Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.206 Themen, 122.899 Beiträge

AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?

dirk / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Möchte meinen PC 166MMX aufrüsten,habe GA-586HX Mianbordläuft der AMD K6 300 auf diesem Board und wie.
(Dirk)

Antwort:
laut Gigabyte http://www.giga-byte.com/swother.html Seite 4 von 8 sollte
die AMK K6 PR200 laufen, nachdem Du die Final Bios Version ins Board
geflasht hast. Ich habe das gemacht, bin allerdings bei Intel 166 MHZ CPU
geblieben. Das Board geht danach sehr gut: z.B. it 2 SCSI-Adaptern, 2
grafikkarten, 1 Teles ISDN Karte ISA, 1 Ethernet ISA,
1 Soundblaster ISA. 2 SCSI Platten und einer 16.8 GB IDE Platte.
Einziger Nachteil: auf den oberen 8.4 GB der IDE Platte
(FAT Zylinder 1024 Problem) kann ich keine Fat-Pertitionen mehr
einrichten.
(wilfried huebner)

Antwort:
Hallo auch,
hier nochmal die Mail, die ich letztens auch hierher gepostet hatte:
Hallo auch,
letztens war hier nicht so ganz klar, ob man das hx-Board
(rev 1.55 und 1.56) mit dem Prozi aufrüsten kann, aber es war korrekt,
dass die c't 19 ebendas beschrieben hat.
Ich hab's gerade getan, will nur noch mal schreiben, was ich anders
gemacht habe bzw. wo ich mir vorher nicht ganz klar drüber war:
1. ich habe den alten Spannungsregler drangelassen (obwohl er
überlastet ist, wenn der Prozi die maximale Leistung zieht!) Mir ist
noch nicht ganz klar, wann er das tut, trotzdem werde ich den
Spannungsregler, der schon aufrecht gestellt ist und einen größeren
Kühlkörper bekommen hat, temperaturgeregelt zwangskühlen. Die
Widerstände können aber auch bei ihm mit 100 und 75 Ohm gewählt
werden. Datenblatt des Reglers gibt es unter
www.linfinity.com/datasheets/LX8383.htm
Über dessen Belastung müßte man nochmal forschen. Definitiv halte ich
normalen DOS/Win-Betrieb bzw. auch jede Dauerbelastungsbetrieb
unter den anderen Betriebssystemen für problematisch, weil dann
permanent ein großer Strom gezogen wird (ob der allerdings bei 8 A
liegt, müßte man mal im K6-Datenblatt nachsehen, falls man das bekommt).
2. Vor dem Spannungsregler sitzen drei Widerstände, die ich ausgelötet
habe. Auf die vier Lötpads direkt vor dem Regler (wovon bei mir ein
Paar unbestückt war) habe ich die Widerstände gelötet. Auf das linke
Paar zweimal 150 Ohm parallel, auf das rechte Paar 100 Ohm.
3. Es war notwendig, dass K6-2-taugliche BIOS von der Gigabyte-Site zu
installieren (5hx28.bin).
Ansonsten bin ich der c't-Anleitung gefolgt.
Viel Spass beim Aufrüsten!
Jens
(jens)

Antwort:
Hallöchen !
Benutze ein GA586HX mit BIOS 2.6 ,kann für dieses Board aber kein
Bios 2.8 finden. Bei 2.6 steht auf der Downloadseite von Gigabyte
" Final Version". Wo gibts ein Bios 2.8 ??
Wenn ich das .bin File mit Lha entpacke und mit einem Editor nach
den CPU-Namen suche ,welche das 2.6 kennt finde ich auch schon
die Bezeichnungen K5/K6 u.a .
Habe mal mit nem K6 200 probiert ,das System läuft ,der Linearregler
wird aber extrem heiß.
Typ: AS2880
AU
9624
ALPHA
Weiß einer von euch die Daten ?
MKT
(MKT )

Antwort:
Hi,
das BIOS 2.8 findest Du auf www.gigabyte.de (nicht .com!)
Ich habe mein Board umgebaut und einen K6-2/333 mit 366MHz laufen.
der AS2880 wird durch einen kleinen Lüfter zusätzlich gekühlt.
Wenn der Regler sehr heiß wird, liegt das evt. an fehlenden Kon-
densatoren. Siehe FAQ bei c't:
http://www.ct.heise.de/ct/faq/hotline/98/15/hotline9815_12.shtml
Bei mir bleibt die Temperatur moderat. Man kann sich nicht die
Finger verbrennen.
Henry
(Henry)

Antwort:
Hallo Henry !
Danke für den Tip. Das mit den 2 vergessenen Kondensatoren ist bei
meinem Board V 1.52 die Ursache für die Hitze.
Das Bios konnte ich bei Gigabyte.de nicht finden.
Nach anklicken Bios für ältere Board bin ich bei Giga-Byte.com .
Gruß MKT
(MKT )

Antwort:
hy du darfst nur unten auf die deutsche zeile fuer bios updates
klicken, dann kommst du auf die seutsche bios seite und findest dort die 2.8 version.
tschauuuuu
(Stephan)

