Linux 14.926 Themen, 105.540 Beiträge

Optimales "Anfänger" Linux ?

(Anonym) / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe bisher mit LINUX noch keinerlei Erfahrung, würde es aber gerne mal testen.
Bei meinem ASUS P3B-F Board gibt's ein nettes Bootmenue, bei dem man die "boot Platte"
auswählen kann.
Daher wollte ich eine alte Festplatte (1.2GB) als 2. HDD anschließen und Linux hierauf installieren...
Hierzu einigen Fragen:
- Welches LINUX ist für Einsteiger inSachen LINUX/UNIX am besten geignet?
- Gibt es für die folgende Hardware schon Treiber : Matrox G400, AVM!Fritz PCI
, SB16(ISA), USB Geräte (Scanner, Maus)
- Kann man das "Normale" LINUX als Betriebssystem für einen Server benutzten ?
(Ich höre immer nur was von "SAMBA" hab aber keine AHnung was genau das ist )
- Kann jemand ein gutes Buch Empfehlen ?
- Gibt es eine Ähnliche Installationsrutine wie unter WIN98 auch bei LINUX
- WIe muß man die Festplatte unterteilen (wenn überhaupt - auf dieser HDD
soill nur LINUX installiert werden)
- Kann man unter LINUX auch auf die FAT32 Partitionen einenr anderen Festplatte
zugreifen ?

Zur Info: Ich bin kein PC Anfänger, nur von LINUX hab ich keine Ahnung.
- Ich habe überlegt in Daddy's Firma einen File/Drucker/ISDN Server mit LINUX o.ä.
einzurichten. Würde hierfür ein AMDK6-2 400 reichen ?
- Wieviel Seicher sollte der Server haben (64) ?(4 PC Sollen Zugreifen können, 1 x ISDN
für's Internet, 2 Drucker und ein kleines File Archive - z.B. Word und Excel Dokumente)

Thanks
Andreas
painfree@t-online.de
PS: Eine Antwort per email währe Super, da ich nur 1 x die Woche bei Nickles vorbeischaue.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen