Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.105 Themen, 121.711 Beiträge

Hilfe, DFI-Board P5BV3+Rev.AA und STB 4400 AGP und nichts läuf

Lucks / 4 Antworten / Baumansicht Nickles


Ich habe ein DFI Board P5BV3+ Rev. AA es lief alles super bis ich mir
die neue STB 4400 AGP (16 MB) Grafikkarte gekauf hab.

Nach 5-10 min Betrieb mit der Karte schmiert der Rechner ab
(AMD k6 2 300 3d-now)
Kann mir jemand helfen,wo bekomme ich die neusten Treiber, mailt mir

Rolfes-Bau@t-online.de
(Lucks)

Antwort:
Hallo Rolf
Ich kenne die Grafikkarte nicht, aber hat die nicht den i740 chip drauf, der funktoniert nämlich nicht richtig mit dem VIA MVP3 chipsatz auf deinem Motherboard.
und tschüss
(Marco )

Antwort:
Nö, die STB 4400 hat den Riva TNT drauf, und der macht bekanntermassen eher Probleme mit dem Aladdin V Chipsatz.
Ich benutze die Viper V550 ohne Probleme auf einem MVP3-Board (DFI P5Bv3+ Rev.B), deshalb würde ich als erstes schauen, ob es nicht ein neueres Bios für Dein Board gibt,
für die STB gibt es eines. Außerdem aktualiesiert STB ohnehin im Wochentakt ihre Treiber, vielleicht gibt es da was neues für Dich. Ich gehe mal davon aus, daß Du auch die AGP-Treiber etc. unter Windows installiert hast. Vielleicht staut sich in Deinem Gehäuse die Wärme?
Der TNT wird sehr heiß, ich habe bei mir einen zusätzlichen Lüfter draufgesetzt, manche Instabilität kommt auch einfach durch Überhitzung.
Viel Glück
Oliver
(Oliver)

Antwort:
Hei
habe auch DFI-Board P5BV3+ Rev B mit Diamond Viper 550.
Hatte auch Probleme, aber seit ich den Grafikchip kühle läuft sie
einwandfrei.
(Wobi )

Antwort:
Hatte auf meinem DFI P5BV3+ Rev.B+ auch erst die V330 AGP.
Nur Ärger, und zwar genau dann, wenn ich den BusMaster-Treiber von der
CD installierte. Die PCI/IDE-Controller nur Konflikte, tausende IO's
mit Konflikten, Plattenfprmat zerschossen usw.
Hab' sie dann bei meinem Händler umgetauscht, weil ich eine V330-PCI
parat hatte und siehe da, alle Board-Treiber liessen sich
installieren und kein Absturz.
Mr. Händler meinte zwar, der Busmaster-Treiber wäre schon imn BIOS und
das könnte ich so "zerschiessen" aber er verwechselte das wohl mit dem
UDMA-Support. Er sagte, den Bus-Master-Treiber dürfe man deshalb erst
gar nicht installieren.
Komischerweise steht in den FAQ's auf der CD etwas anderes, nämlich
das man zuallererst den Patch installieren muß, bevor man einen anderen
Treiber installiert und einzig und allein der AGP-Driver bleibt weg, wenn
man keine AGP-Karte fährt. Nun ja, jetzt hab' ich keine AGP mehr ;-))
AGP 1 ist übrigens genauso schnell wie PCI, weil der AGP-Bus zwar
64 Bit breit ist, aber nur mit 32 Bit Breite genutzt wird.
Erst AGP 2 nutzt die Busbreite voll und ist dann schneller als die gleiche
PCI-Karte.
Das hat man mir jedenfalls so erklärt.
Und tschüß.. Horst
(Horst Schauer)
bei Antwort benachrichtigen
Marco Lucks

„Hilfe, DFI-Board P5BV3+Rev.AA und STB 4400 AGP und nichts läuf“

Optionen

Hallo Rolf
Ich kenne die Grafikkarte nicht, aber hat die nicht den i740 chip drauf, der funktoniert nämlich nicht richtig mit dem VIA MVP3 chipsatz auf deinem Motherboard.
und tschüss
(Marco )

bei Antwort benachrichtigen
Oliver Marco

„Hilfe, DFI-Board P5BV3+Rev.AA und STB 4400 AGP und nichts läuf“

Optionen

Nö, die STB 4400 hat den Riva TNT drauf, und der macht bekanntermassen eher Probleme mit dem Aladdin V Chipsatz.
Ich benutze die Viper V550 ohne Probleme auf einem MVP3-Board (DFI P5Bv3+ Rev.B), deshalb würde ich als erstes schauen, ob es nicht ein neueres Bios für Dein Board gibt,
für die STB gibt es eines. Außerdem aktualiesiert STB ohnehin im Wochentakt ihre Treiber, vielleicht gibt es da was neues für Dich. Ich gehe mal davon aus, daß Du auch die AGP-Treiber etc. unter Windows installiert hast. Vielleicht staut sich in Deinem Gehäuse die Wärme?
Der TNT wird sehr heiß, ich habe bei mir einen zusätzlichen Lüfter draufgesetzt, manche Instabilität kommt auch einfach durch Überhitzung.
Viel Glück
Oliver
(Oliver)

bei Antwort benachrichtigen
wobi Oliver

„Hilfe, DFI-Board P5BV3+Rev.AA und STB 4400 AGP und nichts läuf“

Optionen

Hei
habe auch DFI-Board P5BV3+ Rev B mit Diamond Viper 550.
Hatte auch Probleme, aber seit ich den Grafikchip kühle läuft sie
einwandfrei.
(Wobi )

bei Antwort benachrichtigen
Horst Schauer wobi

„Hilfe, DFI-Board P5BV3+Rev.AA und STB 4400 AGP und nichts läuf“

Optionen

Hatte auf meinem DFI P5BV3+ Rev.B+ auch erst die V330 AGP.
Nur Ärger, und zwar genau dann, wenn ich den BusMaster-Treiber von der
CD installierte. Die PCI/IDE-Controller nur Konflikte, tausende IO's
mit Konflikten, Plattenfprmat zerschossen usw.
Hab' sie dann bei meinem Händler umgetauscht, weil ich eine V330-PCI
parat hatte und siehe da, alle Board-Treiber liessen sich
installieren und kein Absturz.
Mr. Händler meinte zwar, der Busmaster-Treiber wäre schon imn BIOS und
das könnte ich so "zerschiessen" aber er verwechselte das wohl mit dem
UDMA-Support. Er sagte, den Bus-Master-Treiber dürfe man deshalb erst
gar nicht installieren.
Komischerweise steht in den FAQ's auf der CD etwas anderes, nämlich
das man zuallererst den Patch installieren muß, bevor man einen anderen
Treiber installiert und einzig und allein der AGP-Driver bleibt weg, wenn
man keine AGP-Karte fährt. Nun ja, jetzt hab' ich keine AGP mehr ;-))
AGP 1 ist übrigens genauso schnell wie PCI, weil der AGP-Bus zwar
64 Bit breit ist, aber nur mit 32 Bit Breite genutzt wird.
Erst AGP 2 nutzt die Busbreite voll und ist dann schneller als die gleiche
PCI-Karte.
Das hat man mir jedenfalls so erklärt.
Und tschüß.. Horst
(Horst Schauer)

bei Antwort benachrichtigen