Linux 14.959 Themen, 106.039 Beiträge

Welches Linux in virtueller Maschine verwenden?

Waldschrat_70 / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Auf meinem Lap habe ich XP - Sp3 (C) und W7-Ultimate (F). Ich möchte mir eine virtuelle Maschine einrichten um dort mal Linux zu probieren. Es gibt ja viele Varianten von Linux und möchte gern mal lesen welche Variante für mich als Einsteiger die eleganteste Lösung wäre. Platz auf der Platte ist ausreichend vorhanden.

Gruß aus dem veregnetem Wald
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Benni11 Waldschrat_70 „Welches Linux in virtueller Maschine verwenden?“
Optionen

Hallo Waldschrat,

ich habe Windows 7 als Host und in der virtuellen Maschine (VirtualBox) ein vollwertiges Ubuntu 12.04 LTS laufen. Für flüssiges Arbeiten reicht der virtuellen Maschine 1 GB, zumal du für Ubuntu auch noch zRAM einrichten kannst.

Wenn du knappen Arbeitsspeicher hast (= 2 GB), dann nimm die schlankeren Versionen Lubuntu und Xubuntu (noch sparsamer), die kommen in der virtuellen Maschine auch mit rd. 800 KB aus.

Besuche die Community www.ubuntuusers.de, dort findest du viele Tipps und Empfehlungen.

Viel Spaß wünscht Benni11

Windows 7, MS-Office, OpenOffice (Apache + Libre)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Benni11 „Hallo Waldschrat, ich habe Windows 7 als Host und in der ...“
Optionen

Danke,
die Seite für die Community bringt bei "Ladefehler", prüf bitte noch mal.

Gruß
Jürgen

 

 

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
hansapark Waldschrat_70 „Danke, die Seite für die Community bringt bei Ladefehler , ...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Danke, die Seite für die Community bringt bei Ladefehler , ...“
Optionen
"Ladefehler"

www.ubuntuusers.de

Anfängern empfehle ich gerne Linux Mint 13 LTS (MATE oder XFCE)

Download der deutschen Version:
http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9668.msg87863#msg87863

MfG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 schoppes „www.ubuntuusers.de Anfängern empfehle ich gerne Linux Mint ...“
Optionen

Danke für den Tipp, ich habe versucht den Download anzuwerfen. Mein Rechner hat gesagt 13Std. dauert der Download, kein wunder bei meiner EDGE-Verbindung. Da muß ich mir wohl mal einen Ort suchen wo es etwas schneller geht.

Im vergangenen Jahr in der Klinik (Hüft-Op) hatte ich HSPDA (?) da hat es geflutscht.

Trotzdem Danke aus dem regnerischen Wald
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Danke für den Tipp, ich habe versucht den Download ...“
Optionen

Hallo Jürgen,

du erinnerst dich sicherlich, was ich vor einiger Zeit über deine Internetverbindung gesagt habe ("ich hätte längst schon in die Tastatur gebissen", oder so ähnlich Zunge raus), aber so ist es anscheinend nun mal, wenn man im Wald wohnt.

Mein persönlicher Favorit für ältere Hardware ist PeppermintOS 3, basiert auf Lubuntu mit einigen nützlichen Elementen von Linux Mint (ist nur 533 MB groß).
http://peppermintos.com/previous/

Grüße vom grauen, aber trockenen Niederrhein ... die nächsten Tage werden wettermäßig besser Cool
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 schoppes „Hallo Jürgen, du erinnerst dich sicherlich, was ich vor ...“
Optionen

Tscha Erwin das ist nun man, Tastaturbeißen hilft nix. Entweder gehe ich in unsere Kneipe, unser Kneiper hat 6MB DSL oder ich fahre nach Treuenbrietzen ins Krankenhaus(25km).
Ich habe mich an die Geschwindigkeit gewöhnt ich hatte es schon langsamer, aber 13 Std. ist mir auch etwas zu viel und wenn aus irgendeinem Grund der Download abbricht dann bekomme ich Schwämmchen und einen Heulkrampf oder Tobsuchtsanfall.
Die Politik plärrt ja immer davon, dass das platte Land einen ordentlichen, schnellen Internetanschluß bekommen soll, bis das soweit ist brauch ich ihn nicht mehr, da werde ich mit Erzengel Gabriel auf der Klampfe Hardrock machen.
Bis dahin, nicht wie am Niederrhein auf besseres Wetter warten, sondern den Regen genießen.
Jürgen
 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Tscha Erwin das ist nun man, Tastaturbeißen hilft nix. ...“
Optionen
sondern den Regen genießen.

