Linux 14.949 Themen, 105.915 Beiträge

Ubuntu 22.04 LTS hat einen extremen Bug ..

Xdata / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

hi

Die bald kommende neue LTS von Ubuntu, Jammy Jellyfish 22.04,
bindet kein anderes Betriebssystem mehr in den Bootloader ein!

Auch Windows nicht.

Ansonsten funktioniert es ganz gut,

sogar die Seitenleiste kann auf Windows 11 Look 

nach unten und   zentriert   konditioniert werden:-)

XFS, ext4, und btrfs laufen im Desktop gleichschnell. Für btrfs ist eine /boot Partition erforderlich - sonst bootet es nicht.

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Xdata

„Ubuntu 22.04 LTS hat einen extremen Bug ..“

Optionen
Die bald kommende neue LTS von Ubuntu, Jammy Jellyfish 22.04, bindet kein anderes Betriebssystem mehr in den Bootloader ein!

das klingt überhaupt nicht gut. Stirnrunzelnd

Dumme Frage am Rande. Wie komme ich dann nach Win 10?

Gruß

unhold06

Die Welt k?nnte so sch?n sein. G?be es nicht Hass, Neid und die unendliche Dummheit der Menschen.
bei Antwort benachrichtigen
hjb unhold06

„das klingt überhaupt nicht gut. Dumme Frage am Rande. Wie komme ich dann nach Win 10? Gruß unhold06“

Optionen
Wie komme ich dann nach Win 10?

Über das "BIOS-Bootmenü".

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 unhold06

„das klingt überhaupt nicht gut. Dumme Frage am Rande. Wie komme ich dann nach Win 10? Gruß unhold06“

Optionen

Hi!

Es wird auch schon über Workarounds geschrieben:

https://www.omgubuntu.co.uk/2021/12/grub-doesnt-detect-windows-linux-distros-fix

Allerdings will Canonical sich wohl noch entscheiden, wie es weitergehen soll.

https://www.golem.de/news/linux-ubuntu-diskutiert-aenderungen-fuer-dual-boot-2112-161946.html

Ich wäre ja im Prinzip mit Xubuntu 22.04 dann später auch betroffen. Mal abwarten, wie sich das entwickelt. (Ich werde allerdings erst wechseln, wenn Xubuntu nach ein paar Monaten das Update freischaltet. Das kommt ja i.d.R. nicht sofort bei den LTS-Versionen.)

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Andreas42

„Hi! Es wird auch schon über Workarounds geschrieben: ...“

Optionen
Allerdings will Canonical sich wohl noch entscheiden, wie es weitergehen soll.

dann warten wir mal ab. Denn noch ist nicht aller Tage Abend. Bis Ende april kann noch viel Wasser die Elbe runter fließen. Bin eigendlich recht optimistisch.

Ansont hilft evtl. Hände richtung Himmel und Hoffen. LächelndZwinkernd

Gruß

unhold06

Die Welt k?nnte so sch?n sein. G?be es nicht Hass, Neid und die unendliche Dummheit der Menschen.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata unhold06

„dann warten wir mal ab. Denn noch ist nicht aller Tage Abend. Bis Ende april kann noch viel Wasser die Elbe runter ...“

Optionen

Nur wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf ;-)

Nun, es gibt ja noch Suse Tumbleweed oder Fedora.. Wobei Fedora  alles  bootet -- sogar ein btrfs Linux ohne /boot -- und Tumbleweed immerhin noch Ubuntus mit btrfs und /boot Partition.

Die beiden nutze ich oft als Rettungs Systeme und als Boot System wenn es Not tut.

Yast ist als Restaurator des Grub Bootloaders unschlagbar ..

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Xdata

„Nur wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf - Nun, es gibt ja noch Suse Tumbleweed oder Fedora.. Wobei Fedora alles ...“

Optionen
Nur wenn alle Stricke reißen hänge ich mich auf ;-)

nein, nur nicht. Das ist kein Grund sich von der Teppichkante zu stürzen.

Bin mir fast sicher, daß letzte Wort darüber ist noch nicht verkündet.

Erst mal abwarten, einen Tee mit viel Rum trinken, alles wird gut. Was und wann wissen nur die Götter. Lächelnd

Gruß

unhold06

Die Welt k?nnte so sch?n sein. G?be es nicht Hass, Neid und die unendliche Dummheit der Menschen.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata

Nachtrag zu: „Ubuntu 22.04 LTS hat einen extremen Bug ..“

Optionen

Danke für die schnellen Antworten.

Die alten LTS, bis herunter zu 14.04.6, bestehen ja  auch noch.

Nur bin ich mir nicht sicher ob die von einem USB Stick aus "bootbar" zu installieren sind ..
Gemeint ist Grub, der bei Ubuntu < 21.10 und MBR installation scheitert.

UEFI oder GPT hab ich noch nie probiert, soll sehr komplizert sein.

Viele andere Linux Distributionen lassen sich ganz leicht mit bootbaren USB installieren.

Eine sieht 1:1 aus wie Windows 11und nennt sich Windows11fx.

Solange  die Aktualisierungen nicht geladen werden geht es ganz gut als Windows. Sogar originale Windows Systemdateien sind nachladbar.

-- Dauert aber recht lange

Aber, wehe die Aktualisierungen werden geladen!

-- Dauert extrem lange  und nach dem Neustart gibt es eine Kernelpanic, immerhin ist der     Bootloader nicht betroffen, Windows oder andere Linux starten noch

Schade eigentlich:-(

Wenigsten gibt es noch das kleine aber feine MX-Linux

bei Antwort benachrichtigen