Linux 14.928 Themen, 105.575 Beiträge

Sendmail

Mr.Tom / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hey Leute,

ich habe wieder ein Problem mit Sendmail. Und zwar, wenn ich mit meinem Client(z.B.Win98) und dem email-Programm (z.B.Pegasus oder Outlook Express) eine Mail an meinen Server versende, dann schickt die Sendmail nach dem Aufrufen von „sendmail –q“ zum Empfänger.

Wenn ich aber eine email mit meinem Server Versenden möchte, dann kommt diese Meldung an root zurück:(Der Rechner server.moeschel.de ist mein server, an moeschel.gmx.net sollte die mail gesendet werden, und thomas.moeschel@sonnet.de in diese Adresse wird meine lokale email-adresse maskiert.)
Nun die Meldung:

From MAILER-DAEMON@server.moeschel.de Sun Sep 3 13:50:02 2000
Return-Path: MAILER-DAEMON@server.moeschel.de
Received: from localhost (localhost)
by server.moeschel.de (8.10.2/8.10.2/SuSE Linux 8.10.0-0.3) id e83Bo0F03906;
Sun, 3 Sep 2000 13:50:02 +0200
Date: Sun, 3 Sep 2000 13:50:02 +0200
From: Mail Delivery Subsystem
Message-Id: 200009031150.e83Bo0F03906@server.moeschel.de
To: root@server.moeschel.de
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/report; report-type=delivery-status;
boundary="e83Bo0F03906.967981802/server.moeschel.de"
Subject: Returned mail: see transcript for details
Auto-Submitted: auto-generated (failure)

This is a MIME-encapsulated message

--e83Bo0F03906.967981802/server.moeschel.de

The original message was received at Sun, 3 Sep 2000 12:25:09 +0200
from root@localhost

----- The following addresses had permanent fatal errors -----
moeschel@gmx.net
(reason: 550 Cannot resolve your domain - ungueltiger Domain-Name in Adresse)

----- Transcript of session follows -----
... while talking to mx0.gmx.net.:
>>> MAIL From:
554 5.0.0 moeschel@gmx.net... Service unavailable

--e83Bo0F03906.967981802/server.moeschel.de
Content-Type: message/delivery-status

Reporting-MTA: dns; server.moeschel.de
Arrival-Date: Sun, 3 Sep 2000 12:25:09 +0200

Final-Recipient: RFC822; moeschel@gmx.net
Action: failed
Status: 5.0.0
Diagnostic-Code: SMTP; 550 Cannot resolve your domain - ungueltiger Domain-Name in Adresse
Last-Attempt-Date: Sun, 3 Sep 2000 13:50:02 +0200

--e83Bo0F03906.967981802/server.moeschel.de
Content-Type: message/rfc822

Return-Path: root
Received: (from root@localhost)
by server.moeschel.de (8.10.2/8.10.2/SuSE Linux 8.10.0-0.3) id e83AP9G01578;
Sun, 3 Sep 2000 12:25:09 +0200
Date: Sun, 3 Sep 2000 12:25:09 +0200
Message-Id: 200009031025.e83AP9G01578@server.moeschel.de
From: thomas.moeschel@sonnet.de
Subject: test
To: moeschel@gmx.net
Cc:
X-Originating-IP: 192.168.0.1
X-Mailer: Webmin 0.80
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="--------967976709"

This is a multi-part message in MIME format.
----------967976709
Content-Type: text/plain
Content-Transfer-Encoding: 7bit

test test test
----------967976709--

Hat jemand einen Tip für mich. Es ist halt komisch, dass wenn ich mit meinem Client mails verschicke, dann geht es. Nur mit meinem Server selber funktioniert es nicht. Es heist immer ungültiger Domain-Name in Adresse. Kann das an meinem localen DNS-Server liegen? Der funktioniert aber.

Für ein (paar) Tip(ps) wäre ich sehr dankbar.

Gruß Mr.Tom

bei Antwort benachrichtigen
Anonym Mr.Tom

„Sendmail“

Optionen

$ host server.moeschel.de
Host not found.

das sollte das problem sein...

j.

bei Antwort benachrichtigen
AxelE Mr.Tom

„Sendmail“

Optionen

Hallo Tom,

GMX prüft, ob die Absenderadresse ok sein kann (server.domain.de) wobei domain.de für den GMX-Rechner auflösbar sein muß.
so sieht mein sendmail -v -q aus:

NAME@gmx.net... Connecting to mx0.gmx.net. via esmtp...
220 GMX Mailservices ESMTP
>>> EHLO mailer.domain.de
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
ACHTUNG, da muss was stehen,was GMX auflösen kann

250-GMX Mailservices
250-PIPELINING

Solange Dein Rechner sich so identifiziert (server.moeschel.de) wird da nix passieren, es sein denn, moeschel.de wird eine eingetragene domain.

Ich hoffe Du bist glücklicher Besitzer einer eigenen Domain. So kannst Du Sendmail einen mailerxyz.domain.de benennen. dann klappt's auch mit t-online-mails ohne den mailto...müll

Cu Axel


bei Antwort benachrichtigen
Mr.Tom AxelE

„Hallo Tom,GMX prüft, ob die Absenderadresse ok sein kann server.domain.de wobei...“

Optionen

Hey Axel,

leider habe ich keine eigene Domain. Aber ich werde mir vielleicht eine holen. Das komische ist aber, wie schon in meinem ersten Posting beschrieben, dass wenn ich mit meinem Client eine mail verschicke es funktioniert, auch an "gmx.de". Und der macht nichts anderes, als die mail an meinen Mailserver zu senden. Der wiederum speichert sie in "/var/spool/mqueue" ab, bis zum nächsten aufruf von "sendmail -q".

Nur halt wenn ich von meinem Server selber eine mail verschicken möchte, sei es wenn ich meine IP-Nummer an eine emailadresse senden möchte, oder wenn ich per webmin mails verschicke kommt es zu diesen Problemen. Bei der Fehlerausgabe steht in der 13. und 14. Zeile folgendes:
Subject: Returned mail: see transcript for details
Auto-Submitted: auto-generated (failure)

besonders die 14. Zeile Auto-Submitted: auto-generated (failure) könnte auf den Fehler hinweisen. Aber was muß den da Automatisch erzeugt werden? Kann das der Fehler sein?

Gruß Mr.Tom

bei Antwort benachrichtigen
dopey Mr.Tom

„Hey Axel, leider habe ich keine eigene Domain. Aber ich werde mir vielleicht...“

Optionen

Hi zusammen,

ich hab das jetzt mal mit einem DynamicDNS (dom2ip.de) probiert. D.h. mein lokaler Rechnername wird durch die Adresse xxxxxx.dom2ip.de maskiert.
Läuft jetzt alles! Also, bevor du dir eine Domain besorgst, probiers damit. Einfach kostenlos anmelden unter: www.dom2ip.de
Gibt natürlich noch andere Dienste dieser Art, ich hab mich halt für diesen entschieden.

CU

bei Antwort benachrichtigen
dopey Mr.Tom

„Sendmail“

Optionen

Hallo Leute,

ich habe das selbe Problem und auch leider keine richtige Domain.
Ist es vielleicht möglich, das ganze über einen DynamicDNS-Dienst, wie z.b. Dom2ip laufen zu lassen. Dann müsste GMX den Servernamen doch auflösen können. Oder denk ich da falsch.

CU
dopey

bei Antwort benachrichtigen
profmakx (Anonym) dopey

„Hallo Leute,ich habe das selbe Problem und auch leider keine richtige Domain.Ist...“

Optionen

Bei mir geht das supi, allerdings kann ich nur das Buch von O Reilly über sendmail empfehlen, ist zwar auf English, aber mich stört das nicht !!

bei Antwort benachrichtigen