Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.073 Themen, 121.412 Beiträge

Upgrade Pentium166 auf ??

Rico Bau / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Kann mir irgend jemand weiterhelfen und mir sagen,auf welche
Pentiumgröße ich meinen Pentium 166Mhz upgraden kann,ohne eine
neue Hauptplatine kaufen zu müssen.
Geht es bis zu einem P233 MMX oder sogar mehr ??
Danke im Vorraus für einen guten Rat !! (Rico Bau)

Antwort:
Deinen Pentium 166 kannst Du nicht upgraden sondern übertakten. Wenn Du in Deinen Board einen neuen Prozessor einbauen möchtest so fehlen da einige Angaben wie: Marke und Typ der Hauptplatine, wieviel RAM
und was willst Du machen - Spielen oder Arbeiten - schreibe noch weshalb Dein 166er nicht reicht.
Kurt
(kurt )

Antwort:
Hauptsächlich um eine höhere Geschwindigkeit bei Spielen zu erreichen
und eine schnellere Datenverarbeitung bei Grafikprogrammen etc.
Daten: Mainboard PA-2002
VIA-Apollo Master chipset
Danke für weitere Hilfe !!
(Rico Bau)

Antwort:
Also wenn ich Dich richtig verstanden habe möchtest Du den 166er übertakten und Du hast mindestens 32MB RAM bei Grafik 64MB eingebaut. Wunderdinge dafst Du Dir dabei allerdings nicht erwarten, denn für die Performance eines Systemes ist nicht die CPU alleine ausschlaggebend.
Eines muß dir klar sein: Intel baut eine Prozessorserie, die CPU´s werden dann einzeln mit unterschiedlichen taktfrequenzen getestet -entscheidend ob das nun ein 133 oder 200 wird ist ausschließlich die Temperatur die der Chip errreicht. Daher kannst Du in kleinen Schritten übertakten und immer dabei die Prozessortemperatur kontrollieren - sonst rauchts.
Welcher Bustakt ist momentan Eingestellt, angenommen 66x2.5 = 165MHz
versuche mal 75x2.5 = 187.5 MHz, ob 66x3 = 198 MHz zulässig sind mußt Du entscheiden.
Will Dir nicht zunahe treten aber eventuell wäre der PC Report gut geeignet um richtig an die Sache ranzugehen - ich habe ihn selbst und kann ihn nur weiterempfehlen.
Noch fragen? Bis bald
kurt
(kurt )

Antwort:
hy,
keine Angst das der Prozessor anbrät, das ist Quatsch.
Pentium Prozessoren werden in der Regel nicht so warm. Ist es einem Prozessor zu warm, dann
wird er wahrscheinlich stehen bleiben, sprich instabil Arbeiten. Das merkst du auch und kannst
ihn dann wieder runtertakten.
Wenn du bei deinem Mainboard den Multiplikator auf 1,5 einstellst Dann erkennt
er einen 233, falls dir 3,5 nicht zur Verfügung steht. Hast du evtl. noch Bustaktraten
von 75 oder 83 dann empfehle ich dir 75*3 oder 75*3,5
Bei einigen läuft auch 83*3,5 was aber schon ziemlich kritisch ist.
Ich denke mal daß er bis ca. 250 MHZ stabil laufen wird.
Meine E-Mail: Kurulan@pz.pirmasens.de
(Tanner)

bei Antwort benachrichtigen
kurt Rico Bau

„Upgrade Pentium166 auf ??“

Optionen

Deinen Pentium 166 kannst Du nicht upgraden sondern übertakten. Wenn Du in Deinen Board einen neuen Prozessor einbauen möchtest so fehlen da einige Angaben wie: Marke und Typ der Hauptplatine, wieviel RAM
und was willst Du machen - Spielen oder Arbeiten - schreibe noch weshalb Dein 166er nicht reicht.
Kurt
(kurt )

bei Antwort benachrichtigen
Rico Bau kurt

„Upgrade Pentium166 auf ??“

Optionen

Hauptsächlich um eine höhere Geschwindigkeit bei Spielen zu erreichen
und eine schnellere Datenverarbeitung bei Grafikprogrammen etc.
Daten: Mainboard PA-2002
VIA-Apollo Master chipset
Danke für weitere Hilfe !!
(Rico Bau)

bei Antwort benachrichtigen
kurt Rico Bau

„Upgrade Pentium166 auf ??“

Optionen

Also wenn ich Dich richtig verstanden habe möchtest Du den 166er übertakten und Du hast mindestens 32MB RAM bei Grafik 64MB eingebaut. Wunderdinge dafst Du Dir dabei allerdings nicht erwarten, denn für die Performance eines Systemes ist nicht die CPU alleine ausschlaggebend.
Eines muß dir klar sein: Intel baut eine Prozessorserie, die CPU´s werden dann einzeln mit unterschiedlichen taktfrequenzen getestet -entscheidend ob das nun ein 133 oder 200 wird ist ausschließlich die Temperatur die der Chip errreicht. Daher kannst Du in kleinen Schritten übertakten und immer dabei die Prozessortemperatur kontrollieren - sonst rauchts.
Welcher Bustakt ist momentan Eingestellt, angenommen 66x2.5 = 165MHz
versuche mal 75x2.5 = 187.5 MHz, ob 66x3 = 198 MHz zulässig sind mußt Du entscheiden.
Will Dir nicht zunahe treten aber eventuell wäre der PC Report gut geeignet um richtig an die Sache ranzugehen - ich habe ihn selbst und kann ihn nur weiterempfehlen.
Noch fragen? Bis bald
kurt
(kurt )

bei Antwort benachrichtigen
Tanner Rico Bau

„Upgrade Pentium166 auf ??“

Optionen

hy,
keine Angst das der Prozessor anbrät, das ist Quatsch.
Pentium Prozessoren werden in der Regel nicht so warm. Ist es einem Prozessor zu warm, dann
wird er wahrscheinlich stehen bleiben, sprich instabil Arbeiten. Das merkst du auch und kannst
ihn dann wieder runtertakten.
Wenn du bei deinem Mainboard den Multiplikator auf 1,5 einstellst Dann erkennt
er einen 233, falls dir 3,5 nicht zur Verfügung steht. Hast du evtl. noch Bustaktraten
von 75 oder 83 dann empfehle ich dir 75*3 oder 75*3,5
Bei einigen läuft auch 83*3,5 was aber schon ziemlich kritisch ist.
Ich denke mal daß er bis ca. 250 MHZ stabil laufen wird.
Meine E-Mail: Kurulan@pz.pirmasens.de
(Tanner)

bei Antwort benachrichtigen