Linux 14.912 Themen, 105.371 Beiträge

Ubuntu 16.4/Thuderbird 68.10.0 (64 Bit)

edsw1 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, ich hatte nie Probleme mit Thunderbird.

Auf einmal wollte ich einen "Neuen Ordner" plazieren.

"Neuen Ordner erstellen" lies sich ausführern, aber nirgends erschien der "Neue Ordner".

Viele VErsuche.

Aber ich hatte einen neuen Update gefahren.

Liegt das daran?

LG Dieter

"Ein Mensch erblickt das Licht der Welt, doch hat sich oft herausgestellt nach manchem trüb verbrachten Jahr, dass das der einz'ge Lichtblick war." (Eugen Roth)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 edsw1

„Ubuntu 16.4/Thuderbird 68.10.0 (64 Bit)“

Optionen

Hi!

Gerade mal bei mir getestet, mit fast identischer Konfiguration (Xubuntu 20.4 und Thunderbird 68.10.0 (64 Bit)): da hatte ich keine Probleme einen Testordner in meinem Ionos-Account anzulegen. Der wurde auch sofort angezeigt (und war genauso schnell wieder gelöscht.

Wie sind deine "Abonieren..." Einstellungen?

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
edsw1 Andreas42

„Hi! Gerade mal bei mir getestet, mit fast identischer Konfiguration Xubuntu 20.4 und Thunderbird 68.10.0 64 Bit : da hatte ...“

Optionen

Hallo Andreas, ich habe die 'Aktualisierungverwaltung' mit ca 76MB ? Von dem 9 Punkte Menue,

Da gab es keine Einstellung.

Gruss Dieter

"Ein Mensch erblickt das Licht der Welt, doch hat sich oft herausgestellt nach manchem trüb verbrachten Jahr, dass das der einz'ge Lichtblick war." (Eugen Roth)
bei Antwort benachrichtigen
edsw1

Nachtrag zu: „Hallo Andreas, ich habe die Aktualisierungverwaltung mit ca 76MB ? Von dem 9 Punkte Menue, Da gab es keine Einstellung. ...“

Optionen

die Aktualisierungverwaltung habe ich noch einmal gestartet - mit ua thunderbird.

es blieb alles ok, keine neu programmierung.

--->> "Neuer Ordner" geht leider nicht. trotz neu-installation.

"Ein Mensch erblickt das Licht der Welt, doch hat sich oft herausgestellt nach manchem trüb verbrachten Jahr, dass das der einz'ge Lichtblick war." (Eugen Roth)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 edsw1

„Hallo Andreas, ich habe die Aktualisierungverwaltung mit ca 76MB ? Von dem 9 Punkte Menue, Da gab es keine Einstellung. ...“

Optionen

HHi!

Sorry, bin erst jetzt wieder am Rechner, um nachschauen zu können. Die "Abonnieren"-Einstellungen erreicht man bei mir, indem man Links in der Order-Übersicht auf einen der Konto-Haupteinträge mit der rechten Maustaste klickt. Dort ist der Punkt dann im Kontextmenü zu finden. (Leider geht das Menü zu, wenn ich eine Bildschirmhardcopy machen will.)

Da auf die fette Überschrift mit der rechten Maustaste klicken. Dort dann "Abonnieren..." wählen.

In diesem Menü landet man dann.

Mit der Info zur Updategröße kann ich leider nichts anfangen. Ich spiele die Xubuntu-weiten Updates immer regelmässig ein, wenn die Updateverwaltung sich meldet.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
edsw1 Andreas42

„HHi! Sorry, bin erst jetzt wieder am Rechner, um nachschauen zu können. Die Abonnieren -Einstellungen erreicht man bei ...“

Optionen

Hallo Andreas,

ich habe einen Verdacht. ich habe 2 GMX KOntos, ein freies Konto und ein bezahltes.

Bei dem befreiten Konto klappt die "neuer Ordner", aber bei dem bezahlten nicht.

Ich habe GMX jetzt eine Emailgeschickt.

Gruss

Dieter

"Ein Mensch erblickt das Licht der Welt, doch hat sich oft herausgestellt nach manchem trüb verbrachten Jahr, dass das der einz'ge Lichtblick war." (Eugen Roth)
bei Antwort benachrichtigen
edsw1

Nachtrag zu: „Hallo Andreas, ich habe einen Verdacht. ich habe 2 GMX KOntos, ein freies Konto und ein bezahltes. Bei dem befreiten Konto ...“

Optionen

GMX hat das wohl gerichtet Hallo Andreas, Aber GMX wollte Geld.  aber das habe ich nicht gemaCHT. Ich habe dann eine andere Security von GMX angeklickt. Dann ging es auf einmal.

Gruß Dieter

"Ein Mensch erblickt das Licht der Welt, doch hat sich oft herausgestellt nach manchem trüb verbrachten Jahr, dass das der einz'ge Lichtblick war." (Eugen Roth)
bei Antwort benachrichtigen