Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

200MMX Taktsperre umgehbar?

dx17 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo an euch alle,
habe ein asus tx97e mit intel200MMX bereits erfolgreich auf 249 laufen.
moechte aber mehr. weiß jemand ob man die automatische teilungsfaktoreinstellung
dieser CPU umgehen kann (eventuell PIN abkleben) wie beim Celeron????
Freue mich wirklich sehr über ne Antwort!!!! (dx17)

Antwort:
soweit mir bekannt, gibt es da keine möglichkeit würde mich aber auch interessieren
viel glück noch mscherer :-(
(mscherer)

Antwort:
Soweit ich weiß, ist der entsprechende Pin nicht verdrahtet. Wo nichts weitergeht hilft auf kein schalten oder abkleben! Das einzige, was noch geht, ist mit dem FSB noch höher. Dazu braucht man aber ein passendes Board. Das ist jedoch rausgeworfenes Geld, da der Performance-Gewinn den Kapitaleinsatz nicht rechtfertigt.
(Wicky)

Antwort:
Eine Möglichkeit gibt es noch.
Erfordert aber Spitzenkenntnise im Löten und ein Board, das assyncron betrieben werden kann. Da muß der Quarz auf dem Board ausgelötet und ein höherer eingelötet werden. Dann müssen von einem IC zwei Beinchen abgezwickt werden. die 2 freien Anschlüsse auf dem Board werden mit einer Zusatzplatine, auf der zwei weitere Quarze sein müssen, verbunden, damit das Floppy wieder läuft. Usw. usw....
Irgendwo hab ich ne Page gesehen, auf der dies recht gut beschrieben war mit einem ASUS Board. Details weiß ich allerdings nicht mehr. Wenn entsprechende Lötstation und Kenntnisse nicht vorhanden sind, sollte man das alles sofort wieder vergessen.
(Wicky)

Antwort:
Hay,
danke für die Info.
Habe Lötstaion wenn Du mehr weist darüber ,währe nett.Bin für jede Nachricht dankbar. Bis bald!! Wie kann man Dich überhaupt erreichen??
(dx17)

Antwort:
Du mich auch!!!
(Du du )

Antwort:
Meinen Namen anklicken und E-Mail schreiben.
(wicky)

bei Antwort benachrichtigen
mscherer dx17

„200MMX Taktsperre umgehbar?“

Optionen

soweit mir bekannt, gibt es da keine möglichkeit würde mich aber auch interessieren
viel glück noch mscherer :-(
(mscherer)

bei Antwort benachrichtigen
Du du mscherer

„200MMX Taktsperre umgehbar?“

Optionen

Du mich auch!!!
(Du du )

bei Antwort benachrichtigen
Wicky dx17

„200MMX Taktsperre umgehbar?“

Optionen

Soweit ich weiß, ist der entsprechende Pin nicht verdrahtet. Wo nichts weitergeht hilft auf kein schalten oder abkleben! Das einzige, was noch geht, ist mit dem FSB noch höher. Dazu braucht man aber ein passendes Board. Das ist jedoch rausgeworfenes Geld, da der Performance-Gewinn den Kapitaleinsatz nicht rechtfertigt.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
Wicky

Nachtrag zu: „200MMX Taktsperre umgehbar?“

Optionen

Eine Möglichkeit gibt es noch.
Erfordert aber Spitzenkenntnise im Löten und ein Board, das assyncron betrieben werden kann. Da muß der Quarz auf dem Board ausgelötet und ein höherer eingelötet werden. Dann müssen von einem IC zwei Beinchen abgezwickt werden. die 2 freien Anschlüsse auf dem Board werden mit einer Zusatzplatine, auf der zwei weitere Quarze sein müssen, verbunden, damit das Floppy wieder läuft. Usw. usw....
Irgendwo hab ich ne Page gesehen, auf der dies recht gut beschrieben war mit einem ASUS Board. Details weiß ich allerdings nicht mehr. Wenn entsprechende Lötstation und Kenntnisse nicht vorhanden sind, sollte man das alles sofort wieder vergessen.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
dx17 Wicky

„200MMX Taktsperre umgehbar?“

Optionen

Hay,
danke für die Info.
Habe Lötstaion wenn Du mehr weist darüber ,währe nett.Bin für jede Nachricht dankbar. Bis bald!! Wie kann man Dich überhaupt erreichen??
(dx17)

bei Antwort benachrichtigen
Wicky dx17

„200MMX Taktsperre umgehbar?“

Optionen

Meinen Namen anklicken und E-Mail schreiben.
(wicky)

bei Antwort benachrichtigen