Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.105 Themen, 121.711 Beiträge

Intel Endevor Board

Rick / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

nach dem Konsumieren des PC-Report habe ich doch gleich bei meinem schönen alten Vobis-Rechner (der ein o.g. Board, oder wie auch immer das richtig heißt, besitzen soll) mein RAM von 128 halbiert. Soll ja beim FX Chipsatz auch viel besser sein. Leider habe ich nicht mehr daran gedacht, als er dann anfing zu spinnen und formatierte flugs die HD. WIN95 fuhr ordentlich hoch und arbeitete sogar eine Weile bis sich immer mehr blau als Anzeige einstellte. Schwere Ausnahmefehler an allen möglichen Adressen (ächz). Nach einigem rumgemurkse mußte ich nun aber feststellen, daß just das RAM das Problem ist: mit mehr oder mit weiniger als 64 MB läuft alles tadellos, aber eben nicht mit 64... Jetzt habe ich zähneknirschend 72 (mit den beiden 32ern) drin. Weiß jemand, warum das so ist ?? Egal welche Bank ich nutze (0 oder 1), das Aas stürzt bei 64 stets ab. Weiterhin die Frage, kann ich mit 8MB RAM-Drive den FX Chipsatz austricksen ? Würde das wohl so schnell sein (also mit 72, davon dann 8 als RAM-Drive) als liefe der Rechner nur mit 64 ??? (Rick)

bei Antwort benachrichtigen