Linux 14.926 Themen, 105.545 Beiträge

Virtualisierung eines Windows 7 Betriebssystems in Linux

michi_p / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich möchte mein bestehendes Windows 7 System in Linux als Virtuelle Maschine laufen lassen.

Zusätzliche Hürde: Es ist ein Bootmanager auf der Festplatte, der wohl noch ein bißchen querschlägt.
Ich hatte ein vhd unter Windows erstellt, konnte dies aber nur bis zum Bootmanager über VirtualBox laden, dann erfolgte immer wieder ein Restart nach dieser Meldung:

"VT-x/AMD-V hardware acceleration has been enabled, but is not operational. Your 64-bit guest will fail to detect a 64-bit CPU and will not be able to boot.

Please ensure that you have enabled VT-x/AMD-V properly in the BIOS of your host computer."

Wie mache ich es richtig?

Gruß

Micha

bei Antwort benachrichtigen
mi~we michi_p

„Virtualisierung eines Windows 7 Betriebssystems in Linux“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander michi_p

„Virtualisierung eines Windows 7 Betriebssystems in Linux“

Optionen
ich möchte mein bestehendes Windows 7 System in Linux als Virtuelle Maschine laufen lassen

Dafür würde ich mir mal den VMware Converte anschauen. Einfach ein Image einer bestehenden Windows-Installation in einer VM zu nutzen wird eher nicht funktionieren…

Abgesehen davon: Die Nutzung des Unity-Modus vom VMware Player ist auch sehr interessant wenn Du mit beiden Systemen gleichzeitig arbeiten willst.

Was für eine CPU hast Du denn überhaupt?

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen