Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.211 Themen, 122.940 Beiträge

Alle PCI-Steckplätze nutzen

Fre@ky / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe ein Epox EP-51 MVP3G-M. Das Ding hat 5 PCI-Steckplätze. Jetzt meine Frage:
Kann ich die auch alle benutzen, wenn der AGP-Steckplatz verwendet wird, oder muß einer der
Steckplätze frei bleiben?
Wer weiß Rat.
Außerdem noch eine Frage. Ich habe irgendwo mal gehört, daß es zu Geschwindigkeitseinbußen
kommen KÖNNTE, wenn sich zuviele Geräte einen IRQ teilen, Stimmt das??
Wäre für jede Antwort dankbar.
Greetinx, Fre@ky ;-) (Fre@ky)

Antwort:
Bei 2 ISA, 5 PCI und einen AGP kann man
2 ISA, 3 PCI und einen AGP "bestecken".
oder
1 ISA 4 PCI, und einen AGP
oder
0 ISA, 5 PCI, 0 AGP
(Stephan)

Antwort:
Nun meine Frage
ich habe belegt
1* isa
3*pci
1*agb
wenn ich eine 4. pci dazu stecke kriege irq salat
das heist diese karte teilt sich immer einen Irq mit einer anderen
egal wie ich mein bios konfiguriere
was kann man noch tun............?
(Olaf)

Antwort:
Auf der Homepage von EPOX (www.epox.com) findest du das neueste Bios (vom März), mit dem lassen sich im BIOS die PCI-Steckplätze einen eigenen Interrupt zuweisen, allerdings nur 1-4, in den fünften PCI-Steckplatz würde ich nur eine Karte stecken die keinen Interrupt braucht (z.B. Voodoo-Karten). So gibt es auch keinen IRQ-Salat mehr bei Dir!
Gruß
Zahn
(Zahn)

Antwort:
Das neueste Bios besitze ich bereits. Trotzdem danke für deinen Tip.
Kann ich in den AGP-Slot eine Karte stecken und gleichzeitig alle fünf anderen PCI-Steckplätze voll nutzen,
oder muß ich den PCI-Slot direkt neben dem AGP-Slot frei lassen, ODER kann ich den PCI.Slot neben dem AGP-Steckplatz
nur mit einer Karte verwenden, die keinen IRQ benötigt??
Währe für jede Antwort dankbar.
Greetinx, Fre@ky ;-)
(Fre@ky)

Antwort:
Du kannst alle fünf PCI-Steckplätze nutzen, auch den ersten neben dem AGP-Port, denn das Motherboard ist so aktuell, das es auf allen fünf PCI-Steckplätzen Busmaster tauglich ist, nur wie gesagt in den fünften PCI-Port sollte nur eine Karte eingesteckt werden, die keinen IRQ benötigt, wie z.B. Voodoo1/2-Karten und im BIOS lassen sich die ersten VIER PCI-Steckplätze jeweils einen bestimmten IRQ von Dir zuweisen. Nur denke daran, wenn Du alle Plätze belegst wird es zum Einem sehr warm in Deinem Gehäuse und zum Anderen können in Verbindung mit der Soundkarte Störgeräusche auftreten (Soundkarte möglichst weit weg von der Grafikkarte, aber nicht in den 5.Pci-Platz).
Weise im BIOS unter PCI-Konfiguration den PCI-Slots jeweils einen bestimmten IRQ zu, momentan werden sie bei Dir wahrscheinlich auf AUTO stehen.
Also
Gruß Zahn
(Zahn)

Antwort:
Vielleicht ist die Frage ja extrem dämlich, aber: Kann ich alle PCI-Steckplätze und den AGP-Slot GLEICHZEITIG
verwenden?? UND: Würde es, nur rein theoretisch, funktionieren, in alle PCI-Steckplätze eine Karte zu stecken, welche einen IRQ
braucht und in den AGP-Port eine Karte zu stecken, die auch einen IRQ braucht, also alle Steckplätze mit Karten zu
bestücken, die einen IRQ brauchen?
Danke schoneinmal für deine Antworten. :-)
Greetinx, Fre@ky ;-)
(Fre@ky)

Antwort:
Leider nein . Der PCI Bus kann nur vier IRQs vernünftig
verwalten ( Int A-D ) . Mit den PCi Bus werden auch die
IRQs für USB und AGP verwaltet . Also bei AGP maximal noch
drei PCI Karten mit eigenem IRQ . Bei Voodoos gehts auch nicht
immer , da manchmal zwei PCI Steckplätze den gleichen IRQ
haben , wenn diese dann noch mit dem AGP verbunden sind...
(Die @ntwort)

Antwort:
Entweder mit Ausgangskonfigurationen arbeiten (reine Vermutung; vielleicht funktionierts). Du wirst vielleicht nicht alle Karten gleichzeitig brauchen.
Oder mit verschiedenen Windowsversionen. In der einen hast du z.B. USB deaktiviert, weil du in dieser Win-Version bspw. deinen ISDN-Adapter nicht brauchst.
Das müßte eigentlich funktionieren.
Frage: Wozu gibt es eigentlich IRQ-Sharing, wenn man dann wiederum nur auf vier IRQs angewiesen ist?
C
(Carnap)

bei Antwort benachrichtigen
Stephan Fre@ky

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Bei 2 ISA, 5 PCI und einen AGP kann man
2 ISA, 3 PCI und einen AGP "bestecken".
oder
1 ISA 4 PCI, und einen AGP
oder
0 ISA, 5 PCI, 0 AGP
(Stephan)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf Stephan

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Nun meine Frage
ich habe belegt
1* isa
3*pci
1*agb
wenn ich eine 4. pci dazu stecke kriege irq salat
das heist diese karte teilt sich immer einen Irq mit einer anderen
egal wie ich mein bios konfiguriere
was kann man noch tun............?
(Olaf)

bei Antwort benachrichtigen
Carnap Olaf

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Entweder mit Ausgangskonfigurationen arbeiten (reine Vermutung; vielleicht funktionierts). Du wirst vielleicht nicht alle Karten gleichzeitig brauchen.
Oder mit verschiedenen Windowsversionen. In der einen hast du z.B. USB deaktiviert, weil du in dieser Win-Version bspw. deinen ISDN-Adapter nicht brauchst.
Das müßte eigentlich funktionieren.
Frage: Wozu gibt es eigentlich IRQ-Sharing, wenn man dann wiederum nur auf vier IRQs angewiesen ist?
C
(Carnap)

bei Antwort benachrichtigen
Zahn Fre@ky

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Auf der Homepage von EPOX (www.epox.com) findest du das neueste Bios (vom März), mit dem lassen sich im BIOS die PCI-Steckplätze einen eigenen Interrupt zuweisen, allerdings nur 1-4, in den fünften PCI-Steckplatz würde ich nur eine Karte stecken die keinen Interrupt braucht (z.B. Voodoo-Karten). So gibt es auch keinen IRQ-Salat mehr bei Dir!
Gruß
Zahn
(Zahn)

bei Antwort benachrichtigen
Fre@ky Zahn

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Das neueste Bios besitze ich bereits. Trotzdem danke für deinen Tip.
Kann ich in den AGP-Slot eine Karte stecken und gleichzeitig alle fünf anderen PCI-Steckplätze voll nutzen,
oder muß ich den PCI-Slot direkt neben dem AGP-Slot frei lassen, ODER kann ich den PCI.Slot neben dem AGP-Steckplatz
nur mit einer Karte verwenden, die keinen IRQ benötigt??
Währe für jede Antwort dankbar.
Greetinx, Fre@ky ;-)
(Fre@ky)

bei Antwort benachrichtigen
Zahn Fre@ky

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Du kannst alle fünf PCI-Steckplätze nutzen, auch den ersten neben dem AGP-Port, denn das Motherboard ist so aktuell, das es auf allen fünf PCI-Steckplätzen Busmaster tauglich ist, nur wie gesagt in den fünften PCI-Port sollte nur eine Karte eingesteckt werden, die keinen IRQ benötigt, wie z.B. Voodoo1/2-Karten und im BIOS lassen sich die ersten VIER PCI-Steckplätze jeweils einen bestimmten IRQ von Dir zuweisen. Nur denke daran, wenn Du alle Plätze belegst wird es zum Einem sehr warm in Deinem Gehäuse und zum Anderen können in Verbindung mit der Soundkarte Störgeräusche auftreten (Soundkarte möglichst weit weg von der Grafikkarte, aber nicht in den 5.Pci-Platz).
Weise im BIOS unter PCI-Konfiguration den PCI-Slots jeweils einen bestimmten IRQ zu, momentan werden sie bei Dir wahrscheinlich auf AUTO stehen.
Also
Gruß Zahn
(Zahn)

bei Antwort benachrichtigen
Fre@ky Zahn

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Vielleicht ist die Frage ja extrem dämlich, aber: Kann ich alle PCI-Steckplätze und den AGP-Slot GLEICHZEITIG
verwenden?? UND: Würde es, nur rein theoretisch, funktionieren, in alle PCI-Steckplätze eine Karte zu stecken, welche einen IRQ
braucht und in den AGP-Port eine Karte zu stecken, die auch einen IRQ braucht, also alle Steckplätze mit Karten zu
bestücken, die einen IRQ brauchen?
Danke schoneinmal für deine Antworten. :-)
Greetinx, Fre@ky ;-)
(Fre@ky)

bei Antwort benachrichtigen
Die @ntwort Fre@ky

„Alle PCI-Steckplätze nutzen“

Optionen

Leider nein . Der PCI Bus kann nur vier IRQs vernünftig
verwalten ( Int A-D ) . Mit den PCi Bus werden auch die
IRQs für USB und AGP verwaltet . Also bei AGP maximal noch
drei PCI Karten mit eigenem IRQ . Bei Voodoos gehts auch nicht
immer , da manchmal zwei PCI Steckplätze den gleichen IRQ
haben , wenn diese dann noch mit dem AGP verbunden sind...
(Die @ntwort)

bei Antwort benachrichtigen