Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.206 Themen, 122.891 Beiträge

P200MMX mit 100 Mhz Bustakt

Simon / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
Läuft ein P200MMX mit 100Mhz Bustakt? Und wie läuft er übertaktet
mit 250 oder sogar 300Mhz?
Simon (Simon )

Antwort:
Hallo!
Das wird leider gar nicht funktionieren, denn alle Sockel7-Prozessoren von Intel sind für 66MHz Bustakt ausgelegt. Bei 100MHz wird das System - wenn überhaupt - nur äußerst instabil laufen.
Gruß,
Oliver
(Oliver)

Antwort:
Hallo !!!
in der zeitschrift chip
wahr meines wissens so ein test
hier wurde 100x2,5 eingestellt und er lief
stabiel ich selbst betreibe einen 200mmx mit75x3=225
ein 200 läuft nicht nur mit 66mhz!!!
aber 300 würde ich ihn nicht zumuten
es sei denn dein board verfügt über einen
themperaturfühler mit einstellbaren alarm
ein amd darf nicht mehr als 70 grad zb haben
soltest du doch die 300mhz probieren lasse es mich bitte wissen
viel spaß
(Frank)

Antwort:
Das mit den 66MHz (wie Oli meint)kann einfach nicht stimmmen. Mein 166er läuft schon seit über einem Jahr mit 83MHz x 2,5 einwandfrei. Es kommt wahrscheinlich eher darauf an, daß Deine anderen Innereien das mitmachen. Eventuell solltest Du asynchron takten (wenn Dein Board das kann), also den Prozessor mit 100MHz und den Rest mit 75 oder 66MHz.
Viel Spaß
Sven
(Sven )

Antwort:
hi
hatte einen 200mmx mit 100x2,5 auf einem asus p5a laufen gehabt.
der ging ab wie eine rakete ( in relation natürlich ).
ich kann nur empfehlen ein super socket 7 - board zu kaufen, erst mal den 200er drauf, und wenn der geldbeutel mitspielt entsprechend aufzustocken.
(highlander )

Antwort:
Hi,
genau das hatte ich auch vor.(Erstmal nur neues Board)
Aber wie sieht es mit den 300 Mhz aus? Ich weiß das ist ein bißchen
viel aber?
Simon
(Simon )

Antwort:
Hallo!
Damit war gemeint, daß der Prozessor nunmal nur für 66MHz konzipiert ist und man sich nicht darüber beklagen darf, wenn höhere Frequenzen nicht laufen. Natürlich ist sehr häufig auch mehr drin, z.B. 83 MHz. Ich habe selber in der Vergangenheit alte Sockel7 CPUs mit diesen Takten gefahren, nur gibt es eben keine Garantie. Zudem bezog sich das ja auf den konkreten Wunsch, 100MHz Bustakt zu benutzen und das übersteigt einfach die Fähigkeiten des IO-Interface des Prozessors. Das ist ja sogar noch bei CPUs ein Problem, die offiziell für 100 MHz ausgelegt waren - sieh die Probleme mit dem K6-2 bestimmter Fertigungswochen.
Was die restlichen Komponenten betrifft, also Speicher, Steckkarten etc. hast Du natürlich recht. Der PCI-Bus wird bei 83 MHz Bustakt schon mit über 40 MHz betrieben, das macht längst nicht jede Steckkarte mit. Besonders empfindlich sind SCSI-Adapter und UDMA-Platten.
Gruß,
Oliver
(Oliver)

bei Antwort benachrichtigen
Oliver Simon

„P200MMX mit 100 Mhz Bustakt“

Optionen

Hallo!
Das wird leider gar nicht funktionieren, denn alle Sockel7-Prozessoren von Intel sind für 66MHz Bustakt ausgelegt. Bei 100MHz wird das System - wenn überhaupt - nur äußerst instabil laufen.
Gruß,
Oliver
(Oliver)

bei Antwort benachrichtigen
frank Simon

„P200MMX mit 100 Mhz Bustakt“

Optionen

Hallo !!!
in der zeitschrift chip
wahr meines wissens so ein test
hier wurde 100x2,5 eingestellt und er lief
stabiel ich selbst betreibe einen 200mmx mit75x3=225
ein 200 läuft nicht nur mit 66mhz!!!
aber 300 würde ich ihn nicht zumuten
es sei denn dein board verfügt über einen
themperaturfühler mit einstellbaren alarm
ein amd darf nicht mehr als 70 grad zb haben
soltest du doch die 300mhz probieren lasse es mich bitte wissen
viel spaß
(Frank)

bei Antwort benachrichtigen
Sven Simon

„P200MMX mit 100 Mhz Bustakt“

Optionen

Das mit den 66MHz (wie Oli meint)kann einfach nicht stimmmen. Mein 166er läuft schon seit über einem Jahr mit 83MHz x 2,5 einwandfrei. Es kommt wahrscheinlich eher darauf an, daß Deine anderen Innereien das mitmachen. Eventuell solltest Du asynchron takten (wenn Dein Board das kann), also den Prozessor mit 100MHz und den Rest mit 75 oder 66MHz.
Viel Spaß
Sven
(Sven )

bei Antwort benachrichtigen
Oliver Sven

„P200MMX mit 100 Mhz Bustakt“

Optionen

Hallo!
Damit war gemeint, daß der Prozessor nunmal nur für 66MHz konzipiert ist und man sich nicht darüber beklagen darf, wenn höhere Frequenzen nicht laufen. Natürlich ist sehr häufig auch mehr drin, z.B. 83 MHz. Ich habe selber in der Vergangenheit alte Sockel7 CPUs mit diesen Takten gefahren, nur gibt es eben keine Garantie. Zudem bezog sich das ja auf den konkreten Wunsch, 100MHz Bustakt zu benutzen und das übersteigt einfach die Fähigkeiten des IO-Interface des Prozessors. Das ist ja sogar noch bei CPUs ein Problem, die offiziell für 100 MHz ausgelegt waren - sieh die Probleme mit dem K6-2 bestimmter Fertigungswochen.
Was die restlichen Komponenten betrifft, also Speicher, Steckkarten etc. hast Du natürlich recht. Der PCI-Bus wird bei 83 MHz Bustakt schon mit über 40 MHz betrieben, das macht längst nicht jede Steckkarte mit. Besonders empfindlich sind SCSI-Adapter und UDMA-Platten.
Gruß,
Oliver
(Oliver)

bei Antwort benachrichtigen
Highlander Simon

„P200MMX mit 100 Mhz Bustakt“

Optionen

hi
hatte einen 200mmx mit 100x2,5 auf einem asus p5a laufen gehabt.
der ging ab wie eine rakete ( in relation natürlich ).
ich kann nur empfehlen ein super socket 7 - board zu kaufen, erst mal den 200er drauf, und wenn der geldbeutel mitspielt entsprechend aufzustocken.
(highlander )

bei Antwort benachrichtigen
Simon Highlander

„P200MMX mit 100 Mhz Bustakt“

Optionen

Hi,
genau das hatte ich auch vor.(Erstmal nur neues Board)
Aber wie sieht es mit den 300 Mhz aus? Ich weiß das ist ein bißchen
viel aber?
Simon
(Simon )

bei Antwort benachrichtigen