes spiel update geben würde wäre das optimaler prozesor
(hole )

bei Antwort benachrichtigen
Bla hole

„AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4“

Optionen

Mein PII 450 schafft bei Q2 113 Bilder (640x480),
mein alter K6-2 458 Mhz hat da "nur" 92 geschafft.
(bla )

bei Antwort benachrichtigen
Tim - postet bitte mehr Frames - das ist Bla

„AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4“

Optionen

P2 450MHz und über 1000DM - das für Frames, zum posten - na super!!
Spielt mal lieber Q2!!
Im Netz haben wir ein P133+Thriller3D, und Quake2 kann man wunderbar spielen.
Diese "Manta Mentalität" im Computer Bereich wird ja immer schlimmer!!!!
Kaum auszuhalten. Setzt Eure Energie mal lieber ins (Software)Hacken um, als ständig Frames zu posten!!!
P.S.: Amd haben wir schießlig die günstigen Preise zu verdanken!
Und den Intel Celeron. Innovation hat Intel schon lange.....
............................................................
nicht mehr vorweisen können, im Gegensatz zu AMD! Ich bin froh
wenn die Leute AMD kaufen, ist besser für den Markt, ist besser
für uns!
(Tim - postet bitte mehr Frames - das ist extrem spannend! )

bei Antwort benachrichtigen
bLabLa Tim - postet bitte mehr Frames - das ist

„AMD K6-2 auf ASUS P55T2P4“

Optionen

Es gibt anscheinend immer noch Leute die das nicht raffen das Quake2
eh' nur noch als Benchmark benutzt wird.
Natuerlich brauch man keine 100fps um das Spiel zu spielen,aber Q2 ist
nun mal ein gutes Spiel(o.Benchmark) um die Leistung des 3DNOW vom K6 wirklich gut auszunutzen und Vergleiche gegenueber einem PII o.Cel. zu ziehen.
Und zum PII,versuch doch mal auf diesem "P133+Thriller3D" Spiele wie z.b. Trespasser o. WW2Fighters o.a. zu spielen,dann siehst du den Unterschied,denn diese Spiele laufen sicher nicht so gut auf diesem Rechner wie Q2,und dann braucht man schon die Leistung eines PII o. Celeron o. eines K6.
blabla
(blabla )

bei Antwort benachrichtigen