Linux 14.948 Themen, 105.914 Beiträge

ISDN und Netzwerk

MAN / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

System: SuSE 7.0/Kernel:2.2.16


Hi Freaks,

ich habe folgendes Problem:

Nachdem ich meine RealtekEthernet-Karte eingebaut und mit Yast1 zum Laufen gebracht hatte(Test mittels ping), wollte ich auch meinen Internetzugang (über FritzCard Isa d.h. mit Jumpern) einrichten. Klappte in der Theorie auch ganz gut, d.h. lt. Meldung von Yast (mittels Test mit "Starten"-Taste) sollte die Verbindung korrekt eingerichtet sein.
Ich konnte jedoch keine Verbindung zum Internet herstellen.
Im Gegenteil, nachdem ausprobieren anderer ähnlicher Karten (aus der Yast-Liste) kamen plötzlich folgende Fehlermeldungen:
eth0:too much work at interrupt
IntrStatus=0xffdf
RTL8139Interruptline blocked,Status ffff
PCIBus Error 2900007

Beim Systemstart kommt darüber hinaus die Fehlermeldung, dass Einträge in der Datei /route fehlerhaft sein sollen. Ich konnte die Datei mit dem Editor "joe" jedoch nicht lesen. (Lauter kryptische Zeichen!)
Benötigt man hier einen anderen Editor und wenn ja, welchen?

Es funktionieren somit z.Zt. weder das Netzwerk noch die ISDN-Karte.

Worin liegt der Fehler? Ich habe außer mit Yast keine manuellen Veränderungen irgendwelcher Dateien vorgenommen.

Bitte um Eure Hilfe. Danke.

Gruß MAN

bei Antwort benachrichtigen
pipehead MAN

„ISDN und Netzwerk“

Optionen

Schau mal mit dem Vi (vim) in der /etc/route.conf nach.
Da sollte in etwa so etwas stehen:
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.X.X * 255.255.255.255 UH 0 0 0 ippp0
192.168.X.X * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
default 0.0.0.0 0.0.0.0 UG 0 0 0 ippp0

Die einzelnen Spalten werden dabei durch Tabs getrennt.
Falls nicht, alte route.conf einfach umbenennen und neue erstellen. X dabei gegen die entsprechenden Werte deiner IP-Adressen ersetzen.
Wenn das auch nicht funzt, meld dich nochmal.

HTH

bei Antwort benachrichtigen