Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.073 Themen, 121.412 Beiträge

IBM DHEA38451(8 GB) auf asus PCI/I-P54NP4

Siegfried H. Katschthaler / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

der grössenwahn hat micht gepackt und ich habe mir eine ibm dhea38451 (8gb) gekauft.
nun habe ich das problem, dass sie zwar im bios erkannt wird, aber falsch. das bios zeigt mir 2015mb an (so ca.)
FDISK kennt die platte dan aber nur mit 504mb. das ist mir verständlicherweise zu wenig. (hihi)
erste frage: wie kann/muss ich das bios meines asusPCI/I-P54NP4 boards updaten, dass die platte richtig erkannt werden kann?
ich habe zwar schon ein bios update laufen lassen (ist schon ein weilchen her), aber das war offenbar nicht genug.
ich werde es nun mit dem update in5i0207.zip versuchen, das war das neueste, was ich bei asus gefunden habe.
zweite frage: hätte es sinn, einen eide controller anzuschaffen? mein motherboard hat einen onboard, der aber nur einen port hat (jaja, sowas gibts auch) und nicht einen primary und einen secondary.
dritte frage: auf der platte selbst sind cylinder, heads und sectors angegeben. ich habe nun bei ibm nachgeschaut und da stehen ganz andere werte?! warum?
ich hoffe, dass es eine lösung für mein problem gibt.
nachsatz: ich will keine sogenannten tools wie ez-drive verwenden, denn zusätzliche probleme brauch ich keine!
ich danke schon im voraus... (Siegfried H. Katschthaler)

Antwort:
also das bios update bringt gar nix. dieses board kann scheinbar nur platten bis 2gb erkennen.
aber: auf der ibm homepage gibt es das tool ontrack manager (für ibm platten), mit dem man ganz fabelhaft wirklich grosse festplatten managen kann (auch unter windows 98 und eventuell sogar mit fat32)!
(Siegfried H. Katschthaler)

bei Antwort benachrichtigen
Siegfried H. Katschthaler

Nachtrag zu: „IBM DHEA38451(8 GB) auf asus PCI/I-P54NP4“

Optionen

also das bios update bringt gar nix. dieses board kann scheinbar nur platten bis 2gb erkennen.
aber: auf der ibm homepage gibt es das tool ontrack manager (für ibm platten), mit dem man ganz fabelhaft wirklich grosse festplatten managen kann (auch unter windows 98 und eventuell sogar mit fat32)!
(Siegfried H. Katschthaler)

bei Antwort benachrichtigen