Linux 14.949 Themen, 105.915 Beiträge

Kein Sound mehr nach der Installation der CAPI4Linux-Treiber

Andreas Bauer / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Ich habe ein Problem mit meinem Soundblaster16 unter Linux!

Direkt nach der Linux-Installation kann die Soundkarte ohne größere Probleme installiert werden. Sie funktioniert aber nur solange bis ich meine CAPI4Linux-Treiber (für meine Fritz!Card USB v2.0) installiere und den Rechner neu starte. Danach werden die Module meiner Soundkarte nicht mehr geladen und dies wird auch in der Konsole kräftig bemängelt, wenn man dennoch versucht einen Sound abzuspielen. Eine Neuinstallation der Soundkarte ist auch nicht möglich. Wird dies versucht so erhält man eine Meldung die einem nahelegt, dass eine Soundkarte installiert ist aber deren Module nicht geladen sind. Beantwortet man die Frage, ob diese geladen werden sollen mit "ja" so ist die Karte dennoch nicht in der Liste enthalten und geht auch nicht.

Ich habe dieses Problem auch schon AVM geschildert welche schrieben, dass dies wohl am IRQ-Sharing liegt. Ich solle meine Soundkarte einmal in einen anderen Slot stecken oder dafür sorgen, dass kein IRQ-Sharing besteht.
Das mit dem umstecken geht leider nicht, da meine Soundkarte in einem ISA-Slot betrieben wird. Von diesen habe ich zwar zwei doch gibt es wohl Probleme mit den Anschlüssen wenn ich sie in den anderen stecken würde. Diese kämen dann nicht mehr auf der Rückseite meines Gehäuses heraus.

Was soll ich tun?
Liegt das wirklich am IRQ-Sharing?
Gibt es eine Möglichkeit den Geräten manuel einen IRQ zuzuweisen ohne sie umzustecken?
Wo kann ich sehen welches Gerät welchen IRQ hat?

Bitte um schnelle Antwort.

Andreas Bauer
E-Mail: andreas.s.bauer@web.de

bei Antwort benachrichtigen
Klaus_T Andreas Bauer

„Kein Sound mehr nach der Installation der CAPI4Linux-Treiber“

Optionen

cat /proc/interrupts
zeigt dir die IRQ's. Ich vermute mal, dass die Capi auf 5 liegt
und deine Soundkarte auch den 5er braucht.
Schau mal in deiner /etc/isapnp.conf nach, welche Optionen du noch hast duer die Soundkarte, ansonsten aendere den IRQ in der /etc/modules.conf oder conf.modules, je nachdem, welche du hast.

Klaus

bei Antwort benachrichtigen