Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.100 Themen, 121.660 Beiträge

100 Mhz Board lohnt sich nur ab P-II-340 !?

Andreas Fey / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Nickles-Fans,
ich bin mir unsicher, ob ich vom Verkäufer falsch beraten wurde. Und zwar habe ich mir ein Pentium -II 300 Mhz gekauft, leider hatten sie kein Board mehr da mit 100 Mhz Takt im AT-Format. Aber dies sei nicht schlimm, meinte er, denn die 100 Mhz Bustakt bringen erst was ab P-II mit 340 Mhz.
Stimmt dies wirklich ?
Danke und Grüße, Andy. (Andreas Fey)

Antwort:
Stimmt so nicht .
Natürlich laüft der 300er nur mit 66Mhz ,
aber möglicherweise willst du mal
Aufrüsten auf 400 oder 450er wenn der
billig ist . Dann verlierst du an Leistung
und Ärgerst dich , denn die LX Boards gehen
nur bis 5,5x66Mhz = 366Mhz . Außerdem hast du
nun warscheinlich SDRam mit 66Mhz.
Mein Tip wenn es möglich ist gehe zum Händler
und sage ihm er hätte dich falsch Beraten bzw
getäuscht du willst auf jeden Fall umtauschen
( gegen BX Board und 100Mhz SDRAm) oder
dein Geld zurück . Nicht abwimmeln lassen.
Da die BX Boards und die 100Mhz SDRAm etwas
teurer sind muß du aber etwas draufzahlen.
Falls du beim versender gekauft hast ,
kannst du es aber vergessen , die haben
kein Umtauschrecht (die Meisten).
mfg
Michael
(Michael )

Antwort:
Hi,der Verkäufer hat Dich nicht belogen,aber falsch beraten.
Mit einem BX-Board hättest Du die Möglichkeit,später,wenn die 100Mhz Prozessoren billig werden,darauf umzurüsten.Mit einem LX-Board kannst Du das nicht,Du brauchst ein neues Board.
Er hat Dich schlicht über den Tisch gezogen.
MichaS
(MichaS )

Antwort:
Hallo!
mit dem ASUS P2B kannst Du auch PII 300MHz mit 3x100MHz laufen lassen.
Natürlich nicht offiziell. in meinem handbuch ist nochmal eine extra seite
beigelegt, in der die Option 3x100 nicht mehr aufgeführt ist, es funktioniert
natürlich trotzdem noch :)
66MHz geht logischerweise immer
ansonsten schließe ich mich den meinungen der anderen an!
bis dann...
markus
Ps: viel glück beim umtausch!
(markus)

Antwort:
An Markus
erstens, das P2B ist eine ATX version Andy hat aber nen AT Gehäuse.
zweitens, den PII 300 kannst du so ziemlich auf allen 100MHz Boards mit 3X100MHz laufen lassen.
An Andy
Ich schliesse mich der Meinung der anderen an, der Händler muss dir da Board und die RAM's auf jeden Fall austauschen.
Gruss Marco
(Marco )

Antwort:
Das haste falsch verstanden:
Er meinte NICHT den Prozessortakt, sondern den Bustakt zum Speicher,
und das geht erst ab einem 350er.
300er unterstützen keine 100 MHZ, und ein LX- Chipset schon gar nicht, da braucht man ein BX-Board.
Bei manchen LX - Boards lassen sich die 100 MHZ trotzdem aktivieren, bringt aber höchstens Reflections auf dem Bus, Resultat ist, daß der PC allgemein langsamer wird.
Normal braucht man dazu PC100-SDRAMS nach Intel-Spec., aber wenn man nur ein Modul verwendet, kann -muss aber nicht- das ganze auch mit
PC66-SDRAM klappen, wenn die Module gut designed sind.
Dagegen kann es auch mit 2 gleichen Modulen von verschiedenen Her-
stellern Ärger geben, PC100 ist eine sensible Sache.
Meinen Erfahrungen nach wird es sowieso irgendwann passieren, daß
PC66- Module als PC 100 heimlich verkauft werden, dies geht dann solange gut, bis ein zweites dazugesteckt werden soll...
Aber- zum Trost kann man sagen, daß der Geschwindigkeitsvorteil
von PC100 relativ gering und in der Praxis nicht spürbar ist.
TF
(tfhenss )

