Linux 14.935 Themen, 105.676 Beiträge

amule unter linux

the_silence / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
vorab ich hab keinen plan von linux, wie die meisten sicherlich bemerkt haben. Ich versuche zur zeit amule einzurichten. Aber ich komme da auf keinen grünen zweig. welche dateien genau muss ich unter www.amule.org runterladen und in welcher reihenfolge wie installieren. Was muss ich zwischen den einzelnen paketen in der konsole oder sonst wo machen?
bitte detailliert, ich werde nicht viel anfangen mit sachen wie "dann musst des ding halt mounten" :)
danke

bei Antwort benachrichtigen
gerfield the_silence

„amule unter linux“

Optionen

Jetzt sag mal genau was du probiert und gemacht hast. Vorher kann man dir keine weitere Hilfe geben.

GrußgerfieldIn a world without walls and fenceswho needs Windows and Gates?
bei Antwort benachrichtigen
the_silence gerfield

„Jetzt sag mal genau was du probiert und gemacht hast. Vorher kann man dir keine...“

Optionen

ich habe probiert zuerst die datei wxGTK 2.4.2 rpm zu installieren (hat geklappt), anschließend wxGTK-devel-2.4.2 rpm (hat geklappt) und anschließend wxBase 2.4.2 rpm (hat geklappt) und schlußendlich aMule SuSE 9.3 rpm (da hat yast2 gemeckert das zigtausend dateien fehlen würden)

bei Antwort benachrichtigen
KarstenW the_silence

„ich habe probiert zuerst die datei wxGTK 2.4.2 rpm zu installieren hat geklappt...“

Optionen

Ist bei SUSE 9.3 kein Binärepaket von amule dabei ?
Auf der Homepage http://www.amule.org gibt es ein rpm-Archiv von amule für SUSE 9.3 zum downloaden.
Die anderen Pakete brauchst du nicht zu installieren. Das sind Bibliotheken die bei SUSE schon dabei sind (denke ich zumindest) . In den Bibliotheken sind Funktionen (Programmteile) die der Programmierer mitverwenden kann und nicht selbst zu programmieren braucht.

Soweit ich mich noch an SUSE installieren kann , wird ein Programm mit dem Befehl "rpm -iU Paket.rpm" installiert. Du brauchst eigentlich nur amule mit rpm -iU zu installieren und wenn die entsprechenden Bibliotheken nicht auf der festplatte schon installiert sind , werden die Bibliotheken automatisch installiert oder es wird zumindest eine Fehlermeldung ausgegeben. So genau kann ich mich nicht ans SUSE erinnern.

Ließ mal die Manpage von rpm durch:

"man rpm"


Oder wie hast du amule installiert ?

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW

Nachtrag zu: „Ist bei SUSE 9.3 kein Binärepaket von amule dabei ? Auf der Homepage...“

Optionen

Man sollte nach Möglichkeit immer die Bibliotheken von der jeweiligen Distribution verwenden, da andere Programme eventuell auch die gleiche Bibliothek brauchen und dann eventuell ein Versionskonflikt entsteht, wenn man eine fremde Bibliothek installiert.

Mit dem Befehl ldd Programm kannst du herausfinden , welche Bibliotheken ein bestimmtes dynamisch gelinktes Programm braucht und ob die jeweilige bibliothek auch auf der festplatte gefunden wird:

Winkler2:/usr/bin# ldd amule
linux-gate.so.1 => (0xffffe000)
libpthread.so.0 => /lib/tls/libpthread.so.0 (0x40023000)
libwx_gtk2u_xrc-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_gtk2u_xrc-2.6.so.0 (0x40035000)
libwx_gtk2u_qa-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_gtk2u_qa-2.6.so.0 (0x400b6000)
libwx_gtk2u_html-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_gtk2u_html-2.6.so.0 (0x400d6000)
libwx_gtk2u_adv-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_gtk2u_adv-2.6.so.0 (0x4015e000)
libwx_gtk2u_core-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_gtk2u_core-2.6.so.0 (0x401f7000)
libwx_baseu_xml-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_baseu_xml-2.6.so.0 (0x404ca000)
libwx_baseu_net-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_baseu_net-2.6.so.0 (0x404d3000)
libwx_baseu-2.6.so.0 => /usr/lib/libwx_baseu-2.6.so.0 (0x404fe000)
libz.so.1 => /usr/lib/libz.so.1 (0x4062b000)
libcrypto++5.2.so.0 => /usr/lib/libcrypto++5.2.so.0 (0x4063f000)
libstdc++.so.6 => /usr/lib/libstdc++.so.6 (0x40b1b000)
libm.so.6 => /lib/tls/libm.so.6 (0x40bf7000)
libgcc_s.so.1 => /lib/libgcc_s.so.1 (0x40c1d000)
libc.so.6 => /lib/tls/libc.so.6 (0x40c28000)
libX11.so.6 => /usr/X11R6/lib/libX11.so.6 (0x40d60000)
/lib/ld-linux.so.2 (0x40000000)
libdl.so.2 => /lib/tls/libdl.so.2 (0x40e27000)
libgtk-x11-2.0.so.0 => /usr/lib/libgtk-x11-2.0.so.0 (0x40e2b000)
libgdk-x11-2.0.so.0 => /usr/lib/libgdk-x11-2.0.so.0 (0x410ea000)
libatk-1.0.so.0 => /usr/lib/libatk-1.0.so.0 (0x41167000)
libgdk_pixbuf-2.0.so.0 => /usr/lib/libgdk_pixbuf-2.0.so.0 (0x41180000)
libpangoxft-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangoxft-1.0.so.0 (0x41195000)
libpangox-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangox-1.0.so.0 (0x4119c000)
libpangoft2-1.0.so.0 => /usr/lib/libpangoft2-1.0.so.0 (0x411a7000)
libpango-1.0.so.0 => /usr/lib/libpango-1.0.so.0 (0x411ce000)
libgobject-2.0.so.0 => /usr/lib/libgobject-2.0.so.0 (0x41205000)
libgmodule-2.0.so.0 => /usr/lib/libgmodule-2.0.so.0 (0x4123d000)
libgthread-2.0.so.0 => /usr/lib/libgthread-2.0.so.0 (0x41240000)
libglib-2.0.so.0 => /usr/lib/libglib-2.0.so.0 (0x41244000)
libpng12.so.0 => /usr/lib/libpng12.so.0 (0x412c8000)
libjpeg.so.62 => /usr/lib/libjpeg.so.62 (0x412ee000)
libtiff.so.4 => /usr/lib/libtiff.so.4 (0x4130c000)
libexpat.so.1 => /usr/lib/libexpat.so.1 (0x4135e000)
libXrandr.so.2 => /usr/X11R6/lib/libXrandr.so.2 (0x4137f000)
libXi.so.6 => /usr/X11R6/lib/libXi.so.6 (0x41383000)
libXinerama.so.1 => /usr/X11R6/lib/libXinerama.so.1 (0x4138b000)
libXext.so.6 => /usr/X11R6/lib/libXext.so.6 (0x4138e000)
libXft.so.2 => /usr/lib/libXft.so.2 (0x4139c000)
libfreetype.so.6 => /usr/lib/libfreetype.so.6 (0x413af000)
libfontconfig.so.1 => /usr/lib/libfontconfig.so.1 (0x4141d000)
libXcursor.so.1 => /usr/lib/libXcursor.so.1 (0x4144c000)
libXrender.so.1 => /usr/lib/libXrender.so.1 (0x41455000)

Beispiel von Debian stable/testing gemischt.

Also immer erst ein Programm installieren und mit den fremden Bibliotheken wäre ich sehr vorsichtig, sonst funktionieren andere Programme nicht richtig , die auch auf diese Bibliothek angewiesen sind.

Debian GNU/Linux https://www.debian.org/index.de.html
bei Antwort benachrichtigen