Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.101 Themen, 121.670 Beiträge

windows friert staendig ein

Klaus Drechsler / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

gestern habe ich mir das chaintech 6btm,
einen celeron/mendocino 333 und ein 32 MB PC-66 Dimm Modul
gekauft. Weiterhin habe ich eine alte s3-trio 64 pci grafikkarte
einen scsi controller mit ncr810 chip und eine quantum 3,2 GB
festplatte. nachdem ich windows 98 installiert habe hatte(und habe) ich
das problem, dass der rechner nach ein paar minuten (immer unterschiedlich)
einfriert. maus und tastatur reagieren nicht. erst dachte ich, dass es an
windows 98 liegt, aber als ich windows 95 installierte war das
problem immer noch da. alle konflikte habe ich natuerlich immer
beseitigt. dann habe ich mal alle moeglichen steckkarten ausgebaut,
bis auf die grafikkarte. und siehe da, es lief einwandfrei. dann habe
ich die scsi karte eingebaut und dann hatte ich das problem wieder.
hmmm??!?!? merkwuerdig, oder ? dann habe ich ein bisschen an den
grafikeinstellungen rumgespielt und herausgefunden, dass es mit der
scsi karte funktioniert, wenn ich 640x480 bei 16 farben einstelle...
kann mir jemand weiterhelfen ? ich habe auch schon testweise
einen anderen scsi controller von einem freund eingebaut und das
problem war leider immer noch da.
ich habe die vermutung, dass die alte grafikkarte nicht
fuer mein (sonst schnelles) system geeignet ist. kann das sein ?
hat jemand aehnliche erfahrungen gemacht ? (da ich erst viel geld fuer
board, cpu u. ram ausgegeben habe moechte ich den kauf einer neuen
grafikkarte vehindern)
achso, vorher hatte ich ein gigabyte board und eine cyrix pr-166 cpu
und da lief grafikkarte und scsicontroller problemlos zusammen !
oder ist das motherboard defekt ?
fuer viele antworten bedanke ich mich jetzt schon recht herzlich !
ciao,
klaus
ps: ich habe auch schon alles moegliche im bios versucht, wie z.b:
powermanagement abschalten etc....alles hat nichts geholfen, sobald
scsi controller und die grafikkarte zusammen eingebaut sind gibts
probleme... (Klaus Drechsler)

Antwort:
Es könnte sein, dass Du den SCSI-adapter falsch terminiert hast, oder
dass Du die IDs falsch vergeben hast. Oder, oder, oder.
- Jedes Gerät benötigt eine eigene ID.
- Beide Kabelenden müssen terminiert sein. Am besten schneidest Du überstehende Kabelenden mit z.B. Cuttermesser ab. Anderenfalls kann es zu Signalreflektionen kommen, welche den Rechner destabilisieren.
Ein 50 poliges Kabel mit sieben Buchsen kostet bei Reichelt Elektronik
in Sande (Tel.: 04422-955-0) nur 6,20 DM. Also ab damit. Denn ein aktiver Terminator kostet mehr als doppelt soviel => 14,20 DM.
In der c't Nr. 17/98 & 18/98 gibt es einen ausführlichen Kurs zu dem Thema SCSI und die sieben Todsünden.
(THOMAS A.)

bei Antwort benachrichtigen
Thomas A. Klaus Drechsler

„windows friert staendig ein“

Optionen

Es könnte sein, dass Du den SCSI-adapter falsch terminiert hast, oder
dass Du die IDs falsch vergeben hast. Oder, oder, oder.
- Jedes Gerät benötigt eine eigene ID.
- Beide Kabelenden müssen terminiert sein. Am besten schneidest Du überstehende Kabelenden mit z.B. Cuttermesser ab. Anderenfalls kann es zu Signalreflektionen kommen, welche den Rechner destabilisieren.
Ein 50 poliges Kabel mit sieben Buchsen kostet bei Reichelt Elektronik
in Sande (Tel.: 04422-955-0) nur 6,20 DM. Also ab damit. Denn ein aktiver Terminator kostet mehr als doppelt soviel => 14,20 DM.
In der c't Nr. 17/98 & 18/98 gibt es einen ausführlichen Kurs zu dem Thema SCSI und die sieben Todsünden.
(THOMAS A.)

bei Antwort benachrichtigen