Linux 14.935 Themen, 105.676 Beiträge

WLAN Ubuntu

PingOfDeath / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo :-)

Ich habe auf meinem Laptop Ubuntu-Linux (5.10). Jetzt habe ich drei Probleme:

1.) Die WLAN-Karte ist nach dem Booten immer deaktiviert ( Intel 2200 ).
2.) Das "Standart-Garteway" verweisst somit auf eth0 (wlan=eth1)
3.) Ich wechsle zwischen mehren Netzen, die dummerweise alle anders konfiguriert sind - gibt es für Ubuntu/Linux einen Profil-Manager der das Netzt evtl. sogar selbst erkennt?

Gruß, PingOfDeath

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod PingOfDeath

„WLAN Ubuntu“

Optionen

1.) Bootscripte/ Runlevel entsprechend anpassen
2.) dito
3.) network-admin
HTH, Z.

bei Antwort benachrichtigen
PingOfDeath Zaphod

„1. Bootscripte/ Runlevel entsprechend anpassen 2. dito 3. network-admin HTH, Z.“

Optionen

Hi, Zaphod - der Man mit den kurzen direkten Antworten ;-)

Wie stelle ich denn einen Bootscripe/Runlevel ein?

bei Antwort benachrichtigen
KarstenW PingOfDeath

„Hi, Zaphod - der Man mit den kurzen direkten Antworten - Wie stelle ich denn...“

Optionen

Dafür gibt es Programme, notfalls kann man den symbolischen Link auch manuell einrichten.

Ich nehme immer das Programm sysv-rc-conf. Das läuft in der Konsole und richtet die symbolischen Links von /etc/rcx.d auf /etc/init.d automatisch ein.
Mit apt-get install sysv-rc-conf kann man das Programm nachinstallieren.

Kannst du nicht einfach einen DHCP-Client in einem Runlevel starten. Dann wird das Network-Interface automatisch konfiguriert.

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
PingOfDeath KarstenW

„Dafür gibt es Programme, notfalls kann man den symbolischen Link auch manuell...“

Optionen

Danke für die Antwort!
Muss die Infos ersmal verdaun und bissle mit den Begriffen googeln ;-) Wenn ich dann noch ne Frage hab meld ich mich :-)

Gruß, PingOfDeath

bei Antwort benachrichtigen