Linux 14.935 Themen, 105.676 Beiträge

Suse 10: Bereits installiertes Suse. Änderung des Grubs

JumpinJack / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute.

Ich würde gerne den Grub aus meinem MBR entfernen. Ansich ist das kein Problem. Ich würde aber gerne den Grub sozusagen auf einen anderen Datenträger verfrachten. Also auf einen USB-Stick oder CD. Geht das irgendwie?

Viele Grüße
JumpinJack

bei Antwort benachrichtigen
cbuddeweg JumpinJack

„Suse 10: Bereits installiertes Suse. Änderung des Grubs“

Optionen

Mit USB Stick habe ich keine Erfahrung, da gibt der Kofler auch nur her - versucht aber nicht geklappt. Aber eine Bootdiskette mit Grub ist kein Problem, ist auch meine Standardlösung. Vom Grunde her könnte die Disketteninstallation auch als Installation auf einem Stick landen. Ist dann nur ein anderes Zielmedium statts fd0 anzugeben. Ob es dann auch bootet - Versuch macht klug.

Powered by Gentoo-Linux http://www.gentoo.de/
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW JumpinJack

„Suse 10: Bereits installiertes Suse. Änderung des Grubs“

Optionen

Grub noch mal neu installieren:

grub - shell starten : grub

dann "find /boot/grub/stage1"

Ausgabe beispielsweise (hd0,5)

root/boot Partition angeben: root (hd0,5)

grub in den MBR oder die Bootpartition installieren:

setup (hd0) --> MBR der ersten Festplatte

Diskettenlaufwerk:

3.1 Creating a GRUB boot floppy

To create a GRUB boot floppy, you need to take the files stage1 and stage2 from the image directory, and write them to the first and the second block of the floppy disk, respectively.

Caution: This procedure will destroy any data currently stored on the floppy.

On a UNIX-like operating system, that is done with the following commands:

# cd /usr/lib/grub/i386-pc
# dd if=stage1 of=/dev/fd0 bs=512 count=1
1+0 records in
1+0 records out
# dd if=stage2 of=/dev/fd0 bs=512 seek=1
153+1 records in
153+1 records out
#

The device file name may be different. Consult the manual for your OS.

CD-ROm laufwerk:

3.4 Making a GRUB bootable CD-ROM

GRUB supports the no emulation mode in the El Torito specification5. This means that you can use the whole CD-ROM from GRUB and you don't have to make a floppy or hard disk image file, which can cause compatibility problems.

For booting from a CD-ROM, GRUB uses a special Stage 2 called stage2_eltorito. The only GRUB files you need to have in your bootable CD-ROM are this stage2_eltorito and optionally a config file menu.lst. You don't need to use stage1 or stage2, because El Torito is quite different from the standard boot process.

Here is an example of procedures to make a bootable CD-ROM image. First, make a top directory for the bootable image, say, `iso':

$ mkdir iso

Make a directory for GRUB:

$ mkdir -p iso/boot/grub

Copy the file stage2_eltorito:

$ cp /usr/lib/grub/i386-pc/stage2_eltorito iso/boot/grub

If desired, make the config file menu.lst under iso/boot/grub (see Configuration), and copy any files and directories for the disc to the directory iso/.

Finally, make a ISO9660 image file like this:

$ mkisofs -R -b boot/grub/stage2_eltorito -no-emul-boot \
-boot-load-size 4 -boot-info-table -o grub.iso iso

This produces a file named grub.iso, which then can be burned into a CD (or a DVD). mkisofs has already set up the disc to boot from the boot/grub/stage2_eltorito file, so there is no need to setup GRUB on the disc. (Note that the -boot-load-size 4 bit is required for compatibility with the BIOS on many older machines.)

You can use the device `(cd)' to access a CD-ROM in your config file. This is not required; GRUB automatically sets the root device to `(cd)' when booted from a CD-ROM. It is only necessary to refer to `(cd)' if you want to access other drives as well.


Du kannst auch das Handbuch von grub durchlesen:

http://www.gnu.org/software/grub/manual/grub.html

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
JumpinJack KarstenW

„Grub noch mal neu installieren: grub - shell starten : grub dann find...“

Optionen

Hey danke für diese Antwort.

Ich habe mich mit kde als root angemeldet und in der Shell soweit alles eingegeben wie es hier geschreiben stand. Leider gabs schon mit dem copybefehl Probleme:

cp: cannot stat '/usr/lib/grub/i386-pc/stage2_eltorito': No such file or direcrory.

Ich meine, ich versteh schon was der sagen will, aber wo mach ich denn den Fehler?!

bei Antwort benachrichtigen
KarstenW JumpinJack

„Hey danke für diese Antwort. Ich habe mich mit kde als root angemeldet und in...“

Optionen

Ich benutze Debian Sarge und da sind diese dateien unter

/lib/grub
/lib/grub/i386-pc
/lib/grub/i386-pc/e2fs_stage1_5
/lib/grub/i386-pc/fat_stage1_5
/lib/grub/i386-pc/jfs_stage1_5
/lib/grub/i386-pc/minix_stage1_5
/lib/grub/i386-pc/reiserfs_stage1_5
/lib/grub/i386-pc/stage1
/lib/grub/i386-pc/stage2
/lib/grub/i386-pc/stage2_eltorito
/lib/grub/i386-pc/xfs_stage1_5
/sbin/grub

abgespeichert.

Die Distributionen unterscheiden sich manchmal bei den Pfaden zu den Dateien.

Du kannst mit den befehlen "locate" oder "find "Datene auf deiner festplatte suchen lassen
Die manpages von find oder locate kannst du lesen mit "man find" und "man locate".

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen