Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.099 Themen, 121.657 Beiträge

Spezieller Kühler bei Overlocking erforderlich???????????

Brain / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Michael,
Hallo Compifreunde,
ich habe nun meinen frisch erworbenen Pentium I 233 Auf meinem 200 'er Mainboard gepackt und auf 1.5 gejumpert. Es funktioniert, das Board zeigt zwar nur 200 Mhz an, aber mit einem Testtool wurden mir 233 Mhz bescheinigt. Nun möchte ich den Prozessor auf 266 Mhz jumpern.
1. Packt die CPU das überhaupt?
2. Muß ich dann auf 2.0 jumpern?
3. Ist ein spezieller Kühler erforderlich oder auch nur ratsam?
Wenn Ihr Erfahrungen auf dem Gebiet habt,wäre ich für diese inform einer Mitteilung dankbar.
Thanks
Brain (Brain )

Antwort:
Hallo Brain
also wenn du tatsächlich behauptest auf 233MHz mit 1.5 x 155 kommst ist das etwas unglaubwürdig ich ich glaube wohl du hast da ein fehler gemacht.
auf 233 kommst du zum beispiel mit 3.5 x 66 = 233MHz.
der Processor verträgt ohne weiteres 266MHz diese erreichst du mit z.Bsp. mit 4 x 66=266, 3.5 x 75=262,5 oder 3.5 x 83=290,5(bei dieser Variante brauchst du allerdings einen speziellen kühler oder lass den PC einfach offen), was zu empfehlen ist, eine wärmeleitfolie-oder paste zwischen processor und kühler zu schmieren.
p.s. was ratsam ist, ist oft auch erforderlich, sicher läuft der Processor auch ohne diese ratsamen dinge einwandfrei, ausser die Lebensdauer der CPU wird dadurch verkürzt.
wenn du noch Fragen hast schreib mir ne Mail.
übertreib es einfach nicht mit dem übertakten, dann wirst du mit deinem PC noch so manche Stunden verbringen können.
Gruess Marco
(Marco)

Antwort:
Das ist richtig, daß man da 1,5 einstellt... der prozessor generiert daraus einen 3,5 takt = 233 MHz, da die meisten Mainboards nicht direkt 3,5 zulassen. was 266 MHz angeht: lass es lieber... du musst schon glück und ne gute kühlung (auch gehäuse wegen wärmetausch!!) haben, wenn das auf dauer gutgehen soll.
Citay
(CiTay)

Antwort:
hallo Brain,
ich habe meinen 233 Prozessor ohne Mühe auf 290 Mhz hochgetaktet,
(83Mhz X 3,5), ich fahre den Rechner aber nun mit 262 Mhz 75Mhz x 3,5
weil der Rechner(sehr selten) bei 290MHz nicht booten wollte
dies kann man aber durch erhöhen der 2,8V Spannung auf 2,9V -3,0V
beseitigen.
Kühlung: !!Standard !! Kühlkörper mit kleinen Pabst-Lüfter drauf..
nur sollte hier sehr gewissenhaft ein guter Wärmeübergang mittels
Leitpaste hergestellt werden. Ich habe zur Kontrolle in den Kühlkörper
einen genauen Temperatursensor eingebaut (Bohrung 1mm bis Mitte) so daß
ich die Temperatur in 1 mm Abstand über dem Prozessor messe. Die Tempera-
tur steigt je nach Anwendung bis 48 °C an. Nun verwende ich noch die Software
CPUIDLE und siehe da, die Temperatur fällt bis zu 25 °C ab, im Mittel
liegt sie aber bei nur 30 °C !! Der 233Mxx Prozessor eignet sich also
vermutlich vorzüglich zum Hochtakten, in diversen Foren wird dies bestätigt...
Gruß hjo
(mit der Lizenz zum Löten...)
(Hajo)

bei Antwort benachrichtigen
Marco Brain

„Spezieller Kühler bei Overlocking erforderlich???????????“

Optionen

Hallo Brain
also wenn du tatsächlich behauptest auf 233MHz mit 1.5 x 155 kommst ist das etwas unglaubwürdig ich ich glaube wohl du hast da ein fehler gemacht.
auf 233 kommst du zum beispiel mit 3.5 x 66 = 233MHz.
der Processor verträgt ohne weiteres 266MHz diese erreichst du mit z.Bsp. mit 4 x 66=266, 3.5 x 75=262,5 oder 3.5 x 83=290,5(bei dieser Variante brauchst du allerdings einen speziellen kühler oder lass den PC einfach offen), was zu empfehlen ist, eine wärmeleitfolie-oder paste zwischen processor und kühler zu schmieren.
p.s. was ratsam ist, ist oft auch erforderlich, sicher läuft der Processor auch ohne diese ratsamen dinge einwandfrei, ausser die Lebensdauer der CPU wird dadurch verkürzt.
wenn du noch Fragen hast schreib mir ne Mail.
übertreib es einfach nicht mit dem übertakten, dann wirst du mit deinem PC noch so manche Stunden verbringen können.
Gruess Marco
(Marco)

bei Antwort benachrichtigen
CiTay Marco

„Spezieller Kühler bei Overlocking erforderlich???????????“

Optionen

Das ist richtig, daß man da 1,5 einstellt... der prozessor generiert daraus einen 3,5 takt = 233 MHz, da die meisten Mainboards nicht direkt 3,5 zulassen. was 266 MHz angeht: lass es lieber... du musst schon glück und ne gute kühlung (auch gehäuse wegen wärmetausch!!) haben, wenn das auf dauer gutgehen soll.
Citay
(CiTay)

bei Antwort benachrichtigen
Hajo Brain

„Spezieller Kühler bei Overlocking erforderlich???????????“

Optionen

hallo Brain,
ich habe meinen 233 Prozessor ohne Mühe auf 290 Mhz hochgetaktet,
(83Mhz X 3,5), ich fahre den Rechner aber nun mit 262 Mhz 75Mhz x 3,5
weil der Rechner(sehr selten) bei 290MHz nicht booten wollte
dies kann man aber durch erhöhen der 2,8V Spannung auf 2,9V -3,0V
beseitigen.
Kühlung: !!Standard !! Kühlkörper mit kleinen Pabst-Lüfter drauf..
nur sollte hier sehr gewissenhaft ein guter Wärmeübergang mittels
Leitpaste hergestellt werden. Ich habe zur Kontrolle in den Kühlkörper
einen genauen Temperatursensor eingebaut (Bohrung 1mm bis Mitte) so daß
ich die Temperatur in 1 mm Abstand über dem Prozessor messe. Die Tempera-
tur steigt je nach Anwendung bis 48 °C an. Nun verwende ich noch die Software
CPUIDLE und siehe da, die Temperatur fällt bis zu 25 °C ab, im Mittel
liegt sie aber bei nur 30 °C !! Der 233Mxx Prozessor eignet sich also
vermutlich vorzüglich zum Hochtakten, in diversen Foren wird dies bestätigt...
Gruß hjo
(mit der Lizenz zum Löten...)
(Hajo)

bei Antwort benachrichtigen