Antwort:
Danke für den Hinweis, ich war schon anderswo fündig.
MKT
(MKT )

bei Antwort benachrichtigen
Wilfried Huebner dirk

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

laut Gigabyte http://www.giga-byte.com/swother.html Seite 4 von 8 sollte
die AMK K6 PR200 laufen, nachdem Du die Final Bios Version ins Board
geflasht hast. Ich habe das gemacht, bin allerdings bei Intel 166 MHZ CPU
geblieben. Das Board geht danach sehr gut: z.B. it 2 SCSI-Adaptern, 2
grafikkarten, 1 Teles ISDN Karte ISA, 1 Ethernet ISA,
1 Soundblaster ISA. 2 SCSI Platten und einer 16.8 GB IDE Platte.
Einziger Nachteil: auf den oberen 8.4 GB der IDE Platte
(FAT Zylinder 1024 Problem) kann ich keine Fat-Pertitionen mehr
einrichten.
(wilfried huebner)

bei Antwort benachrichtigen
Jens dirk

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

Hallo auch,
hier nochmal die Mail, die ich letztens auch hierher gepostet hatte:
Hallo auch,
letztens war hier nicht so ganz klar, ob man das hx-Board
(rev 1.55 und 1.56) mit dem Prozi aufrüsten kann, aber es war korrekt,
dass die c't 19 ebendas beschrieben hat.
Ich hab's gerade getan, will nur noch mal schreiben, was ich anders
gemacht habe bzw. wo ich mir vorher nicht ganz klar drüber war:
1. ich habe den alten Spannungsregler drangelassen (obwohl er
überlastet ist, wenn der Prozi die maximale Leistung zieht!) Mir ist
noch nicht ganz klar, wann er das tut, trotzdem werde ich den
Spannungsregler, der schon aufrecht gestellt ist und einen größeren
Kühlkörper bekommen hat, temperaturgeregelt zwangskühlen. Die
Widerstände können aber auch bei ihm mit 100 und 75 Ohm gewählt
werden. Datenblatt des Reglers gibt es unter
www.linfinity.com/datasheets/LX8383.htm
Über dessen Belastung müßte man nochmal forschen. Definitiv halte ich
normalen DOS/Win-Betrieb bzw. auch jede Dauerbelastungsbetrieb
unter den anderen Betriebssystemen für problematisch, weil dann
permanent ein großer Strom gezogen wird (ob der allerdings bei 8 A
liegt, müßte man mal im K6-Datenblatt nachsehen, falls man das bekommt).
2. Vor dem Spannungsregler sitzen drei Widerstände, die ich ausgelötet
habe. Auf die vier Lötpads direkt vor dem Regler (wovon bei mir ein
Paar unbestückt war) habe ich die Widerstände gelötet. Auf das linke
Paar zweimal 150 Ohm parallel, auf das rechte Paar 100 Ohm.
3. Es war notwendig, dass K6-2-taugliche BIOS von der Gigabyte-Site zu
installieren (5hx28.bin).
Ansonsten bin ich der c't-Anleitung gefolgt.
Viel Spass beim Aufrüsten!
Jens
(jens)

bei Antwort benachrichtigen
MKT Jens

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

Hallöchen !
Benutze ein GA586HX mit BIOS 2.6 ,kann für dieses Board aber kein
Bios 2.8 finden. Bei 2.6 steht auf der Downloadseite von Gigabyte
" Final Version". Wo gibts ein Bios 2.8 ??
Wenn ich das .bin File mit Lha entpacke und mit einem Editor nach
den CPU-Namen suche ,welche das 2.6 kennt finde ich auch schon
die Bezeichnungen K5/K6 u.a .
Habe mal mit nem K6 200 probiert ,das System läuft ,der Linearregler
wird aber extrem heiß.
Typ: AS2880
AU
9624
ALPHA
Weiß einer von euch die Daten ?
MKT
(MKT )

bei Antwort benachrichtigen
Henry MKT

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

Hi,
das BIOS 2.8 findest Du auf www.gigabyte.de (nicht .com!)
Ich habe mein Board umgebaut und einen K6-2/333 mit 366MHz laufen.
der AS2880 wird durch einen kleinen Lüfter zusätzlich gekühlt.
Wenn der Regler sehr heiß wird, liegt das evt. an fehlenden Kon-
densatoren. Siehe FAQ bei c't:
http://www.ct.heise.de/ct/faq/hotline/98/15/hotline9815_12.shtml
Bei mir bleibt die Temperatur moderat. Man kann sich nicht die
Finger verbrennen.
Henry
(Henry)

bei Antwort benachrichtigen
MKT Henry

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

Hallo Henry !
Danke für den Tip. Das mit den 2 vergessenen Kondensatoren ist bei
meinem Board V 1.52 die Ursache für die Hitze.
Das Bios konnte ich bei Gigabyte.de nicht finden.
Nach anklicken Bios für ältere Board bin ich bei Giga-Byte.com .
Gruß MKT
(MKT )

bei Antwort benachrichtigen
Stephan MKT

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

hy du darfst nur unten auf die deutsche zeile fuer bios updates
klicken, dann kommst du auf die seutsche bios seite und findest dort die 2.8 version.
tschauuuuu
(Stephan)

bei Antwort benachrichtigen
MKT Stephan

„AMD K6 300 und Gigabyte GA-586HX läuft das,und wie?“

Optionen

Danke für den Hinweis, ich war schon anderswo fündig.
MKT
(MKT )

bei Antwort benachrichtigen