Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.099 Themen, 121.657 Beiträge

SDRAM-Probleme (mit M573/M575)

Christian / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe hier verschiedene Boards (Snogard 2xM573, 1x575), auf denen kaum ein SDRAM-Modul (64MB)
läuft. Prozessor AMD K6-200
Vor allem die beiden 573er zeigen das gleiche verhalten:
SDRAM rein: kein Starten des Bios,kein Signalam Monitor, Stromversorgung ist aber da, da die Festplatten anlaufen.
Anderes 64MB-Modul: genauso
Ein Modul, das im 575er läuft:
es werden mal nur 32MB, mal läuft der K6 nur mit 150MHz
Die ersten beiden Bausteine laufen auf dem 575er nur als 32MB-Speicher, wobei sich bei jedem Rechnerneustart der Speicher (0-32MB) ändert.
Ist die Toleranzgrenze wirklich sooo eng?
Kann man durch BIOS-Einstellungen da noch was ändern?
Inzwischen habe ich beide Speicher getauscht bekommen - keine Änderung :-(
Gruß, Christian (Christian)

Antwort:
Hatte das gleiche Problem. Bei mir waren die Speichermodule kaputt. Das kann ja bei dir nicht sein da du neue hast. Hast du schon alle Slots ausprobiert? Ich habe ein 575 bei dem ein Slot kein richtigen Kontakt zum Baustein hat die anderen gehen (Frechheit) Teste das mal
Gruß AleXander
(AleXander)

Antwort:
Hallo,
ja, ich habe alle Slots ausprobiert, aber keine Änderung.
Ich kann mir kaum vorstellen, daß 5 von 6 Speicher defekt sein sollen.
Es muß wohl wirklich an dem Chipsatz liegen (Timing?)
Kannst Du mir mal Deine BIOS-Einstellungen, was die Speicherzugriffe angeht schicken?
Das 573er hat ein AWARD, das 575er AMI
Welches Bios-Datum hast Du?
Gruß, Christian
(Christian)

Antwort:
Das Bios von meinem M575 Board ist 12.6. 98 vorher hatte 25.12.97 (Bezeichnung:5750624s.bin bzw.5751225s.bin) gibts bei: http://www.pcchips.com.tw.
Ich glaube aber nicht das es am Bios liegt, eher ein Kontaktproblem denn dein Chip ist ja auch nicht sooo superneu. Du kannst die Volts für SDRAM einstellen (muss 3.3 V sein) aber viel Glück und lass hören was passiert ist.
AleXander
(AleXander)

bei Antwort benachrichtigen
Alexander Christian

„SDRAM-Probleme (mit M573/M575)“

Optionen

Hatte das gleiche Problem. Bei mir waren die Speichermodule kaputt. Das kann ja bei dir nicht sein da du neue hast. Hast du schon alle Slots ausprobiert? Ich habe ein 575 bei dem ein Slot kein richtigen Kontakt zum Baustein hat die anderen gehen (Frechheit) Teste das mal
Gruß AleXander
(AleXander)

bei Antwort benachrichtigen
Christian Alexander

„SDRAM-Probleme (mit M573/M575)“

Optionen

Hallo,
ja, ich habe alle Slots ausprobiert, aber keine Änderung.
Ich kann mir kaum vorstellen, daß 5 von 6 Speicher defekt sein sollen.
Es muß wohl wirklich an dem Chipsatz liegen (Timing?)
Kannst Du mir mal Deine BIOS-Einstellungen, was die Speicherzugriffe angeht schicken?
Das 573er hat ein AWARD, das 575er AMI
Welches Bios-Datum hast Du?
Gruß, Christian
(Christian)

bei Antwort benachrichtigen
Alexander Christian

„SDRAM-Probleme (mit M573/M575)“

Optionen

Das Bios von meinem M575 Board ist 12.6. 98 vorher hatte 25.12.97 (Bezeichnung:5750624s.bin bzw.5751225s.bin) gibts bei: http://www.pcchips.com.tw.
Ich glaube aber nicht das es am Bios liegt, eher ein Kontaktproblem denn dein Chip ist ja auch nicht sooo superneu. Du kannst die Volts für SDRAM einstellen (muss 3.3 V sein) aber viel Glück und lass hören was passiert ist.
AleXander
(AleXander)

bei Antwort benachrichtigen