Linux 14.902 Themen, 105.273 Beiträge

Ubuntu 20.04 LTS ist verfügbar

fbe / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Frage: Hat jemand die Version bereits installiert und kann berichten?

bei Antwort benachrichtigen
andy11 fbe

„Ubuntu 20.04 LTS ist verfügbar“

Optionen

Ja, ich. A

bei Antwort benachrichtigen
fbe andy11

„Ja, ich. A“

Optionen

und was kannst du berichten?

bei Antwort benachrichtigen
fbe

Nachtrag zu: „und was kannst du berichten?“

Optionen

Ich habe heute die Version 20.04 LTS auf einer extra Platte installiert. Mein 1. Eindruck eines Linux Greenhorn: Gegenüber der Version 18.04.4 ist die Version 20.04 ein Rückschritt was Benutzerfreundlichkeit und Handling betrifft. Während ich bei der Version 18.0.4.4 durch einfaches Klicken Skype, Mediathekview und VLC installieren konnte ist das bei der Version 20.04 nicht möglich. Der VLC spielt Videos aus dem FF Browser nicht ab, Fehlermeldung: "falsches Format". Die Version 20.04 startet gefühlt etwas schneller als die Version18.0.4.4.

Ich werde jetzt meine 18.04.4 Platte weiter nutzen und nach einiger Zeit prüfen ob die neue Version verbessert wurde.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes fbe

„Ich habe heute die Version 20.04 LTS auf einer extra Platte installiert. Mein 1. Eindruck eines Linux Greenhorn: Gegenüber ...“

Optionen
Während ich bei der Version 18.0.4.4 durch einfaches Klicken Skype, Mediathekview und VLC installieren konnte ist das bei der Version 20.04 nicht möglich. Der VLC spielt Videos aus dem FF Browser nicht ab, Fehlermeldung: "falsches Format".

Warum das so ist, wird in dem folgenden Video erklärt (ab 7:18):
https://www.youtube.com/watch?v=vvFQeJ29vhg

Warte noch 2-3 Monate ab! Eine so drastische (und auch recht kurzfristige) Änderung der Paketformate braucht eine gewisse Zeit.

Du kannst dir natürlich auch das ganze Video anschauen.  ;-)

Ich persönlich bin mit Gnome 3 nie richtig warm geworden.

LG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
fbe schoppes

„Warum das so ist, wird in dem folgenden Video erklärt ab 7:18 :https://www.youtube.com/watch?v vvFQeJ29vhg Warte noch 2-3 ...“

Optionen

Danke Erwin,

Änderung der Paketformate braucht eine gewisse Zeit

Warum, liegt das an der anderen Kernelversion bei 20.04?

Gruß Fritz

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso schoppes

„Warum das so ist, wird in dem folgenden Video erklärt ab 7:18 :https://www.youtube.com/watch?v vvFQeJ29vhg Warte noch 2-3 ...“

Optionen

Die Software kann aber grundsätzlich auch noch wie gehabt, per apt installiert werden und snap kann auch komplett entfernt werden.

Für bestimmte Sachen braucht es allerdings dann noch die universe-Repos und manche Dinge wie Chromium gehen wahrscheinlich nur noch über snap.

Die Ideallösung ist das m.E. nicht im Vergleich zu apt, auch wenn so vielleicht dank eigener Laufzeitumgebung Programme besser abgeschirmt vom OS laufen und anders unter Linux ggf. gar nicht lauffähig wären.

https://kofler.info/ubuntu-20-04/

Edit@fbe:

Mit dem Kernel hat das nichts zu tun. Eher habe ich den Eindruck, dass Canonical wie anno dazumal Unity jetzt snap mit Gewalt in sein System prügeln will.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fbe fakiauso

„Die Software kann aber grundsätzlich auch noch wie gehabt, per apt installiert werden und snap kann auch komplett entfernt ...“

Optionen

Danke für die Aufklärung!

Die Platte mit der Version 20.04 habe ich auf die Seite gelegt. Nach ca. 3Monaten werde ich mal schauen was sich geändert hat

bei Antwort benachrichtigen