Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.105 Themen, 121.711 Beiträge

AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!

Stefan Schwarz / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Diese Nachricht ist für alle AMD K6-2 Besitzer,
die Probleme mit Ihrem Prozessor haben.
In der aktuellen c't wird ein Problem mit all
diesen Prozessoren (bei 100 MHz Bustakt)
erläutert, das auch unter jedem Betriebssystem
vorkommt, nicht nur unter Windows95.
Es handelt sich hierbei also nicht um den
mittlerweile schon altbekannten Windows95-AMD-
Geschwindigkeitsbug, sondern um ein vollkommen
anderes Problem.
Betroffen sind 'nur' Prozessoren aus den
Fertigungswochen 34-39 (vielleicht auch 38: weiß
es nicht mehr so genau, am besten in der c't
nachschlagen), zu erkennen an den Nummern 9834-
9839.
Wer keine unerklärlichen Abstürze hat, hat einen
'sauberen' Prozessor. Alle anderen können (höchst-
wahrscheinlich) Ihren Prozessor umtauschen.
Aber für exakte Informationen am besten den
Artikel in der c't nachlesen.
Eine Anmerkung zum Schluß: Scheinbar sind nicht
alle Prozessoren aus diesen Serien betroffen.
Ich habe einen 333er, auf 350 getaktet, aus
Fertigungswoche 36, der (wenigstens bisher) ohne
Probleme lief.
Grüße an alle Geschädigten! (Stefan Schwarz )

Antwort:
Es scheint wohl was dran zu sein, an dem Problem.
Bei meinem original "333"er tritt dieses Problem ebenfalls auf.
Ab 350 MHz (MB: ASUS P5A) bleibt er sporadisch ab und zu hängen
und ab 360 MHz passiert gar nichts mehr. Er lädt noch das BIOS,
aber danach ist Ruhe - kein Booten, nichts.
Mal sehen, ob AMD das Teil umtauscht.
Übrigens: Bei mir tritt das Phänomen auch bei 95 MHz Bustakt auf
(95 x 4 = 380 MHZ), sollte doch wohl gehen, oder ?!
Fred Richter
(Fred Richter)

Antwort:
Hallo Fred!
Also mein 333er läuft (wie schon gesagt) bei
350MHz sehr stabil, will sagen, es hat bisher
noch keinen Absturz gegeben, bei dem ich den
Prozessor als eindeutigen Störfaktor
identifiziern konnte. Aber auch ich habe schon
bei 360MHz Störungen erlebt: Grafikfehler mit
Voodoo2 und den einen, anderen unerklärlichen
Absturz (u.a. sofort als Windows98 hoch-
gefahren war). Allerdings würde ich gern wissen,
wie Du auf die 360MHz gekommen bist: mit 3x 120
oder mit 3,5x 105 (bei 3,5x105MHz zeigt das BIOS
des P5A nämlich auch 360MHz an). Wenn Du die
360MHz mit 3x 120 erreicht hast, könnte dein
RAM u.U. die Quelle der Störungen sein.
In der c't habe ich allerdings nichts über
Störungen bei 95MHz Bustakt gelesen, aber
vielleicht weitet sich dieses Problem ja noch
mehr aus (da werden die Erinnerungen an den
Pentium-Fehler '93/'94 wach).
Tschö!
(Stefan Schwarz )

Antwort:
Hallo Stefan !
Also wenn ich micht recht erinnere (ist leider schon
ein paar Wochen her), war der Effekt, daß nichts mehr
geht, mit 3,5x105 MHz (ergibt eig. 367,5 - zeigt aber
360 MHZ an). 3x120 habe ich nicht ausprobiert, da mein
SDRAM (1x64 MB, 8ns) da wohl nicht mitmacht.
Bei Timingproblemen des Arbeitsspeichers sollte aber
meiner Ansicht nach auch der Monitor dunkel bleiben;
meine Kiste läuft ja bis zu der Stelle, wo der
Bootvorgang eigentlich beginnen sollte.
Ich probiere aber noch mal 4 x 95 MHz (=380) aus,
da ich mich an mein damaliges Ergebnis nicht mehr
erinnern kann.
MfG
Fred
(Fred Richter)

Antwort:
Hallo Leute,
wenn euer Prozessor bei seiner "normalen" Frequenz Abstuerze
produziert, haettet ihr wohl ein Anrecht auf Umtausch.
Aber wenn ich das richtig verstanden habe, gibt's bei euch
nur Probleme bei Uebertaktung und die macht ihr absolut auf
eigenes Risiko. AMD garantiert wohl kaum dafuer, das ein
333er Prozessor mit 360MHz stabil laeuft.
Mein K6-2 300 laeuft zwar stabil mit 350MHz, viele andere
300er aber nicht (siehe andere Beitraege in diesem Forum).
(Thomas)

Antwort:
hi,
sehe ich genauso, wer eine cpu übertaktet, kann nicht erwarten, daß
bei Unstabilität der Hersteller dafür geradesteht. Allerdings sind
mögliche Fehler nicht gerade die beste Werbung für AMD.
Mein 333er läuft sehr stabil bei 3,5x100 und WIN98. Bei WIN95 hatte ich
den üblichen Fehler beim booten (ohne Patch).
Was die Zeitschrift c´t angeht, die Glaubwürdigkeit kann sowieso in Frage
gestellt werden.
(Highlander )

Antwort:
Habe in den letzten

bei Antwort benachrichtigen
Fred Richter Stefan Schwarz

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Es scheint wohl was dran zu sein, an dem Problem.
Bei meinem original "333"er tritt dieses Problem ebenfalls auf.
Ab 350 MHz (MB: ASUS P5A) bleibt er sporadisch ab und zu hängen
und ab 360 MHz passiert gar nichts mehr. Er lädt noch das BIOS,
aber danach ist Ruhe - kein Booten, nichts.
Mal sehen, ob AMD das Teil umtauscht.
Übrigens: Bei mir tritt das Phänomen auch bei 95 MHz Bustakt auf
(95 x 4 = 380 MHZ), sollte doch wohl gehen, oder ?!
Fred Richter
(Fred Richter)

bei Antwort benachrichtigen
Stefan Schwarz Fred Richter

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Hallo Fred!
Also mein 333er läuft (wie schon gesagt) bei
350MHz sehr stabil, will sagen, es hat bisher
noch keinen Absturz gegeben, bei dem ich den
Prozessor als eindeutigen Störfaktor
identifiziern konnte. Aber auch ich habe schon
bei 360MHz Störungen erlebt: Grafikfehler mit
Voodoo2 und den einen, anderen unerklärlichen
Absturz (u.a. sofort als Windows98 hoch-
gefahren war). Allerdings würde ich gern wissen,
wie Du auf die 360MHz gekommen bist: mit 3x 120
oder mit 3,5x 105 (bei 3,5x105MHz zeigt das BIOS
des P5A nämlich auch 360MHz an). Wenn Du die
360MHz mit 3x 120 erreicht hast, könnte dein
RAM u.U. die Quelle der Störungen sein.
In der c't habe ich allerdings nichts über
Störungen bei 95MHz Bustakt gelesen, aber
vielleicht weitet sich dieses Problem ja noch
mehr aus (da werden die Erinnerungen an den
Pentium-Fehler '93/'94 wach).
Tschö!
(Stefan Schwarz )

bei Antwort benachrichtigen
Fred Richter Stefan Schwarz

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Hallo Stefan !
Also wenn ich micht recht erinnere (ist leider schon
ein paar Wochen her), war der Effekt, daß nichts mehr
geht, mit 3,5x105 MHz (ergibt eig. 367,5 - zeigt aber
360 MHZ an). 3x120 habe ich nicht ausprobiert, da mein
SDRAM (1x64 MB, 8ns) da wohl nicht mitmacht.
Bei Timingproblemen des Arbeitsspeichers sollte aber
meiner Ansicht nach auch der Monitor dunkel bleiben;
meine Kiste läuft ja bis zu der Stelle, wo der
Bootvorgang eigentlich beginnen sollte.
Ich probiere aber noch mal 4 x 95 MHz (=380) aus,
da ich mich an mein damaliges Ergebnis nicht mehr
erinnern kann.
MfG
Fred
(Fred Richter)

bei Antwort benachrichtigen
thomas Stefan Schwarz

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Hallo Leute,
wenn euer Prozessor bei seiner "normalen" Frequenz Abstuerze
produziert, haettet ihr wohl ein Anrecht auf Umtausch.
Aber wenn ich das richtig verstanden habe, gibt's bei euch
nur Probleme bei Uebertaktung und die macht ihr absolut auf
eigenes Risiko. AMD garantiert wohl kaum dafuer, das ein
333er Prozessor mit 360MHz stabil laeuft.
Mein K6-2 300 laeuft zwar stabil mit 350MHz, viele andere
300er aber nicht (siehe andere Beitraege in diesem Forum).
(Thomas)

bei Antwort benachrichtigen
Highlander thomas

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

hi,
sehe ich genauso, wer eine cpu übertaktet, kann nicht erwarten, daß
bei Unstabilität der Hersteller dafür geradesteht. Allerdings sind
mögliche Fehler nicht gerade die beste Werbung für AMD.
Mein 333er läuft sehr stabil bei 3,5x100 und WIN98. Bei WIN95 hatte ich
den üblichen Fehler beim booten (ohne Patch).
Was die Zeitschrift c´t angeht, die Glaubwürdigkeit kann sowieso in Frage
gestellt werden.
(Highlander )

bei Antwort benachrichtigen
B Highlander

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Habe in den letzten Wochen ca. 30 K6-2 Rechner gebaut und dabei un-
gefähr 5/6 CPU`s gehabt die von Anfang an nicht liefen.
Der Kunde merkt davon nichts.
Große Probleme traten beim Bios und SDRam auf.(nicht alles lief zusam)
Hauptproblem nach Win-Neustart oder Bios-Neustart blieb der Monitor
schwarz.Nach CPU tausch war der Fehler weg.
Lieber kein A M D !!
(b )

bei Antwort benachrichtigen
Stefan Schwarz Highlander

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Nur ein Wort zur c't:
Als langjaehriger Leser diverser Computerzeitschriften
bin ich zu der Ansicht gekommen, dass die c't eine der
besten und glaubwuerdigsten Zeitschriften ist, schaut
Euch doch bloss mal PC-Welt, PC-Shopping, Computer-Bild
u.a. an!
Einzigste Ausnahme ist noch die CHIP, die ich, genau so
wie die c't, abonniert habe.
(Stefan Schwarz )

bei Antwort benachrichtigen
Stefan Schwarz thomas

„AMD K6-2 Prozessorfehler - An alle AMD-Besitzer!“

Optionen

Nein, Thomas
Es geht hier nicht um Abstuerze, die bedingt sind
wegen Uebertaktung, sondern um Abstuerze bei 100MHz
Bustakt (habe mittlerweile 2 'echte' 350er in mein
P5A gesteckt und bei regulaeren 350MHz durchgecheckt:
einer lief ohne Probleme (Fertigungswoche 35), der
andere nicht (Fertigungswoche 36)).
Natuerlich ist mir klar, dass ein uebertakteter
Prozessor nicht unbedingt stabil laufen muss, obwohl
ich immer noch der Ansicht bin, dass alles eine Sache
der Kuehlung ist (auch Intel hat schon einen PII mit
700MHz laufen gehabt!).
(Stefan Schwarz )

bei Antwort benachrichtigen