Linux 14.948 Themen, 105.912 Beiträge

Welcher Rechner für Linux?

Minesweeper XL / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem ich hier erfahren habe das Linux am Besten mit etwas älterer Hardware zurechtkommt, habe ich mich gefragt zu welcher Hardware ich greifen soll wenn ich einen neuen Linux-Rechner zusammenstellen will.

Minesweeper XL

bei Antwort benachrichtigen
Minesweeper XL

Nachtrag zu: „Welcher Rechner für Linux?“

Optionen

Nachtrag:
Da ich den ganzen Kram möglichst schnell bei Atelco Kaufen soll, bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Prozessor: AMD Athlon 1000C, Socket A
Board: MSI K7T266 Pro, SocketA DDR
Speicher: 256MB DDR INFINEON PC2100/266
Festplatte: SAMSUNG SV3063H 30,6 GB
CD-Rom: Cyberdrive CD-ROM 482D
Grafikkarte: 1023MX Hercules 3d Prophet II MX,32MB

Sind die Komponenten zu neu?
Schreibt auch bitte mal, was ihr an der Zusammenstellung ändern würdet
Ich darf max. 1400DM (ohne Monitor) ausgeben.

Gruß
Minesweeper XL

bei Antwort benachrichtigen
Gandhi Minesweeper XL

„Nachtrag: Da ich den ganzen Kram möglichst schnell bei Atelco Kaufen soll, bin...“

Optionen

WENN was probs macht, dann ist das sie MX ... der rst sollte keine probleme machen.

allerdings in neuern distris sollte die MX schon unterstützt werden.

btw.: _probleme_ wirst du nicht kriegen ... allerhöchstens nicht alle features nutzen ;)

micha

bei Antwort benachrichtigen
cbuddeweg Minesweeper XL

„Nachtrag: Da ich den ganzen Kram möglichst schnell bei Atelco Kaufen soll, bin...“

Optionen

Volle Grafikunterstützung bekommst Du über den xfree-server der als Grundbaustein für eine grafische Oberfläche erforderlich ist. Den Status der letzten stabilen Version findest Du unter http://www.xfree86.org/4.1.0/Status22.html#22

Powered by Gentoo-Linux https://www.gentoo.org/
bei Antwort benachrichtigen
Minesweeper XL

Nachtrag zu: „Welcher Rechner für Linux?“

Optionen

Danke!
Ich habe den Rechner heute in einer abgewandelten form gekauft.
Läuft alles so weit ganz gut. Nur muß ich noch rausfinden wie man den UDMA modus aktiviert und warum der Prozessor (laut Linux) irgendwo bei 750MHz rumeiert statt auf 1GHz. Wahrscheinlich eine Bios Sache.
Die anderen Kleinigkeiten krieg ich schon mit Hilfe der FAQs und co. hin.

Gruß
Minesweeper XL

bei Antwort benachrichtigen
neanderwix Minesweeper XL

„Danke! Ich habe den Rechner heute in einer abgewandelten form gekauft. Läuft...“

Optionen

Beispiel fuer Festplattenparameter einstellen :
Nachgucken, ob hdparm installiert ist : whereis hdparm
Wenn vorhanden : hdparm -i /dev/hda
Ausgabe koennte lauten :
/dev/hda:

Model=ST34310A, FwRev=3.07, SerialNo=7AX0QDT5
Config={ HardSect NotMFM HdSw>15uSec Fixed DTR>10Mbs RotSpdTol>.5% }
RawCHS=8354/16/63, TrkSize=0, SectSize=0, ECCbytes=0
BuffType=unknown, BuffSize=512kB, MaxMultSect=16, MultSect=16
CurCHS=8354/16/63, CurSects=8420832, LBA=yes, LBAsects=8420832
IORDY=on/off, tPIO={min:240,w/IORDY:120}, tDMA={min:120,rec:120}
PIO modes: pio0 pio1 pio2 pio3 pio4
DMA modes: mdma0 mdma1 mdma2 udma0 udma1 *udma2
Drive Supports : ATA-1 ATA-2 ATA-3 ATA-4
Kernel Drive Geometry LogicalCHS=524/255/63 PhysicalCHS=8354/16/63

Nun wissen wir ueber die Platte Bescheid und waehlen die Parameter:

hdparm -d1aS242m16X66u1c3k1A1 /dev/hda

Damit waere die erste Platte eingerichtet. Wichtig : man hdparm lesen
(sonst Filesystem in Grillgefahr)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) neanderwix

„Beispiel fuer Festplattenparameter einstellen : Nachgucken, ob hdparm...“

Optionen

Was heisst das "*" vor UDMA2??

