Linux 14.905 Themen, 105.310 Beiträge

Update für Skype unter ubuntu wie installieren?

fbe / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Auf meinem Rechner läuft unter ubuntu 18.04.2 Skype.

Beim Starte der Anwendung kommt ein Hinweis über ein Update.

"Ein neues Update ist verfügbar. Installiere die neueste Version über den Paketmanager, Starte anschliessend Skype neu"

Wenn ich unter "ubuntu Software"  Skype anklicke passiert nix.

Wo/Wie finde ich das update Paket und mit welchem Kommando kann ich das Update installieren?

THX

bei Antwort benachrichtigen
KarstenW fbe

„Update für Skype unter ubuntu wie installieren?“

Optionen

Ich bin Debiananwender und habe mal im Ubuntu-Wiki reingeschaut und diesen Artikel gefunden:

wiki.ubuntuusers.de/Skype_f%C3%BCr_Linux/

......

Um Aktualisierungen für das Paket skypeforlinux zu erhalten, wird durch die Installation des Fremdpakets automatisch folgende Fremdquelle hinzugefügt:

deb [arch=amd64] https://repo.skype.com/deb stable main

Bei meinem Debian wurde im Verzeichnis /etc/apt/sources.list.d die Datei skype-stable.list bei der Installation von skype hinzugefügt.

winkler@debian:/etc/apt/sources.list.d$ ls -l
insgesamt 4
-rw-r--r-- 1 root root 56 Mai 18 15:49 skype-stable.list

folgender Inhalt von skype-stable.list
winkler@debian:/etc/apt/sources.list.d$ cat skype-stable.list
deb [arch=amd64] https://repo.skype.com/deb stable main

Ist also mit Ubuntu identisch.
Das Update kannst du mit apt oder auch aptitude installieren.










Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW

Nachtrag zu: „Ich bin Debiananwender und habe mal im Ubuntu-Wiki reingeschaut und diesen Artikel gefunden: wiki.ubuntuusers.de/Skype_f C3 ...“

Optionen

Nachtrag:

Gibt es das APT - Frontend  aptitude von Debian überhaupt unter Ubuntu ? apt gibt es bestimmt.

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW

Nachtrag zu: „Nachtrag: Gibt es das APT - Frontend aptitude von Debian überhaupt unter Ubuntu ? apt gibt es bestimmt.“

Optionen

Noch ein Nachtrag:

Das Paektveraltungssystem APT wurde ursprünglich unter Debian programmiert und wird auch bei Ubuntu verwendet.

Es gibt ein sehr schönes Online-Buch zum APT-Paketverwaltungssystem:

https://www.debian.org/doc/books#german

Debian-Paketmanagement
Autor: Axel Beckert, Frank Hofmann
Debian-Veröffentlichung: 9/Stretch
Verlag: Onyx Neon
URL: http://www.dpmb.org/
E-Mail: book@dpmb.org

Das Buch behandelt viele verschiedene Themen: Konzepte für das Paketmanagement, verfügbare Werkzeuge und wie sie benutzt werden, konkrete Probleme, die bei der täglichen Arbeit auftauchen können und wie man sie lösen kann. Das Buch ist auf Deutsch geschrieben, eine englische Übersetzung ist geplant. Format: E-Book (Online, HTML, PDF, ePub, Mobi). Eine gedruckte Fassung ist geplant.


Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW

Nachtrag zu: „Noch ein Nachtrag: Das Paektveraltungssystem APT wurde ursprünglich unter Debian programmiert und wird auch bei Ubuntu ...“

Optionen

Im Ubuntu - Wiki ist die Installation von deb-Paketen ausführlich erklärt:

https://wiki.ubuntuusers.de/Pakete_installieren/

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work KarstenW

„Im Ubuntu - Wiki ist die Installation von deb-Paketen ausführlich erklärt: https://wiki.ubuntuusers.de/Pakete_installieren/“

Optionen

https://wiki.ubuntuusers.de/Paketinstallation_DEB/

Anklicken und installieren ist im Linuxuniversum eher nicht ratsam.

Kann man machen, wenn man Probleme mit fehlenden Abhängigkeiten nicht fürchtet. 

Konsole! Da werden nämlich Fehler angezeigt. Die kann man hier einstellen. Dann kann Faki mal schauen, was da schräg ist. Der fährt immer noch die Suse?

welchem Kommando kann ich das Update installieren?

