Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.208 Themen, 122.919 Beiträge

AGP/CPUclk im Bios auf 2/3 beim Celeron

gun / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe ein Problem:
Ich habe ein Celeron 300a und das Abit Bopard auf 450 hoch gejagt
nur leider mußte ichg den CPU/AGPclk im Bios auf 1/1 stellen.
Jetzt produziert meine AGP Grafikkarte nur noch Grafikfehler und Windows
stürtzt ab. Das alles aber nachdem ich den Treiber installiert habe.
Wenn ich die Karte als Standart VGA Karte laufen lasse sind keine Grafikfehler
auch nicht im DOS.
Hat jemand eine Lösung (GUN )

Antwort:
Ich mutmaße mal:
Der Slot1 hat einen Pin der den FSB festlegt (66 oder 100). Beim Abit überfährst du diese Einstellung und taktest höher. Da der Pin aber 66 MHz singanlisiert, will der Chipsatz 1/1 fahren. Dann gehst du her und stellst im Bios auf 2/3. Da könnte ich mir vorstellen liegt der Hund begraben. Wenn du den Pin trotz ABIT Board isolierst, sagt das dem Chipsatz automatisch, wie er eingestellt gehört, und somit gehe ich davon aus, daß dieses Problem gelöst ist.
Daß deine Grafik spinnt ist nur eine Wirkung von o.g.
In VGA wird sie anders angsprochen, als unter Win mit Treiber. Das mag sie dann eben nicht, da das Timing nicht mehr hinhaut.
(Wicky)

Antwort:
... falls dein Problem gelößt ist ... schick mir ma ne Mail
... ich hab das selbe Prob.
Smadhi
(Smadhi)

Antwort:
Schade das war es nicht. ich habe den Pin isoliert.
Vielleicht habe ich das nicht richtig gemacht, denn ich habe erst Tesa Film genommen
als es dann nicht geklappt hat, habe ich nagellack genommen.
Er bleibt immernoch kurz vor dem Befehl "Start Windowws 98" hängen, wenn ich auf 2/3 stelle
Schade, aber danke...
((c)by GUN )

bei Antwort benachrichtigen
Wicky gun

„AGP/CPUclk im Bios auf 2/3 beim Celeron“

Optionen

Ich mutmaße mal:
Der Slot1 hat einen Pin der den FSB festlegt (66 oder 100). Beim Abit überfährst du diese Einstellung und taktest höher. Da der Pin aber 66 MHz singanlisiert, will der Chipsatz 1/1 fahren. Dann gehst du her und stellst im Bios auf 2/3. Da könnte ich mir vorstellen liegt der Hund begraben. Wenn du den Pin trotz ABIT Board isolierst, sagt das dem Chipsatz automatisch, wie er eingestellt gehört, und somit gehe ich davon aus, daß dieses Problem gelöst ist.
Daß deine Grafik spinnt ist nur eine Wirkung von o.g.
In VGA wird sie anders angsprochen, als unter Win mit Treiber. Das mag sie dann eben nicht, da das Timing nicht mehr hinhaut.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
(c)by GUN Wicky

„AGP/CPUclk im Bios auf 2/3 beim Celeron“

Optionen

Schade das war es nicht. ich habe den Pin isoliert.
Vielleicht habe ich das nicht richtig gemacht, denn ich habe erst Tesa Film genommen
als es dann nicht geklappt hat, habe ich nagellack genommen.
Er bleibt immernoch kurz vor dem Befehl "Start Windowws 98" hängen, wenn ich auf 2/3 stelle
Schade, aber danke...
((c)by GUN )

bei Antwort benachrichtigen
Smadhi gun

„AGP/CPUclk im Bios auf 2/3 beim Celeron“

Optionen

... falls dein Problem gelößt ist ... schick mir ma ne Mail
... ich hab das selbe Prob.
Smadhi
(Smadhi)

bei Antwort benachrichtigen