bei Antwort benachrichtigen
michael Andreas Fey

„100 Mhz Board lohnt sich nur ab P-II-340 !?“

Optionen

Stimmt so nicht .
Natürlich laüft der 300er nur mit 66Mhz ,
aber möglicherweise willst du mal
Aufrüsten auf 400 oder 450er wenn der
billig ist . Dann verlierst du an Leistung
und Ärgerst dich , denn die LX Boards gehen
nur bis 5,5x66Mhz = 366Mhz . Außerdem hast du
nun warscheinlich SDRam mit 66Mhz.
Mein Tip wenn es möglich ist gehe zum Händler
und sage ihm er hätte dich falsch Beraten bzw
getäuscht du willst auf jeden Fall umtauschen
( gegen BX Board und 100Mhz SDRAm) oder
dein Geld zurück . Nicht abwimmeln lassen.
Da die BX Boards und die 100Mhz SDRAm etwas
teurer sind muß du aber etwas draufzahlen.
Falls du beim versender gekauft hast ,
kannst du es aber vergessen , die haben
kein Umtauschrecht (die Meisten).
mfg
Michael
(Michael )

bei Antwort benachrichtigen
Markus michael

„100 Mhz Board lohnt sich nur ab P-II-340 !?“

Optionen

Hallo!
mit dem ASUS P2B kannst Du auch PII 300MHz mit 3x100MHz laufen lassen.
Natürlich nicht offiziell. in meinem handbuch ist nochmal eine extra seite
beigelegt, in der die Option 3x100 nicht mehr aufgeführt ist, es funktioniert
natürlich trotzdem noch :)
66MHz geht logischerweise immer
ansonsten schließe ich mich den meinungen der anderen an!
bis dann...
markus
Ps: viel glück beim umtausch!
(markus)

bei Antwort benachrichtigen
Marco Markus

„100 Mhz Board lohnt sich nur ab P-II-340 !?“

Optionen

An Markus
erstens, das P2B ist eine ATX version Andy hat aber nen AT Gehäuse.
zweitens, den PII 300 kannst du so ziemlich auf allen 100MHz Boards mit 3X100MHz laufen lassen.
An Andy
Ich schliesse mich der Meinung der anderen an, der Händler muss dir da Board und die RAM's auf jeden Fall austauschen.
Gruss Marco
(Marco )

bei Antwort benachrichtigen
tfhenss Marco

„100 Mhz Board lohnt sich nur ab P-II-340 !?“

Optionen

Das haste falsch verstanden:
Er meinte NICHT den Prozessortakt, sondern den Bustakt zum Speicher,
und das geht erst ab einem 350er.
300er unterstützen keine 100 MHZ, und ein LX- Chipset schon gar nicht, da braucht man ein BX-Board.
Bei manchen LX - Boards lassen sich die 100 MHZ trotzdem aktivieren, bringt aber höchstens Reflections auf dem Bus, Resultat ist, daß der PC allgemein langsamer wird.
Normal braucht man dazu PC100-SDRAMS nach Intel-Spec., aber wenn man nur ein Modul verwendet, kann -muss aber nicht- das ganze auch mit
PC66-SDRAM klappen, wenn die Module gut designed sind.
Dagegen kann es auch mit 2 gleichen Modulen von verschiedenen Her-
stellern Ärger geben, PC100 ist eine sensible Sache.
Meinen Erfahrungen nach wird es sowieso irgendwann passieren, daß
PC66- Module als PC 100 heimlich verkauft werden, dies geht dann solange gut, bis ein zweites dazugesteckt werden soll...
Aber- zum Trost kann man sagen, daß der Geschwindigkeitsvorteil
von PC100 relativ gering und in der Praxis nicht spürbar ist.
TF
(tfhenss )

bei Antwort benachrichtigen
MichaS Andreas Fey

„100 Mhz Board lohnt sich nur ab P-II-340 !?“

Optionen

Hi,der Verkäufer hat Dich nicht belogen,aber falsch beraten.
Mit einem BX-Board hättest Du die Möglichkeit,später,wenn die 100Mhz Prozessoren billig werden,darauf umzurüsten.Mit einem LX-Board kannst Du das nicht,Du brauchst ein neues Board.
Er hat Dich schlicht über den Tisch gezogen.
MichaS
(MichaS )

bei Antwort benachrichtigen