Linux 14.926 Themen, 105.545 Beiträge

Seltsame Vorgänge unter Debian Buster 10

Alekom / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

wie schon in einem anderen Thread erwähnt, hatte ich vor einigen Tagen dieses originale Debian installiert.

Version Buster, inclusive Gnome 3, Gnome Classic und xfce4.

anfangs war ich ja zufrieden, besonders unter xfce4, kein herumgeeiere beim herunterfahren, zack und aus.

in den letzten Tagen fiel mir aber auf, das irgendwas macken hat.

es schliessen sich selbstständig programme, nachdem ich firefox aufgerufen habe durch starter in der leiste.

dann funktionierte der starter nicht mehr, ging nur mehr im anwendungsmenü

programm libre office hat sich vertschüsst, fenster gingen im firefox verloren.

jetzt grad wollte ich firefox im anwendermenü aufrufen, ging nichts mehr.

im terminal kann ich webseiten anpingen.

unter dmesg nachgeguckt vielleicht eine fehlermeldung, ja...netzwerkkarte failed...nunja aber anpingen geht noch? hmja.

egal, hab die netzwerkverbindung deaktiviert und wieder aktiviert.

siehe da, der starter in der leiste funktioniert wieder problemlos, auch im anwendungsmenü.

find ich alles seltsam, weil sowas hatte ich noch nicht.

gibts ähnliche erfahrungen?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „Seltsame Vorgänge unter Debian Buster 10“

Optionen

so, heute wieder das internet starten wollen, keine reaktion, nicht beim starter in der leiste als auch nicht im anwendungsmenü.

dmesg:

[   14.077372] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): enp4s0: link is not ready
[   14.111562] r8169 0000:04:00.0: firmware: failed to load rtl_nic/rtl8168g-2.fw (-2)
[   14.114807] firmware_class: See https://wiki.debian.org/Firmware for information about missing firmware
[   14.118101] r8169 0000:04:00.0: Direct firmware load for rtl_nic/rtl8168g-2.fw failed with error -2
[   14.118111] r8169 0000:04:00.0 enp4s0: unable to load firmware patch rtl_nic/rtl8168g-2.fw (-2)

nun, man könnte sich sicherlich ein bashskript basteln, welches die netzwerkkarte deaktiviert und gleich wieder aktiviert, weil dann funktionierts.

ich kann mich nicht erinnern das es unter debian früher so probleme gab.

und weiters: wenn ich ein programm verkleinern will, sprich auf die leiste ablegen..verschwindibus

häää?

erst beim herunterfahren des rechners, kurz davor, erscheint alles wieder ...auch mühsam

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Alekom

„so, heute wieder das internet starten wollen, keine reaktion, nicht beim starter in der leiste als auch nicht im ...“

Optionen

Ich bin jetzt seit 2006 mit Debian "unterwegs", habe angefangen mit Sarge, dann Etch, Lenny, Squeeze, Wheezy, Jessy, Stretch und bin jetzt bei Buster. Solche Probleme habe ich noch nie gehabt, obwohl ich die letzten drei oder vier Versionen einfach immer wieder upgedatet und upgegradet habe und gar nicht neu installiert habe. Vorgegangen bin ich dabei nach diesem Muster: https://linuxconfig.org/how-to-upgrade-debian-9-stretch-to-debian-10-buster

Das Zeug läuft bei mir absolut stabil ohne Fehler. Und läuft und läuft und läuft.....

Leider kann ich dir mit deinem Problem auch nicht weiterhelfen. :-(

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Raecher_der_Erwerbslosen1

„Ich bin jetzt seit 2006 mit Debian unterwegs , habe angefangen mit Sarge, dann Etch, Lenny, Squeeze, Wheezy, Jessy, Stretch ...“

Optionen

hallo Raecher_der_Erwerbslosen1,

erstmal danke für deine Reaktion.

vergessen hab ich zu erwähnen, das ich das paket xfce4 nachinstalliert habe.

zuerst war nur das gnome auf meinem rechner..war mir zu bunt und zu was weiss ich alles..

hab ich mir dann überlegt um flottere aktivitäten zu erlangen installier ich mir das xfce4 übers terminal.

apt update und apt upgrade hab ich ja alles dann noch gemacht...alles frisch hat er mir gemeldet.

am anfang war ja alles supi.

gut, kein problem, am wochenende werde ich mir das system neu installieren, aber gleich das xfce auswählen im installationsmenü...

wenn das nix helfen sollte..dann versuch ich mate.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „hallo Raecher_der_Erwerbslosen1, erstmal danke für deine Reaktion. vergessen hab ich zu erwähnen, das ich das paket xfce4 ...“

Optionen

gestern linux neu installiert, diesmal gleich das xfce angewählt..

danach dmesg aufgerufen, gleiches problem mit der netzwerkkarte...

firmware raufgeladen, dann gings *aber nicht ohne fehlermeldungen..*

versteh ich nicht... das firmware paket raufgeladen...und dann gibts wieder probleme.

aber im gebrauch mal keine. keine verschwundenen fenster und so ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „gestern linux neu installiert, diesmal gleich das xfce angewählt.. danach dmesg aufgerufen, gleiches problem mit der ...“

Optionen

läuft jetzt alles einwandfrei!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Alekom

„läuft jetzt alles einwandfrei!“

Optionen

Gut so. :-))

Wer weiß, was sich da "verschluckt" hatte....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „hallo Raecher_der_Erwerbslosen1, erstmal danke für deine Reaktion. vergessen hab ich zu erwähnen, das ich das paket xfce4 ...“

Optionen

gestern linux neu installiert, diesmal gleich das xfce angewählt..

danach dmesg aufgerufen, gleiches problem mit der netzwerkkarte...

firmware raufgeladen, dann gings *aber nicht ohne fehlermeldungen..*

versteh ich nicht... das firmware paket raufgeladen...und dann gibts wieder probleme.

aber im gebrauch mal keine. keine verschwundenen fenster und so ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen