Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.105 Themen, 121.711 Beiträge

Siemens Nixdorf Mainboardsystems

Flip / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi
Ich überlege, ob ich ein PC-Sytem von Siemens kaufen soll. Das Board hat Grafikkarte und Sound on board. Ich weiss nicht so recht, ob ich nicht doch ein Asus kaufen sollte.
kann mir jemand eines empfehlen?
Thanks (Flip )

Antwort:
Vergiss alles, was nicht mit Standardboards aufgebaut ist.
Beispiele:
Ältere Siemens: Mainboard wechseln ? Sch... Passt nur Siemens (teuer)
Hewlett Packard: Speicher erweitern ? Sch... Glücksache, läuft nicht jeder (außer HP)
Compaq: Andere Festplatte ? Sch... und schon läuft gar nichts mehr.
Wir haben bei uns in der Firma eben unter anderem diese Fabrikate (sind ja nicht schlecht). Aber da wir auf mehr RAM und größere Festplatten umrüsten kann ich dir nur zu einem Allerweltsfabrikat raten, da ist die Kompatibilität zu neuen Teilen noch am besten. Wir haben auch alte Vobis PCs. Da kann man noch um-, auf-, hin- und herrüsten ohne Probleme.
Den gleichen Rat, den ich Dir jetzt gegeben habe, hab ich auch in meinem Bekanntenkreis gegeben. Sie kaufen sich dann doch den günstigen Siemens und erwischen einen mit Riserboard. Nach nem Jahr ist die Kiste dann zu lahm und aufrüsten mit dem Gehäuse kaum möglich. Außerdem ist dann auch ne Grafikkarte und eine Soundkarte nötig. Außer du kaufst dir dann ein AT/ATX Board mit Onboard Grafik/Sound, wobei die meist eh Schrott sind. dann kannst du wieder keine andere Grafikkarte reinmachen, weil dann nämlch kein AGP Port auf dem Board ist.
Also kauf dir lieber ein Asus, ne anständige AGP-Grafik und ne vernünftige Soundkarte (nicht die für 27,-). Und wenn dann mal irgendwas zu langsam ist, kannst du es aufrüsten.
(Wicky)

Antwort:
Auf dem Mainboard hat es tatsächlich AGP Grafikkarte (ATI) und Sound OnBoard.
Es ist allerdings in einem Bigtower. Ebenfalls hat es eine 10.1GB Festplatte (IBM)
Pentium II 400MHz, CDROM 36x, DVD 64MBRAM. Ich weiss nicht so recht denn ich kann ihn sehr billig kaufen! 1789.- SFr.
Später kauf ich mir dann auch nen 8fach Brenner + Adaptec Controllerkarte (Ultra3WideSCSI). Muss es mir nochmal überlegen
Thanks Wicky
(Flip )

Antwort:
Bin selbst Besitzer eines Siemens-Komplettsystems Xpert 7800
und sehr zufrieden.Auf dem 100Hz-Board sind noch 3 PCI und 2 ISA
Steckplätze frei.Für den Normalverbraucher, der den PC nicht mit einer Playstation verwechselt langt das mit Sicherheit.
TIP:Test 16 PC`s (auch Siemens) im PC MAGAZIN 12/98
(Karl )

Antwort:
Lieber Karl, wenn keiner spielen würde, wäre auch heute noch jeder P100 mit 32 MB mehr als ausreichend. Die Technik-Bretter erzählen dir aber was anderes. und das sind keine Leute, die aus rein technischem interesse fragen, sondern meist welche, ide spielen wollen und feststellen, daß die Kiste mit jedem neuen Spiel einen Tick langsamer läuft. Schau dir mal die Probleme an. Meinst du einer dreht seinen p233 auf 266, nur weil er das Excel-Fenster in 0,2 statt in 0,4 Sekunden geöffnet haben will. Und die Diskussion, ob eine Playstation besser als ein PC ist, läßt sich hier kaum führen, da diese Dinger keinen Internetzugang haben. Na so was!
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
Wicky Flip

„Siemens Nixdorf Mainboardsystems“

Optionen

Vergiss alles, was nicht mit Standardboards aufgebaut ist.
Beispiele:
Ältere Siemens: Mainboard wechseln ? Sch... Passt nur Siemens (teuer)
Hewlett Packard: Speicher erweitern ? Sch... Glücksache, läuft nicht jeder (außer HP)
Compaq: Andere Festplatte ? Sch... und schon läuft gar nichts mehr.
Wir haben bei uns in der Firma eben unter anderem diese Fabrikate (sind ja nicht schlecht). Aber da wir auf mehr RAM und größere Festplatten umrüsten kann ich dir nur zu einem Allerweltsfabrikat raten, da ist die Kompatibilität zu neuen Teilen noch am besten. Wir haben auch alte Vobis PCs. Da kann man noch um-, auf-, hin- und herrüsten ohne Probleme.
Den gleichen Rat, den ich Dir jetzt gegeben habe, hab ich auch in meinem Bekanntenkreis gegeben. Sie kaufen sich dann doch den günstigen Siemens und erwischen einen mit Riserboard. Nach nem Jahr ist die Kiste dann zu lahm und aufrüsten mit dem Gehäuse kaum möglich. Außerdem ist dann auch ne Grafikkarte und eine Soundkarte nötig. Außer du kaufst dir dann ein AT/ATX Board mit Onboard Grafik/Sound, wobei die meist eh Schrott sind. dann kannst du wieder keine andere Grafikkarte reinmachen, weil dann nämlch kein AGP Port auf dem Board ist.
Also kauf dir lieber ein Asus, ne anständige AGP-Grafik und ne vernünftige Soundkarte (nicht die für 27,-). Und wenn dann mal irgendwas zu langsam ist, kannst du es aufrüsten.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen