Linux 14.920 Themen, 105.511 Beiträge

Linux ins Windows Netz, aber wie - host.conf......????

Schnufix / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,
ich bin ein totaler Linux-Neuling und möchte meinen SUSE Pro7 486 ins windowsnetz testweise als Server stellen. Aber wie bekomme ich eine Verbindung??? Ich habe auch noch probleme mit der Netzwerkkarte (Fiberline von Atelco). Ich hab keine Ahnung, wie ich die installieren soll. Beim Boot-Vorgang zeigt er mir failed an und ich denke mal, dass heißt, das er die nicht richtig installiert hat. Aber ich kann den localhost anpingen, nur keine Windows-rechner.!!! Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

Gruß und ein Danke im voraus

Schnufix

bei Antwort benachrichtigen
Schnufix

Nachtrag zu: „Linux ins Windows Netz, aber wie - host.conf......????“

Optionen

Achso, was ich noch vergessen habe: Ich habe irgendetwas von einer host.conf gehört, wo ich alle Clients eintragen muss. Wenn das stimmt, wie muss ich die eintragen. Ich hab kein KDE oder ähnliches drauf.

Gruß
Schnufix

bei Antwort benachrichtigen
Ralph Miguel (Anonym) Schnufix

„Achso, was ich noch vergessen habe: Ich habe irgendetwas von einer host.conf...“

Optionen

Wenn Du Linux als Server in einem Windows-Netz nutzen willst, ist Samba genau das richtige. KDE oder ueberhaupt grafischen Ballast brauchst Du nicht dafuer. Samba lief bei mir zu Testzwecken mal auf einem 40MHz-Rechner mit 8MB RAM, und das durchaus zufriedenstellend. Achte nur darauf, eine relativ neue Samba-Version zu installieren, da es sonst zu Problemen mit W2k kommen wird. Es gibt die eine oder andere Datei zu editieren, aber das haengt stark von Deiner Installation ab. Gute Info's findest Du bei http://de.samba.org/samba/samba.html, ein brauchbares Buch waere Das Samba Buch von Olaf Borkner Delcarlo; es ist etwas SuSE-lastig, gilt aber natuerlich fuer alle Linux-Versionen.

bei Antwort benachrichtigen
Schnufix Ralph Miguel (Anonym)

„Wenn Du Linux als Server in einem Windows-Netz nutzen willst, ist Samba genau...“

Optionen

Danke für den Tip, aber nütz mir Samba überhaupt etwas, wenn ich die anderen Rechner nicht anpingen kann?? Zudem bin ich mir nicht sicher, ob meine Netzwerkkarte richtig installiert ist. Aber ich denke mal ja, da ich localhost (127.0.0.1) anpingen kann.

bei Antwort benachrichtigen
Ralph Miguel (Anonym) Schnufix

„Danke für den Tip, aber nütz mir Samba überhaupt etwas, wenn ich die anderen...“

Optionen

Die Netzwerkkarte sollte wirklich richtig installiert sein; Yast1 - Administration des Systems - Hardware in System integrieren - Netzwerkkarte konfigurieren. Wenn das richtig gelaufen ist, kriegst Du beim hochfahren eine Meldung ueber die erkannte Netzwerkkarte. Die Grundkonfiguration Deines Rechners laeuft auch sehr simpel ueber Yast1 - Administration des Systems - Netzwerk konfigurieren - den Punkt raussuchen, den Du gerade einstellen willst. Auf meinen Rechnern habe ich in der host.conf keine Eintragungen wegen des Netzwerks vorgenommen, dafuer aber in /etc/hosts, /etc/hosts.allow, /etc/hosts.deny, /etc/exports, /etc/samba.conf und /etc/fstab. Ging tatsaechlich schneller, als den Windows-Rechner fuer das Netzwerk einzurichten.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Schnufix

„Linux ins Windows Netz, aber wie - host.conf......????“

Optionen

das funktioniert nie richtig in zukunft stell keine so bloeden fergen mehr

bei Antwort benachrichtigen
Markus-N Schnufix

„Linux ins Windows Netz, aber wie - host.conf......????“

Optionen

trotz den vielen unqualifizierten antworten habe ich auch ein linux server im windoofsnetz.
der erste schritt ist erst mal die Netzwerkkarte zum laufen zu bringen. nicht alle NIC´s werden unterstützt.
ist diese hürde genommen und mit einem ping auf die IP-adressen kann man alle rechner im netz erreichen,
so trägt man diese Rechner in die /etc/host auf dem Linuxrechner und in die hosts-datei auf allen Windowsrechnern ein.
(ist nur dazu da um die rechner mit ihrem Host-namen anzusprechen sind, anstatt mit ihrer IP-Adresse).
Samba ist ein Dämon der auf dem Linuxrechner läuft um dem Windows ein Microsoft-Netzwerk vorzuspielen.
Die konfig ist über die Konsole ein wenig schwierig und ich würde dieses Forum sprengen.

Weitere Infos per email schreib einfach an panter.1970@gmx.net

bei Antwort benachrichtigen
Schnufix

Nachtrag zu: „Linux ins Windows Netz, aber wie - host.conf......????“

Optionen

Trotzdem weiß ich noch nicht, ob die nic installiert ist oder nicht. Bei booten sagt er mir failed. Aber ich kann localhost anpingen!!

bei Antwort benachrichtigen
BernieGator Schnufix

„Linux ins Windows Netz, aber wie - host.conf......????“

Optionen

Hallöchen !
Zuerst möchte ich jenen Verfassern der linguistischen Meisterleistungen im oberen Teil zu ihrer exorbitanten Eloquenz gratulieren - mit solchen Aussagen helft Ihr dem Forum wirklich.
Und dann möchte ich Dir, Schnufix sagen : hast Du schon einmal versucht bei einem Notebook die Netzwerkkarte herauszunehmen und dann den local host zu pingen ? Du bekommst eine Antwort! Wenn Linux irgendetwas von FAILED sagt hat es Deine Karte nicht initialisiert was Dich vor das nächste Problem stellt: Eine nicht automatisch erkannte Karte zu installieren ist ein Problem.Kauf Dir am besten eine Standardkarte von D-Link oder 3 COM oder sonst etwas von dem Du im Linux einen Treiber entdeckst - denn wenn bei der Installation entweder die Graphik- oder Netzwerkkarte schon nicht erkannt wird oder nicht gleich einmal läuft wirst Du Dir den Wolf konfigurieren und es erwartet Dich ja nach der Installation immer noch viel,viel Arbeit.
Allerdings interessante Arbeit, von der der Verfasser des "ScheissWix" Artikels daoben nur träumen kann.Aber was willst Du dem Brunnenfrosch von den Wogen des Meeres erzählen.

bei Antwort benachrichtigen
Schnufix BernieGator

„Hallöchen ! Zuerst möchte ich jenen Verfassern der linguistischen...“

Optionen

Hi BernieGator.
Danke für den Lob (ich hoffe, dass der nicht ironisch gemeint war)!! Auf der Diskette von der NIC ist ein Linux-Treiber bei, aber ich weiß nicht, wie ich diesen installiere, bzw. ich weiß nicht, wie ich auf die diskette vom yast aus zugreifen kann. Was würdest du mir für eine Netzwerkkarte empfehlen, die einfach zu installieren ist.

Gruß
Carsten

P.S. Werde ein paar Tage nicht antworten können, da mein Windoof-Rechner tot ist. Ich hoffe, dass mir das mit Linux nicht passiert!! :-)

bei Antwort benachrichtigen