Linux 14.841 Themen, 104.681 Beiträge

Linux Mint 19.1 keine Verbindung zum Windows-Netzwerk

RaiKiss / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Spezies,
das erste Mal beschäftige ich mich mit Linux.

Ich habe auf einem Testrechner LinuxMint 19.1 installiert und versuche (vergeblich) eine Netzwerkverbindung zu meinem Windows 10 Rechner herzustellen.

Unter "Netzwerk" steht auch "Windows-Netzwerk", bekomme aber keinen Zugriff auf die freigegebenen Daten.

Muss da etwas nachinstalliert werden?

Wie gesagt absoluter Linux-Neuling!

Vielen Dank für Eure Tipps
LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken RaiKiss

„Linux Mint 19.1 keine Verbindung zum Windows-Netzwerk“

Optionen

Hallo Raimund,

vorab schon einmal und damit du überhaupt eine Antwort bekommst: Selbst nutze ich auch Mint, allerdings die Version 18.3. Da mein Notebook gerade auswärts ist und nicht bei mir zu Hause (das hängt gerade an einer Kameraanlage), kann ich nur aus meiner schwachen Erinnerung schreiben.

Das Netzwerk richtete ich damals nach der Neuinstallation auch ein, dazu nutzte ich Samba (Klick auf Menü (Button unten Links) → Systemverwaltung → Samba. Hast du Samba aufgerufen, dann musst du erst dein Kennwort eingeben und kannst unter "Einstellungen" die Arbeitsgruppe eingeben, die sollte identisch mit der deines Windows-Rechners sein.

Ich kann mich auch daran erinnern, auf beiden Systemen einen Ordner freigegeben zu haben (egal welcher und wo, geht unter MInt unter "Netzwerk", aber auch an anderer Stelle) und nach einem Neustart beider Rechner konnte ich auch auf diese jeweils zugreifen. Ach ja, der Benutzer von Windows sollte auch bei Mint eingegeben werden, unter Samba.

Eventuell musst du noch Samba (sogar Samba-Server) in der Paketverwaltung nachinstallieren, das weiß ich jetzt nicht mehr so genau, da ich eine ältere Version als du fahre und halt nur aus meinem ergrautem Gedächtnis tippe.

Versuchen kannst du ja schon einmal den Anfang, falls etwas nachinstalliert werden muss, warte bitte bis sich ein "Linux-Profi" meldet, dann läuft es runder, als mit mir "Bastler".

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RaiKiss

„Linux Mint 19.1 keine Verbindung zum Windows-Netzwerk“

Optionen
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fakiauso

„Kucke mal, ob Du es mit dem Video oder dem Link zur Seite hinbekommst:https://www.youtube.com/watch?v ...“

Optionen

OK, dann war mein Geschwurbel wenigstens teilweise zielführend. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss fakiauso

„Kucke mal, ob Du es mit dem Video oder dem Link zur Seite hinbekommst:https://www.youtube.com/watch?v ...“

Optionen

Hallo knoeppken, hallo fakiauso,
habe in einem anderen Forum einen Weg gefunden
über gedit /etc/samba/smb.config
direkt unter "WORKGROUP" folgende Zeile einfügen:
"client max protocol = NT1"

Damit erscheint das Windows-Netzwerk nun!

werde aber die Links von fakiauso noch mal anschauen und ggf. ausprobieren.

Vielen Dank für Eure Teilnahme Lächelnd
LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RaiKiss

„Hallo knoeppken, hallo fakiauso, habe in einem anderen Forum einen Weg gefunden über gedit /etc/samba/smb.config direkt ...“

Optionen
"client max protocol = NT1"


Jenau das war das hüpfende Komma unter 19.x;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken RaiKiss

„Hallo knoeppken, hallo fakiauso, habe in einem anderen Forum einen Weg gefunden über gedit /etc/samba/smb.config direkt ...“

Optionen
"WORKGROUP"

Die vorgebende Arbeitsgruppe war noch nie meine, weder unter Windows, noch unter Linux, das liegt aber daran, dass ich im "Heimnetzwerk" mich abkapselte, daher auch mein Hinweis mit der Arbeitsgruppe zu Anfang.

Wie auch immer, danke für deinen abschließenden Beitrag.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen