Linux 14.926 Themen, 105.545 Beiträge

Linux-Newbie ein paar Fragen vorweg

Micky / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo liebe Linux-Gemeinde,


nachdem ich ein interesantes Gespräch gestern mit dem supernetten Poly hatte, der mir sagte, wenn es etwas gibt, dann frage halt auf Linux-Brett, da werden Sie geholfen. Gut da bin ich.
(Wobei ich noch eine Wahrheit verbreiten muß zu Ploy...er weiß schon...Bluescreen auf Linux aber das tut jetzt nicht zur Sache).


Also, ich lese nu schon etliche Wochen mit, hier auf diesem Brett. Warum? Ganz einfach, MS nervt mich nun schon und ich mag nicht mehr. Will also neues lernen. Ich sagte Poly schon gestern, keine Angst vor neuen Dingen. Dennoch habe ich einges an Fragen, damit ich mich richtig mit der Sache auseinandersetzen kann und nicht Schiffbruch erleide.


Ich muß mich leider immer etwas auf Windows beziehen, tut mir aucvh leid.


Also Ziel ist irgendwann meine Netzwerk hier in der Hauptsache auf Linux umzustellen. Wie das alles geht weiß ja nun noch nicht. Die drängste Frage im Moment ist folgende:


Unter Windoof (sorry, aber ich kann mich noch nicht anders ausdrücken) habe ich im Idealfall einen Server und zwei oder mehr Workstations. (So macht es jedenfalls Sinn.)


Konkret: PC 1, der Hauptrechner PC2: zweitrechner und PC3 (LapTop per Wireless) auch dran.


Bisher: PC 1 als Server alle anderen als Work.


Wie sieht das ganze unter Linux aus??? Gibt da auch solche Sachen die vergleichbar sind?


Fakt ist auch, es wird definitiv kein SQL hier drauf laufen. Alternative ist hier schon länger im Einsatz: ADS (Advanced Database Server). Ist jetzt endlich auch für Linux zuhaben und liegt hier "noch" als Beta 6.02 rum....


 


Ich möchte nur eine Grundsätzliche Erklärung. Was werde ich alles benötigen? Schon klar, ich kann das nicht alles gleich haben, das ist auch nicht mein Ziel, aber wissen möchte ich das schon. Ich dachte an Debian (Rat nach kurzer Diskusion von Poly), damit anzufangen. Als zweitinstall oder vielleicht auf meinen LapTop zum lernen und damit auskennen.


Nu habe ich genug geschwätzt. Ich danke schonmal im Vorraus...

...einer, der die Tür leise zumacht.
bei Antwort benachrichtigen
polytaen Micky

„Linux-Newbie ein paar Fragen vorweg“

Optionen

Hi Micky,
Was heisst hier Wahrheit?
Wobei ich noch eine Wahrheit verbreiten muß zu Ploy
und wer ist ploy? der Hund von Troy?

Klar, man kann jedes Linux system auch als Server, Router oder sonst irgendwas aufsetzten, das ist alles eine Konfigurationssache. Da muss man dann konkret drueber reden, als was der Server fungieren soll.

Was meinst Du mit Was erde ich alles benötigen?
Alles was Du brauchst sind die Linux-CDs.
Vielleicht kommen noch mehr meinungen.

Bis denne
poly

-      .---.        .----------     /     \  __  /     ------    / /     \(  )/    -----   //////   ' \/ `   ---  //// / // :    : --- // /   /  /`    '--//          //..\\       ====MM====MM====           '//||\\`
bei Antwort benachrichtigen
GTFreak Micky

„Linux-Newbie ein paar Fragen vorweg“

Optionen

Hi Micky,

der Kerl heisst nicht Ploy, sondern wenn dann Poly.
Ausserdem würde ich dir deinen Access-Point abnehmen...

cu,

bei Antwort benachrichtigen
Micky GTFreak

„ich nehme dir den WLAN ab“

Optionen

...okay, war eigentlich ein Tipfehler, und natürlich auch "erde".
Aber je öfter ich das so lese finde ich Ploy, als Hund von Troy, passend. Ohne gehäßig wirken zu wollen, aber gewisse ähnlichkeiten sind selbstverständlich frei erfunden....und wenn, dann rein zufällig...

In diesem Sinne....ployen wir uns einen

Achja, der AP.....okay, weil Du es bist. Im Tausch gegen dat LapTop mit der "nicht funktionierenden" Tastatur

...einer, der die Tür leise zumacht.
bei Antwort benachrichtigen
Masato Micky

„Linux-Newbie ein paar Fragen vorweg“

Optionen

Als erstes besorg Dir mal ne gute Linux-Distri. (SuSE, Mandrake, Red Hat ...) Da dürfte eigentlich erstmal alles dabei sein. (außer kommerz. & Spezialsofware.

Als Servver kann jeder Rechner dienen, er muß nur immer da sein wenn man ihn braucht, und genug Performance haben. (das dürfte für den Hausgebrauch selbst bei einer alten Kiste kein Problem sein besonders wenn man die graph. Oberfläche abschaltet, und nur wenn nötig startet.)

bei Antwort benachrichtigen