Diese Frage ist einigermaßen heftig, weil Du damit belegst, nicht gesucht zu haben.

https://wiki.ubuntuusers.de/Startseite/

https://wiki.archlinux.de/title/Hauptseite

Auf diesen Seiten ist so ziemlich alles dokumentiert, was da mit Linux machbar ist.

In den mir bekannten Foren wird erwartet, daß man sich da durchgefressen hat, bevor man eine Frage stellt.

bei Antwort benachrichtigen
fbe calypso at work

„https://wiki.ubuntuusers.de/Paketinstallation_DEB/ Anklicken und installieren ist im Linuxuniversum eher nicht ratsam. ...“

Optionen

Danke an KarstenW für die Links.

@calypso..

Diese Frage ist einigermaßen heftig, weil Du damit belegst, nicht gesucht zu haben.

Woraus schliesst du das? Weil ich in meinem Posting nicht erzählt habe dass ich die von dir zitiertrn Links sehr wohl durchgeschaut habe?

Merine Frage an dich: Wie findest du eine Datei deren Namen du nicht kennst?

bei Antwort benachrichtigen
KarstenW fbe

„Danke an KarstenW für die Links. @calypso.. Woraus schliesst du das? Weil ich in meinem Posting nicht erzählt habe dass ...“

Optionen

Es gibt drei Frontends (Benuzeroberflächen wenn das die richtige Bezeichnung ist) für das Paketverwaltungsprogramm APT:

apt-get oder das neue apt, aptitude oder das grafische Frontend synaptic.

APT läuft im Hintergrund und löst Abhängigkeiten auf. Das heißt APT überprüft ob irgendwelche Bibliotheken und irgendwelche Programme fehlen und wenn ja, dann werden diese Bibliotheken und irgendwelche anderen Programme gleich mit installiert. Der Anwender hat nur mit den Frontends zu tun.

Das ältere apt-get ist bei den neueren Debian - und Ubuntuversionen durch das neue apt ersetzt worden. apt ist ein Programm für die Konsole. aptitude läuft ebenfalls im Textmodus . synaptic ist ein grafisches Programm für den Desktop.

Ich weiß nun nicht ob alle drei Programme unter Ubuntu verfügbar sind.

Ich nutze derzeit noch die ältere Debian 8 Version. Daher nutze ich noch apt-get und nicht das neue apt Programm. Im Ubuntu Wiki ist apt erklärt:

https://wiki.ubuntuusers.de/apt/apt/

aptitude nutze ich unter Debian um Programme zu installieren.

Gehe in eine virtuelle Konsole mit den Tasten "Strg + Alt + F1" und gib den Befehl

"aptitude update" mit root Rechten ein. Bei Ubuntu kann sich root aus Sicherheitsgründen nicht einfach so einloggen (damit der root Account nicht so einfach geknackt werden kann).

Bei Ubuntu mußt du immer den sudo Befehl vor den eigentlichen Befehl schreiben , damit der Befehl mit root Rechten ausgeführt wird.

Zuerst die neuen Paketinformationen vom Internetserver herunterladen:

"sudo aptitude update"

Danach kann du mit dem Befehl

"sudo aptitude safe-upgrade" oder "sudo aptitude full-upgrade" die Sicherheitsaktualisierungen installieren.

Mit den Tasten "Alt + F7" geht es wieder zurück zum Desktop.

Diese virtuellen Konsolen emulieren ein serielles Textterminal VT100/ANSI , wie sie früher an die Großrechner , beispielsweise der PDP11 von digital, an einem seriellem Port angeschlossen wurden. Das Unix von AT&T lief in den 80er Jahren auf so einem Gro0rechner. Das nur nebenbei.

aptitude kann man auch interaktiv nutzen um nach Programmpaketen zu suchen und die Programme einfach zu installieren.

Einfach mit dem Befehl "sudo aptitude" interaktiv starten.

Alles weiter steht in der manpage von aptitude.

Mit dem Befehl "man aptitude" kannst du diese manpage (manualpage oder Handbuchseite) lesen.

synaptic ist ein grafisches Programm für dem Desktop. synaptic benutze ich nicht.

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work KarstenW

„Es gibt drei Frontends Benuzeroberflächen wenn das die richtige Bezeichnung ist für das Paketverwaltungsprogramm APT: ...“

Optionen
synaptic benutze ich nicht.

Richtig.

Aktualisierungen sowie Installationen werden grundsätzlich via Konsole erledigt.

Die GUI-Proggis arbeiten ja auch nur div. Befehle ab, nur hübscher. Allerdings kann man nicht ausschließen, daß da schlampig gearbeitet wird. Was hat sich der Entwickler dabei gedacht? Was war ihm wichtig?

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fbe

„Danke an KarstenW für die Links. @calypso.. Woraus schliesst du das? Weil ich in meinem Posting nicht erzählt habe dass ...“

Optionen
Wie findest du eine Datei deren Namen du nicht kennst?

Naja, eine mangelhafte Internetrecherche habe ich angemault.

Und jetzt kommst Du mit dem nächsten Hammer. Wie soll das System etwas finden, was Du nicht benennen kannst?

Idiocraycy live.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fbe

„Update für Skype unter ubuntu wie installieren?“

Optionen

Da wäre die erste Frage, wie hast Du Skype installiert?

Per Download von der Skype-Seite oder über den Weg des zusätzlichen Repos?

Bei ersterem musst Du das aktuellere Paket ebenfalls von Skype direkt laden, bei zweiterem hilft einfach ein Update per APT oder wie beschrieben eines der Frontends von APT wie synaptic. Dabei ist es Rille, ob der schnelle Weg über´s Terminal vollzogen wird oder über synaptic mit Klick auf der Reihe nach den Buttons "Neu laden", "Aktualisierungen vormerken", "Anwenden". Sp btw. ist die Suche da nach dem Laden der aktuellen Datenbanken in aller Regel erfolgreicher als über die Softwareverwaltung. Entgegen der Aussagen über die Frontends halte ich synaptic nach den wenigen Jahren, die es das Tool inzwischen gibt, für ausgereift und stabil genug für den Nicht-Konsolero;-)

Wenn ich unter "ubuntu Software"  Skype anklicke passiert nix.


Das wundert mich nicht wirklich, weil die Softwareverwaltung noch nie alle Pakete sauber erwischt hat und m.E. immer eine Krücke bleiben wird.

Grundsätzlich würde ich den Weg über´s Repo bevorzugen, denn dann wird bei einem:

sudo apt-get update

sudo apt-get dist-upgrade

die neuere Version automatisch installiert oder eben wie beschrieben über synaptic.

Dort ist auch die aktuellste Version enthalten, wie ich gerade verglichen habe.

Es kann natürlich sein, dass bei aktivierter In-App-Benachrichtigung die aktuelle Windows-Version erkannt und angepriesen wurde, bevor die für Linux eingepflegt war.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fbe fakiauso

„Da wäre die erste Frage, wie hast Du Skype installiert? Per Download von der Skype-Seite oder über den Weg des ...“

Optionen
Da wäre die erste Frage, wie hast Du Skype installiert?

Ich hatte ubuntu 18.04.2 installiert, bei der Durchsicht wass es da alles gibt habe ich Skype gesehen und angeklickt wie bei Windows. Danach war Skype installiert und funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 fbe

„Update für Skype unter ubuntu wie installieren?“

Optionen

Setz dem Verkäufer eine Frist von 2 Tagen um Die einen funktionierenden Key zu liefern. Ansonsten ist die Ware mangelhaft uind er soll dir den Kaufpreis erstatten. Außerdem würde ich ebay einschalten.

bei Antwort benachrichtigen
fbe RW1

„Setz dem Verkäufer eine Frist von 2 Tagen um Die einen funktionierenden Key zu liefern. Ansonsten ist die Ware mangelhaft ...“

Optionen
Setz dem Verkäufer eine Frist von 2 Tagen...

Hallo RW1,

deine Antwort ist bestimmt für jemand anderes, jedenfalls nicht für mich. Ich brauche keinen Key und ich habe auch nichts gekauft. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
RW1 fbe

„Hallo RW1, deine Antwort ist bestimmt für jemand anderes, jedenfalls nicht für mich. Ich brauche keinen Key und ich habe ...“

Optionen

Sorry, keine Ahnung wo ich da hingerutscht bin. Verschlossen

bei Antwort benachrichtigen