Grüße
Gregor

bei Antwort benachrichtigen
neanderwix (Anonym)

„Was heisst das vor UDMA2?? Grüße Gregor “

Optionen

Das heisst, dass meine aeltere Seagate-Platte immerhin UDMA2 "kann". Dafuer steht uebrigens das X66 in "hdparm -d1aS242m16X66u1c3k1A1 /dev/hda".

bei Antwort benachrichtigen
Anonym neanderwix

„Das heisst, dass meine aeltere Seagate-Platte immerhin UDMA2 kann . Dafuer steht...“

Optionen

Hi Ralph,

Tnx erstmal (auch für díe Nachricht oben wg. /etc/init.d/boot.local).

Wegen dieser Antwort hier hätte es vermutlich auch ein RTFM getan, was ich mittlerweile wie Du geraten hast auch getan habe (man hdparm) *schäm*.

Trotzdem Danke für die geduldige Antwort.

Gregor

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Minesweeper XL

„Welcher Rechner für Linux?“

Optionen

Hi,

@Ralpch Miguel:
In welches Script trägt man den Befehl am besten ein, damit er beim booten (Suse 7.2 P.) aktiviert wird. ist doch ziemlich lästig das jedesmal von Hand einzutragen.

TNX
Gregor

bei Antwort benachrichtigen
neanderwix (Anonym)

„Hi, @Ralpch Miguel: In welches Script trägt man den Befehl am besten ein, damit...“

Optionen

Bei SuSE 7.2 traegst Du das Teil am besten in /etc/init.d/boot.local ein . Das sieht dann so aus :
#
# Here you should add things, that should happen directly after booting
# before we're going to the first run level.
#
# Konsolenfarben einrichten
#
setterm -background white -store
setterm -foreground black -store
setterm -ulcolor red -store
setterm -hbcolor red -store
#
# Brauchbaren Standardeditor einrichten
#
EDITOR=/usr/bin/mcedit
export EDITOR
#
# Parameter fuer Festplatten einrichten
#
hdparm -d1aS242m16X66u1c3k1A1 /dev/hda
hdparm -d1aS242m16X66u1c3k1A1 /dev/hdb
#
# 192.168.0.1 reagiert nicht mehr auf Ping
#
killping
#

bei Antwort benachrichtigen
mäusebjoern Minesweeper XL

„Welcher Rechner für Linux?“

Optionen

Hallöchen !

Geht bei SuSE 7.2 ganz einfach.
Also booten, wenn Dein Anmeldebildschirm da ist drücke alt+F2,
(Konsole ohne Grafik), dann als Root einloggen und rcidma start
eingeben, das wars.
Poste mal ob es geklappt hat.
MB

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) mäusebjoern

„Hallöchen ! Geht bei SuSE 7.2 ganz einfach. Also booten, wenn Dein...“

Optionen

Hi mäusebjoern,

bleibt das dann beim reboot erhalten, oder muß ich das jedesmal neu eingeben?

tnx
Greg

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) mäusebjoern

„Hallöchen ! Geht bei SuSE 7.2 ganz einfach. Also booten, wenn Dein...“

Optionen

Hi mäusebjoern,

bisher alles nicht schlecht, allerdings hatte ich idedema schon aktiviert (Kontrollzentrum), bekam aber trotzdem die meldung
Enabling ide dma mode: hda hdb done

allerdings heißt es "rcidEdma start"

Vielen Dank trotzdem
Greg

bei Antwort benachrichtigen
Minesweeper XL

Nachtrag zu: „Welcher Rechner für Linux?“

Optionen

Wow Danke.
Da hab ich ja jetzt mal was zum Ausprobieren. Wo bekomme ich das hdparm her, wenn es nicht mit installiert wurde?
Ich verwende Linux Mandrake. (Ich neheme an, ich hätte bei der Paketauswahl nicht soviel deaktivieren sollen.)
Noch eine kleine Frage zu StarOffice. Die Schrift sieht irgendwie ungerendert aus. Wie kann ich das Ändern. Ich hab Kfontinst (Tipp von PC-Welt) ausprobiert, aber das fragt nur nach dem Passwort. Nach korrekter Eingabe passiert aber nichts mehr.
Gruß und nochmals Danke

Minesweeper XL

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Minesweeper XL

„Wow Danke. Da hab ich ja jetzt mal was zum Ausprobieren. Wo bekomme ich das...“

Optionen

Auch bei Mandrake ist hdparm dabei; das Paket heisst
hdparm-3.5-6mdk.i586.rpm und soll auf der Haupt-CD zu finden sein. Mit der StarOffice - Schrift hast Du recht; wenn Du viel basteln willst, gibt es hier eine Anweisung : http://home.ict.nl/~frputten/ttf.htm .

bei Antwort benachrichtigen
fighter4linux Minesweeper XL

„Welcher Rechner für Linux?“

Optionen

Wiese kaufst du dir keinen AMD Duron 1000? Die CPU ist weit billiger und sehr leistungsfähig.

grüße

ps: ein guter Link bezüglich Linux und Linuxtuning ist http://www.linuxcomputing.f2s.com

bei Antwort benachrichtigen