Linux 14.962 Themen, 106.090 Beiträge

Trash auf EXTERNE HD leeren

saheinknabeinroesleinstehn / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hatte so einen geilen Link zu diesem Thema, aber mein Opera hat alles durcheinander gewirbelt, ich find ihn nicht mehr.

Problem: Ich hab ne externe HD. Da ist der Mülleimer voll. Wie krieg ich den sauber? Ich google mich gerade schwarz vor Augen, es kommt nie der richtige Tipp, alle nur über Nautilus mit versteckte Dateien anzeigen. Das haut aber nicht hin. In dem link den ich hatte wurde das mit der Konsole erklärt. Unter root ab auf die HD und dort den Inhalt löschen.
OS: Ubuntu

Weiß einer wie?

bei Antwort benachrichtigen
hansapark saheinknabeinroesleinstehn „Trash auf EXTERNE HD leeren“
Optionen

Wird nicht beim leeren des normalen Papierkorbes auch der Trash der externen mit geleert?

Glaube gesehen zu haben, wie beim leeren des Papierkorbes auch Ordner mit dem Pfad media/... geleert werden. (?)

Habe es eben mal getestet. Nach leeren des Papierkorbs waren auch auf der externen USB-Platte die Ordner in .Trash-1000 leer. (Also diese 3: expunged, files und info)

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn hansapark „Wird nicht beim leeren des normalen Papierkorbes auch der Trash der externen mit...“
Optionen
Wird nicht beim leeren des normalen Papierkorbes auch der Trash der externen mit geleert?

Das schliesst doch eigentlich meine Fragestellung aus ;-)

Nein, wird leider nicht!
bei Antwort benachrichtigen
mi~we saheinknabeinroesleinstehn „Trash auf EXTERNE HD leeren“
Optionen

Wie wäre es denn mit einem simplen
rm -rf 'Pfad des Trash-Ordner'/*

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn mi~we „Wie wäre es denn mit einem simplen rm -rf Pfad des Trash-Ordner / “
Optionen

Hört sich schon nicht schlecht an, aber wie mache ich den Trashordner sichtbar?

bei Antwort benachrichtigen
mi~we saheinknabeinroesleinstehn „Hört sich schon nicht schlecht an, aber wie mache ich den Trashordner sichtbar? “
Optionen

Auf der Konsole zeigt dir 'ls -a' auch versteckte Dateien an.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn mi~we „Auf der Konsole zeigt dir ls -a auch versteckte Dateien an.“
Optionen

Ich dachte nun käme ein Geheimtipp, aber leider ist das nicht der Fall. Es wird nichts angezeigt. Nur die "normalen" Ordner.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we saheinknabeinroesleinstehn „Ich dachte nun käme ein Geheimtipp, aber leider ist das nicht der Fall. Es wird...“
Optionen

Nanu? Das ist aber seltsam. Bei mir zeigt 'ls -a' auch die Ordner/Dateien an, deren Name mit '.' beginnt. (Laut manpage zu 'ls' muß das auch so sein)

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn mi~we „Nanu? Das ist aber seltsam. Bei mir zeigt ls -a auch die Ordner/Dateien an,...“
Optionen

Ich bekomme folgendes angezeigt:

root@laptop:/media/0ac77da0-51ee-4c81-8f2e-3ca0c41d829e# ls -a
. .. filme laptop_sicherungen

bei Antwort benachrichtigen
mi~we saheinknabeinroesleinstehn „Ich bekomme folgendes angezeigt:...“
Optionen

Also ich habs gerade mal an meinem Linux-Rechner ausprobiert. Der Trash-Ordner im Hauptverzeichnis der USB-Platte heißt bei mir (unter Xubuntu)
.Trash-1000
und wird auch von 'ls -a' angezeigt. Ich kenn jetzt nicht JEDE Linux-Distro und weiß daher nicht, ob die ein oder andere da wieder eigene Wege geht.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn mi~we „Also ich habs gerade mal an meinem Linux-Rechner ausprobiert. Der Trash-Ordner...“
Optionen

Also ich denke zwischen Ubuntu und Xubuntu wird es ja nicht sooo große Unterschiede geben.

Ich hab mal einen 8GB USB-Stick angeschlossen:

root@laptop:/media/PENDRIVE# ls -a
. .disk ldlinux.sys pool ubnfilel.txt ubuntu
.. dists md5sum.txt preseed ubninit wubi.exe
autorun.inf install menu.c32 README.diskdefines ubnkern
casper isolinux pics syslinux.cfg ubnpathl.txt

bei Antwort benachrichtigen
mi~we saheinknabeinroesleinstehn „Also ich denke zwischen Ubuntu und Xubuntu wird es ja nicht sooo große...“
Optionen

Was ich jetzt im Moment nicht verstehe: wenn es auf deiner USB-Platte gar keinen "Müll-Ordner" gibt, wie kann der dann voll sein?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn mi~we „Was ich jetzt im Moment nicht verstehe: wenn es auf deiner USB-Platte gar keinen...“
Optionen

Es ist eine 250 GB Platte und etwa 200 GB an Daten drauf. Es fehlen 50 GB. Die sind im "Müll". Im oben genannten Link gab es Konsolenbefehle wie man das sichtbar bzw löschen konnte. Also den Müll leeren damit wieder 250 "zur Verfügung" stehen.

bei Antwort benachrichtigen