Regen genieße ich nur nach einer mehrwöchigen, hochsommerlichen Dürreperiode (und das Regenfass leer ist).
Jetzt könnte ich wieder ein paar Sonnenstrahlen vertragen  ... Lachend

Schau mal in deinen Briefkasten, dort gibt es eine Nachricht von mir mit einem "Angebot", "das man nicht ablehnen kann" (Zitat aus "Der Pate")

Den Rest erledigen wir per PN, ok?

Greetz
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Danke, die Seite für die Community bringt bei Ladefehler , ...“
Optionen

Doppelposting gelöscht.

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
susili13 Waldschrat_70 „Welches Linux in virtueller Maschine verwenden?“
Optionen

Hi Waldschrat!

Also ich würde Anfängern auch Linux Mint 13 LTS empfehlen, hast du es denn jetzt schon?? Würde mich interessieren, ob du als Neuling einfach damit umgehen kannst (um weitere Empfehlungen auszusprechen.. oder eben nicht :D) & hast du die Virtuelle Maschine bereits eingerichtet?? - falls du Hilfe hierzu benötigst, kannst du dich jederzeit via Nachricht melden. Habe hierzu auch ne interessante Website gefunden: http://virtuellemaschine.com/

mfG

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 susili13 „Hi Waldschrat! Also ich würde Anfängern auch Linux Mint 13 ...“
Optionen

Nein, habe ich noch nicht gemacht, muß mich noch weiter belesen. Als Software will ich "virtualpc2007sp1" benutzen. Platz habe ich genug.

Danke für das Angebot, ich werde mich melden.
Jürgen 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Waldschrat_70 „Nein, habe ich noch nicht gemacht, muß mich noch weiter ...“
Optionen

Nimm lieber Virtualbox! Ist für Anfänger einfacher, sehr leistungsfähig und vor allem für Win UND Linux verfügbar! Der Assistent ist hier sehr einfach und man muss sich nur durchklicken...

Auch brauchst du zum testen keine LTS-Version zu nehmen. Diese sind eigentlich für Produktiveinsätze gedacht. Auch braucht es keine aufgeblähte Distribution im DVD-Format. Eine Iso im CD-Format kommt deiner DL-Leitung ja auch entgegen.

Grundsätzlich kann man hier alles empfehlen, was auf Ubuntu basiert. Entscheidend bei der VM ist vor allem der Desktop, welcher sehr Hardware-hungrig sein kann und die Leistung in einer VM ist eh schon beschränkt. Hier empfiehlt sich XFCE und LXDE. Leider hast du noch nichts zu deiner Hardware gesagt.

Einen Überblick zu allen Distributionen findest du hier:

http://distrowatch.com/index.php?language=DE

 

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_152402 „Nimm lieber Virtualbox! Ist für Anfänger einfacher, sehr ...“
Optionen

Lenovo Thinkpad T60

Professor: Intel Core Duo T2400  @ 1.83GHz  Yonah 65nm Technologie

Board: LENOVO 1952AM7 (None)

Ram: 2,99 GB Dual-Kanal DDR2 @ 332MHz (5-5-5-15) (4GB vorhanden)

Grafik: ThinkPad Display 1024x768 (1024x768@60Hz)
             Mobile Intel(R) 945 Express Chipset Family
             Mobile Intel(R) 945 Express Chipset Family

Platte: 244GB Samsung SSD 840 Series ATA Device (SATA-SSD)

             2 Primäre Partitionen C: XP-SP3, 36GB frei ; F-W7-Ultimate, 50GB frei
             2 Logische LW: e: Daten/Programme, 41GB frei; G: Daten/Programme, 9GB frei

Runtergeladenes Linux: Ubuntu-12.4-Desktop-i386.iso, irgendwann mal runtergeladen.

VirtualBox 4.2.18, wird gerade runtergeladen, dauert ca. 1,5 Std.

Gruß aus dem trüben, regnerischem und kühlen Wald
Jürgen


                                  

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Waldschrat_70 „Lenovo Thinkpad T60 Professor: Intel Core Duo T2400 @ ...“
Optionen

Beim "reinen" Ubuntu gilt es zu bedenken, dass es mit dem hauseigenen Unity-Desktop ausgeliefert wird. Dieser eignet sich mehr für Touchscreens und fordert mehr die Tastaturbedienung. Unity ist ganz anders als man es von Windows gewohnt ist und es scheiden sich die Geister daran. Daher merke- Unity ist nur ein Desktop und Ubuntu ist NICHT Linux.

Du kannst dir aber XFCE oder LXDE nach-installieren, das ist dann aber wieder ein Thema für sich. Diese Desktops sind sehr Windows-ähnlich und fressen nur wenig Ressourcen. Da merkst du kaum dass es ein Linux ist, das du benutzt.

Aus diesem Grund rate ich meist von Ubuntu/Unity ab und empfehle daher gleich die Distris, die den "passenden" Desktop gleich dabei haben. Also Xubuntu oder Lubuntu. Oder eben Mint, das "bessere" Ubuntu mit Mate. 

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_152402 „Beim reinen Ubuntu gilt es zu bedenken, dass es mit dem ...“
Optionen

Nun habe ich die Brille auf. Ich habe Virtualbox installiert und mei W7 funktioniert nicht mehr. Hellblauer BS nach dem Booten. Ich nehme an, dass nach dem Booten das Systtem sich irgendwie in die virtuelle Welt rein beamt, dort nix findet und stehenbleibt. Meinen Bootmanager EasyBCD habe ich gelöscht und wieder installiert, aber da ist nix von Virtuellem LW zu sehen. Ich werde wahrscheinlich das LW wo die Box drauf ist zurückspielen müssen. Mal sehen ob´s klappt. Nur gut, das mein XP noch funktioniert.

Gruß aus dem regenerischem Wald
Jürgen

 

 

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Waldschrat_70 „Nun habe ich die Brille auf. Ich habe Virtualbox installiert ...“
Optionen

Wie hast du denn das geschafft?

Ich hatte das so verstanden, dass du XP und 7 als Dualboot installiert hast und Linux in einer VM testen wolltest. Worin und wohin hast du Linux denn nun installiert?

Bitte beschreibe mal ganz konkret was du gemacht hast! ...

Gruß

 

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_152402 „Wie hast du denn das geschafft? Ich hatte das so verstanden, ...“
Optionen
XP und 7 als Dualboot installiert hast und Linux in einer VM testen wolltest.

Richtig.Lächelnd

Alles wieder im Griff. Gestern habe ich versucht Mint-Mate in der VM zu installieren, ist mir noch nicht  gelungen, Ich kenne VM nicht, die Help ist in Englisch und das ist nicht meine Welt.
Da es heute regnet, werde ich wohl einen nächsten Versuch machen und die Kettensäge  sowie das Holz in Ruhe lassen
VM habe ich unter W7 installiert.

Gruß aus dem stürmischen, regnerischem Wald
Jürgen

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Waldschrat_70 „Richtig. Alles wieder im Griff. Gestern habe ich versucht ...“
Optionen

Mach dich doch mal hier schlau, wie das mit den virtuellen Maschinen so funktioniert: http://www.nickles.de/c/co/virtuelle-maschinen-47.htm

Da hat Mike sich doch so richtig ausgetobt, eigentlich bleibt da keine Frage offen....

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Waldschrat_70 „Welches Linux in virtueller Maschine verwenden?“
Optionen

 

Natürlich kannst du - ausreichend Ressourcen vorausgesetzt - praktisch jedes Linux im Emulator installieren.

 

Für Linux-Einsteiger empfehle ich grundsätzlich Puppy, weil es praktisch die einfachste Distri ist (CD rein und los).

 

Wer es mit mehr Möglichkeiten haben will, z.B. Suse (Ubuntu kenne ich mich nicht aus, kann daher nichts dazu sagen).

 

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Welches Linux in virtueller Maschine verwenden?“
Optionen

Hallo Jürgen,

wie ist denn der jetzige Stand deiner Bemühungen?

Gruß
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 schoppes „Hallo Jürgen, wie ist denn der jetzige Stand deiner ...“
Optionen

Grandioses Scheitern. Weinend

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Grandioses Scheitern.“
Optionen

Grund des Scheiterns?

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 schoppes „Grund des Scheiterns?“
Optionen

Bin beim Prüfen Verlegen Versuche laufen.

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Waldschrat_70 „Bin beim Prüfen Versuche laufen.“
Optionen

Grüezi Jürgen,

ich habe gerade Linux Mint 15 Mate, das ich dir gebrannt hatte, unter Virtualbox installiert, andere VMs kenne ich nicht. Ich bin einfach den automatisch-generierten Vorschlägen gefolgt, ohne großartig nachzudenken. Mint 15 Mate läuft ohne Probleme Lachend

Grüße vom heute sonnigen Niederrhein in den hoffentlich heute auch sonnigen Wald
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco schoppes „Grüezi Jürgen, ich habe gerade Linux Mint 15 Mate, das ich ...“
Optionen

Haqllo Juergen,

http://www.mikeslab.net/?p=225 Unschuldig

Sascha

 

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 schoppes „Grüezi Jürgen, ich habe gerade Linux Mint 15 Mate, das ich ...“
Optionen
Grüezi Jürgen,

Ich denke du bist am Niederrhein und nicht am Oberrhein.Zwinkernd

Ich gehe offenbar falsch vor, ich habe versucht eine VM zu installieren - Oracle Virtualbox -, die hat allerhand gemacht und ist abgebrochen mit der Meldung  - keine ausführbare Datei gefunden. Dann habe ich versucht Mint Mate 13 auszupacken und direkt zu installieren, war auch nix. Nun mault meine Frau gerade, wir sitzen auf der Terrasse, trinken einen Schluck Wein und ich höre erst mal auf.
Nächster Versuch Morgen.

Also Erwin, Sonne haben wir auch im Wald, es ist aber a...kalt, Nachtfrost ist angesagt.
Grüß Dich
Jürgen

 

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Nachtrag zu: „Ich denke du bist am Niederrhein und nicht am Oberrhein. ...“
Optionen

Hier ist Ende der Fahnenstange, wo könnte der Fehler liegen??

Gruß aus dem sonnigen aber sehr kaltem Wald 8°
Jürgen

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Waldschrat_70 „Hier ist Ende der Fahnenstange, wo könnte der Fehler ...“
Optionen

Die Meldung besagt, dass die Linux-CD nicht mehr im Laufwerk ist, bzw. nicht gefunden werden konnte.

Leider kann hier niemand nachvollziehen was du da überhaupt machst! Das musst du uns schon Schritt-für-Schritt mitteilen!

Eine sehr gute Anleitung findest du auch hier:

http://wiki.ubuntuusers.de/VirtualBox
Unter den Abschnitten Installation und Einrichtung findest du dann alles weitere.

Gruß

 

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_152402 „Die Meldung besagt, dass die Linux-CD nicht mehr im Laufwerk ...“
Optionen
Linux-CD nicht mehr im Laufwerk ist, bzw. nicht gefunden werden konnte.

Ich habe so eine Idee, mein DVD-LW spinnt manchmal, ich werde das Teil mal in ein externes LW stecken und die Prozedur wiederholen. Noch ´ne Frage, welches Format muß im DVD-LW liegen??

Gruß aus dem dunklen kalten Wald
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Waldschrat_70 „Ich habe so eine Idee, mein DVD-LW spinnt manchmal, ich ...“
Optionen

Eine bootbare mit Menü oder eine ISO.

Bitte halte dich an die Anleitung und hake bei weiteren Fehlern da ein, wo es nicht mehr klappt. Sonst kann das niemand nach vollziehen!

bei Antwort benachrichtigen