Linux 14.929 Themen, 105.580 Beiträge

Samba-Tanz funktioniert nur einseitig

Palladio (Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde!

Ich betreibe(beruhend auf einem Nickles-Beitrag) eine Verbindung zweier Rechner (Linux und Win98) über Samba. Der Zgriff von Win98 auf Linux funktioniert auch, jedoch nicht die umgekehrte Richtung. Der Befehl smbmount \\\\Palladio2\C /pall2 scheint erfolgreich zu sein. Es erscheint ein Prompt smb>, der jedoch jeden Befehl beantwortet mit:Command not found
Wer weiß Rat?
Danke

bei Antwort benachrichtigen
Anonym Palladio (Anonym)

„Samba-Tanz funktioniert nur einseitig“

Optionen

smbmount sollte keinen Prompt anzeigen, sondern mounten und sich
beenden. Zeigt es einen Prompt an, dann waren die Parameter
fehlerhaft.

Da smbmount die vereinfachte Version von smbclient ist, steht nur das
"mount" Kommando zur Verfügung. Für interaktives Arbeiten gibt es
"smbclient". Da sind dann auch die restlichen Befehle aktiviert.

j.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Palladio (Anonym)

„Samba-Tanz funktioniert nur einseitig“

Optionen

smbmount (Baclslash)(Backslash)Palladio2(Backslash)Cpall2
So müsste es doch gehen, oder?
(BAckslash) natürlich durch das ZEichen ersetzen ;)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Palladio (Anonym)

„Samba-Tanz funktioniert nur einseitig“

Optionen

wieso backshlash. unter linux ist doch nur shlash und nimm doch statt den pcnamen mal die ipadresse

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Palladio (Anonym)

„Samba-Tanz funktioniert nur einseitig“

Optionen

ARGH - hast ja recht. Lange nicht mehr unter Linux gearbeitet *schäm*
smbmount //(rechnername)/(freigegebenes verzeichnis) /(lokales verzeichnis auf linux rechner)

bei Antwort benachrichtigen
madmaik Palladio (Anonym)

„Samba-Tanz funktioniert nur einseitig“

Optionen

Ähm... da Windows selber Backslashs braucht muß der Befehl heissen:
smbmount \\\\COMPUTERNAME\\Freigabename /mountverzeichnis

eventuelle hilft auch folgendes weiter:
mount -t smbfs \\\\COMPUTERNAME\\freigabename /mountverzeichnis

bei Antwort benachrichtigen
Palladio (Anonym) madmaik

„Ähm... da Windows selber Backslashs braucht muß der Befehl heissen:smbmount...“

Optionen

Vielen Dank an alle, die mir geantwortet haben. Es hat gewirkt.

bei Antwort benachrichtigen